Fielmann-Aktie: Optiker überzeugt durch Marktführerschaft


17.10.17 20:40
Meldung
 
Hannover (www.aktiencheck.de) - Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Einzelhandelssektor die Aktie von Fielmann (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) zu kaufen.


Die größte Herausforderung für die Einzelhändler habe auch in Q2 die Konkurrenz durch die Internethändler dargestellt. Amazon habe im Retailgeschäft währungsbereinigt 18% mehr erlöst, Zalando in der DACH-Region 15%. Das Konzernwachstum sei von der Ausdehnung des Konzeptes auf andere Regionen sowie auf andere Dienstleistungen getragen worden. So habe Amazon abseits des Retailgeschäftes ein Plus von 42% ausgewiesen.

Bei Zalando seien die Erlöse aus übrigen Dienstleistungen um 83% gewachsen, hätten aber bisher noch einen geringen Anteil gehabt. Sowohl bei Wal-Mart (+5,6%) als auch bei Carrefour (+3,1%) und Ahold Delhaize (Niederlande: +5,6%) sei das Wachstum im Heimatmarkt von den Nachbarschaftsmärkten getragen worden. Bei CECONOMY, die nach der Realteilung von METRO den ersten eigenen Quartalsbericht vorgelegt habe, sei der Onlineauftritt der stärkste Wachstumstreiber gewesen (+33%) und habe einen Anteil von 10,6% am Konzernumsatz erreicht.

Auch Inditex habe betont, ohne konkrete Zahlen zu nennen, wie wichtig die Verknüpfung des Onlineauftritts mit dem Verkauf im Laden sei. In H1 seien gegen den Branchentrend auf vergleichbarer Fläche 6% mehr umgesetzt worden. Fielmann habe keine Details zum Onlinegeschäft veröffentlicht. Hier sei das Konzernwachstum von der Eröffnung weiterer Filialen im Ausland getragen worden.Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Einzelhandelssektor die Aktie von Fielmann (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) zu kaufen.

Die größte Herausforderung für die Einzelhändler habe auch in Q2 die Konkurrenz durch die Internethändler dargestellt. Amazon habe im Retailgeschäft währungsbereinigt 18% mehr erlöst, Zalando in der DACH-Region 15%. Das Konzernwachstum sei von der Ausdehnung des Konzeptes auf andere Regionen sowie auf andere Dienstleistungen getragen worden. So habe Amazon abseits des Retailgeschäftes ein Plus von 42% ausgewiesen.

Bei Zalando seien die Erlöse aus übrigen Dienstleistungen um 83% gewachsen, hätten aber bisher noch einen geringen Anteil gehabt. Sowohl bei Wal-Mart (+5,6%) als auch bei Carrefour (+3,1%) und Ahold Delhaize (Niederlande: +5,6%) sei das Wachstum im Heimatmarkt von den Nachbarschaftsmärkten getragen worden. Bei CECONOMY, die nach der Realteilung von METRO den ersten eigenen Quartalsbericht vorgelegt habe, sei der Onlineauftritt der stärkste Wachstumstreiber gewesen (+33%) und habe einen Anteil von 10,6% am Konzernumsatz erreicht.

Auch Inditex habe betont, ohne konkrete Zahlen zu nennen, wie wichtig die Verknüpfung des Onlineauftritts mit dem Verkauf im Laden sei. In H1 seien gegen den Branchentrend auf vergleichbarer Fläche 6% mehr umgesetzt worden. Fielmann habe keine Details zum Onlinegeschäft veröffentlicht. Hier sei das Konzernwachstum von der Eröffnung weiterer Filialen im Ausland getragen worden.

Fielmann und Inditex würden durch Marktführerschaft und das gut nachvollziehbare Wachstum durch Ausweitung des Filialnetzes überzeugen. Home Depot werde noch mehrere Quartale Rückenwind vom Nachholbedarf im US-amerikanischen Wohnimmobiliensektor erhalten. Bei CECONOMY dürfte sich der stark wachsende Online-Bereich bald in steigenden Umsätzen im stationären Geschäft niederschlagen. Die Kursrückgänge bei Ahold Delhaize und Carrefour scheinen vor dem Hintergrund der Wachstumsperspektiven übertrieben, so Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB. Die Internethändler Amazon und Zalando würden klare Käufe bleiben. Allerdings dürften die Einzelhändler trotz besseren Umfeldes angesichts hoher Kosten, die der Ausbau des Onlinegeschäfts erfordere, häufig die Analystenschätzungen verfehlen. Rahlf stufe den Sektor von "neutral" auf "positiv" hoch.

Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, bewertet die Fielmann-Aktie mit dem Rating "kaufen". Das Kursziel laute EUR 85,00. (Analysevom 17.10.2017)

Fielmann und Inditex würden durch Marktführerschaft und das gut nachvollziehbare Wachstum durch Ausweitung des Filialnetzes überzeugen. Home Depot werde noch mehrere Quartale Rückenwind vom Nachholbedarf im US-amerikanischen Wohnimmobiliensektor erhalten. Bei CECONOMY dürfte sich der stark wachsende Online-Bereich bald in steigenden Umsätzen im stationären Geschäft niederschlagen. Die Kursrückgänge bei Ahold Delhaize und Carrefour scheinen vor dem Hintergrund der Wachstumsperspektiven übertrieben, so Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB. Die Internethändler Amazon und Zalando würden klare Käufe bleiben. Allerdings dürften die Einzelhändler trotz besseren Umfeldes angesichts hoher Kosten, die der Ausbau des Onlinegeschäfts erfordere, häufig die Analystenschätzungen verfehlen. Rahlf stufe den Sektor von "neutral" auf "positiv" hoch.

Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB, bewertet die Fielmann-Aktie mit dem Rating "kaufen". Das Kursziel laute EUR 85,00. (Analyse vom 17.10.2017) (17.10.2017/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fielmann

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Fielmann, eine echte Erfolgsstory (08.09.17)
Diese drei Aktien shorten, sichere ... (23.02.16)
Fielmann wird zum Überflieger. (24.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fielmann-Aktie kaufen! Fielmann üb. (10:33)
Fielmann-Aktie: Leerverkäufer Mars. (17.10.17)
Fielmann-Aktie: Leerverkäufer Mars. (13.10.17)
3 Aktien, deren Dividenden sich m. (11.10.17)
5 deutsche Aktien, die seit 1997 . (22.09.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fielmann
Weitere Meldungen
 
17.10 Fielmann-Aktie: Optiker über.
17.10 Barclays belässt thyssenkrup.
17.10 RBC Capital belässt thyssen.
13.10 Kepler senkt thyssenkrupp a.
12.10 Exane BNP belässt thyssenk.
11.10 Credit Suisse senkt thyssen.
10.10 Deutsche Bank hebt Ziel für.
09.10 Commerzbank belässt thysse.
06.10 thyssenkrupp-Aktie: thyssenk.
06.10 Baader Bank belässt thyssen.
05.10 Barclays belässt thyssenkrup.
04.10 Commerzbank belässt Deutsc.
04.10 Jefferies belässt thyssenkru.
03.10 Barclays senkt thyssenkrupp.
02.10 Deutsche Post-Aktie hat ein.
02.10 HSBC hebt Ziel für Deutsch.
29.09 Morgan Stanley senkt Ziel f.
29.09 Deutsche Post-Aktie: Umfeld.
27.09 Warburg Research senkt Zie.
27.09 DZ Bank streicht thyssenkru.
27.09 SocGen senkt Ziel für thyss.
26.09 thyssenkrupp-Aktie: Stahlkon.
26.09 Kepler Cheuvreux belässt th.
26.09 Jefferies belässt thyssenkru.
26.09 UBS belässt thyssenkrupp a.
26.09 Baader Bank belässt thyssen.
26.09 Barclays belässt thyssenkrup.
26.09 Morgan Stanley hebt Ziel fü.
26.09 thyssenkrupp-Aktie: Barkapit.
26.09 Merrill Lynch senkt Ziel für .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 26643 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Nordex SE: Stoppt heute der Ausverkauf?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Schimpansen ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20:08)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX 13000 sind ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:09)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX sendet Lebenszeichen ...
CMC Markets, (17:09)
Experte: CMC Markets,
Monarca Minerals – Heiße ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (16:07)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Dax erneut mit Rekord
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:00)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P 500: Geduldig bleiben ...
Silvio Graß, Formationstrader (15:16)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
S&P-500-Index - Gelingt ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14:52)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Spotlight-Update ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:32)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Die Magie der runden Zahlen
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (14:15)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
VISA profitiert durch ...
Volker Gelfarth, (14:00)
Experte: Volker Gelfarth,
Kupfer: Über 7000 US-...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:30)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
EUR/USD Analyse ...
Admiral Markets, (13:06)
Experte: Admiral Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Gute Zeiten für Copy Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen