Deutsche Bank-Aktie: Verschärfung der Euro-Krise könnte Forcierung der Kapitalpläne erzwingen


07.08.12 17:31
Meldung
 
New York (www.aktiencheck.de) - Huw van Steenis und Hubert Lam, Analysten von Morgan Stanley, stufen die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008 / WKN 514000 ) unverändert mit "equal-weight" ein, senken aber das Kursziel von 38,00 auf 37,00 EUR.


Der Bericht zum zweiten Quartal habe die Debatten um die Gewinnkraft, die Notwendigkeit einer Restrukturierung sowie ein organisches Kapitalwachstum befeuert. Das Investment Banking stehe angesichts eines Gewinnanteils von rund 50% im Fokus. Während die Erlöse der Division auf dem Niveau von 2005 liegen dürften, seien die Kosten 15% höher und das Kapital bereits mehr als doppelt so hoch.

Auf Grund der Kosteneinsparungen seien die EPS-Schätzungen für 2013 und 2014 von 5,16 auf 5,26 EUR erhöht worden sowie von 5,66 auf 5,84 EUR.

Bis Ende 2012 dürfte die Deutsche Bank eine Kernkapitalquote nach Basel 3 von 7,3% erreichen. Im kommenden Jahr werde eine Steigerung auf 8,1% erwartet. Die Ziele der Deutschen Bank würden einen verstärkten Abbau der Verschuldung implizieren, was aber die Ertragskraft behindere. Angesichts des starken Finanzierungsprofils dürfte die Deutsche Bank versuchen, die Kapitalposition auf organischem Wege zu verbessern. Falls sich die Krise in der Eurozone verschärfe, könnte es sein, dass die Kapitalpläne ähnlich wie bei der Credit Suisse (ISIN CH0012138530 / WKN 876800 ) forciert werden müssten.

Vor diesem Hintergrund lautet die Einschätzung der Analysten von Morgan Stanley für die Deutsche Bank-Aktie weiterhin "equal-weight". (Analysevom 07.08.2012) (07.08.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank (moderiert 2.0) (25.06.16)
Deutsche Bank - 2019 auf ... (24.06.16)
Deutsche Bank (23.06.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Müller appelliert an Deu. (25.06.16)
Deutsche Bank-Aktie: Brexit - das. (24.06.16)
Barrick Gold und Deutsche Bank – . (24.06.16)
Deutsche Bank: Dadurch dürften d. (24.06.16)
Insiderkäufe stoppen die Talfahrt: . (23.06.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank
Weitere Meldungen
 
08.08 LEONI-Aktie: bereinigte Prof.
08.08 Deutsche Börse-Aktie: Kurs .
08.08 Munich Re-Aktie: neutral
08.08 Klöckner & Co-Aktie: weiter.
08.08 E.ON-Aktie: Halbjahreszahlen.
08.08 BMW-Aktie: Umfeld für Pre.
08.08 LANXESS-Aktie: Prognosen .
08.08 Douglas-Aktie: Buch-Sparte .
08.08 Munich Re-Aktie: vielverspre.
08.08 adidas-Aktie: kräftiger Rücke.
08.08 LANXESS-Aktie: positiver K.
08.08 JENOPTIK-Aktie: ruhigeres F.
08.08 E.ON-Aktie: "strong buy"
08.08 Fresenius-Aktie: stärkeres G.
08.08 LANXESS-Aktie: Produktmix.
08.08 Beiersdorf-Aktie: "underperfo.
08.08 Deutsche Lufthansa-Aktie: n.
07.08 Deutsche Bank-Aktie: Versc.
07.08 Allianz-Aktie: Konzern liefer.
07.08 Infineon-Aktie: Talsohle bei M.
07.08 HUGO BOSS-Aktie: Wachst.
07.08 Continental-Aktie: dürfte von.
07.08 Munich Re-Aktie: "hold"
07.08 HOCHTIEF-Aktie: "hold"
07.08 MunichRe-Aktie: Konzern üb.
07.08 RATIONAL-Aktie: "add"
07.08 Dürr-Aktie: "buy"
07.08 Allianz-Aktie: oberes Ende d.
07.08 GSW Immobilien-Aktie: "hold.
07.08 LEONI-Aktie: "reduce"


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14113 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gold: Der große Brexit-Gewinner!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
HUI/GDX/GLD - Hier ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (25.06.16)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Strafzinsen und mögliche ...
Feingold-Research, (25.06.16)
Experte: Feingold-Research,
Gazprom: Doppelter Grund ...
Robert Sasse, (25.06.16)
Experte: Robert Sasse,
Brexit – und jetzt?
Klaus Singer, TimePatternAnalysis (25.06.16)
Experte: Klaus Singer, TimePatternAnalysis
ARM Holding: DAS ...
Volker Gelfarth, (25.06.16)
Experte: Volker Gelfarth,
Auslandsaktien: Überzogene ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (25.06.16)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Anleihen von Portugal ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (25.06.16)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Gold auf höchsten Stand ...
Steffen Grosshauser, (25.06.16)
Experte: Steffen Grosshauser,
Qui est „in“ qui est „out“?
Bernd Niquet, Autor (25.06.16)
Experte: Bernd Niquet, Autor
BRITEN STIMMEN FÜR ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (25.06.16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Brexit verursacht extreme ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (25.06.16)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DOW DAX CRASH
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (24.06.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen