RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Wettbewerbsvorteile konnten nicht umgesetzt werden


01.06.12 13:22
Meldung
 
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Theresa Dick, Analystin vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von Rhön-Klinikum (ISIN DE0007042301 / WKN 704230 ) von "kaufen" auf "halten" herab.


Die RHÖN-KLINIKUM AG sei ein integrierter Gesundheitsdienstleister mit Schwerpunkt im Betrieb von Akutkliniken. Die Klinikengruppe agiere in einem stark regulierten Marktumfeld und könne sich nur begrenzt von der Konkurrenz differenzieren. Grundsätzlich könne sich RHÖN-KLINIKUM von kleineren Wettbewerbern durch die Größe mit entsprechenden Skaleneffekten, die Akquisitionsexpertise sowie die finanzielle Feuerkraft differenzieren.

Nur habe das Unternehmen dies seit der Kapitalerhöhung im Jahr 2009 nicht unter Beweis stellen können. Während die direkten Wettbewerber diverse Übernahmen hätten berichten können (Helios habe drei akquiriert, Sana habe zwei gekauft und Asklepios eine Klinik), sei RHÖN-KLINIKUM nicht zum Zuge gekommen. Damit habe sich ein Teufelskreis eröffnet, da RHÖN-KLINIKUM ihre Investoren enttäuscht habe, sodass der Aktienkurs unter Druck geraten sei, was wiederum dazu geführt habe, dass RHÖN-KLINIKUM ihre Investoren enttäuscht habe.

Entsprechend sei die Aktie mit einem signifikanten Abschlag zum fairen Wert gehandelt worden. Dadurch sei RHÖN-KLINIKUM selbst ins Visier der Wettbewerber geraten. Die Anfang 2012 bekannt gegebene Übernahme der HSK für ca. 0,8 x Umsatz sei zu spät gekommen, um den Markt umzustimmen.

Das Angebot von Fresenius (ISIN DE0005785604 / WKN 578560 ) für eine Übernahme der RHÖN-KLINIKUM zu einem strategischen Übernahmepreis von 22,50 EUR sei der Katalysator, der für eine faire Bewertung sorge. Die Annahmefrist laufe bis einschließlich 27 Juni. Aufgrund der Unterstützung des Angebotes durch den Hauptaktionär Münch, sowie RHÖN-KLINIKUMs Aufsichtsrat und Vorstand würden die Analysten davon ausgehen, dass die Transaktion die Mindestannahmequote von 90% erreichen werde. Größere kartellrechtliche Einwände seien ebenfalls nicht zu erwarten. Trotz der Ankündigung des Übernahmeangebots und den Erfolgsaussichten der Transaktion würden die Analysten die Coverage der RHÖN-KLINIKUM AG aufnehmen.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe empfehlen die Aktie von RHÖN-KLINIKUM zu halten und zum Übernahmepreis von 22,50 EUR zu tendern. Das Kursziel werde von 20,00 EUR auf 22,50 EUR erhöht. (Analysevom 31.05.2012) (01.06.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Rhön-Klinikum

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Rhön-Klinikum jetzt Kaufen ? (12.11.14)
Rhön-Klinikum kappt Prognose! (22.09.12)
Thread zu Rhön-Klinikum: Wie ... (27.04.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DGAP-Stimmrechte: RHÖN-KLINIKU. (16.12.14)
RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Anpassung. (11.12.14)
RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Leerverkäu. (04.12.14)
RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Leerverkäu. (02.12.14)
RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Short-Atta. (25.11.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Rhön-Klinikum
Weitere Meldungen
 
01.06 Henkel-Vorzugsaktie: "buy"
01.06 Celesio-Aktie: "buy"
01.06 Deutsche Lufthansa-Aktie: n.
01.06 MTU Aero Engines-Aktie: T.
01.06 Hannover Rück-Aktie: "hold"
01.06 adidas-Aktie: "buy"
01.06 RHÖN-KLINIKUM-Aktie: Wet.
01.06 Deutsche Wohnen AG-Aktie.
01.06 EADS-Aktie: neuer Fair Val.
01.06 Munich Re-Aktie: "buy"
01.06 STADA Arzneimittel-Aktie: .
01.06 HUGO BOSS-Aktie: neues K.
01.06 Munich Re-Aktie: robuste La.
01.06 Südzucker-Aktie: weiteres R.
01.06 Vossloh-Aktie: Rekordauftrag.
01.06 EADS-Aktie: Auftragsaktivit.
01.06 METRO-Aktie: Verkauf der .
01.06 SAP-Aktie: cleverer Schachz.
01.06 Deutsche Telekom-Aktie: Ma.
01.06 SAP-Aktie: "buy"
01.06 Deutsche Lufthansa-Aktie: n.
31.05 BASF-Aktie: Unternehmen v.
31.05 HeidelbergCement-Aktie: Kon.
31.05 Fresenius Medical Care-Aktie.
31.05 Commerzbank-Aktie: Bankens.
31.05 Symrise-Aktie: Unternehmen .
31.05 EADS-Aktie: reibungsloser Ü.
31.05 Deutsche Börse-Aktie: "buy"
31.05 Volkswagen-Aktie: Qualitätsp.
31.05 Linde-Aktie: neue Stärke des.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7179 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Jetzt runter auf 9 Euro?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
WirSchließenJetzt.de – in ...
Feingold-Research, (12:17)
Experte: Feingold-Research,
DAX und der Verfallstag
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (10:13)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
Was für ein Deal! Timmins ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:00)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Baader Bonds Markets ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (07:18)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Lasst uns froh und munter ...
Frank Schäffler, (07:07)
Experte: Frank Schäffler,
Anleihen: „Viel Trubel um ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (07:01)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX mit neuem ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (19.12.14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
US-Notenbank zeigt Geduld ...
S. Böhm, DaxVestor (19.12.14)
Experte: S. Böhm, DaxVestor
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (19.12.14)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Dax konsolidiert - ...
IG Markets, (19.12.14)
Experte: IG Markets,
Gold: Unsicherheit an den ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (19.12.14)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Passiv bleibt im Rampenlicht
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (19.12.14)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Worauf man beim Onlinekredit achten sollte
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen