JENOPTIK-Aktie: endgültige Zahlen übersteigen vorläufige - Raum zur Erhöhung der Prognosen


23.03.12 14:14
Meldung
 
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Malte Schaumann, Analyst von Warburg Research, stuft die Aktie von Jenoptik (ISIN DE0006229107 / WKN 622910 ) unverändert mit dem Votum "kaufen" ein.


JENOPTIK habe die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht, welche die vorläufigen übertroffen hätten. Eine Telefonkonferenz sei für 13:30 Uhr angesetzt und ein Analystentreffen werde am Montag stattfinden.

Die endgültigen Zahlen würden darauf hindeuten, dass JENOPTIK's Q4 erneut ein starkes Quartal mit einer EBIT-Marge von knapp 9% gewesen sei. Im Gegensatz zu den vorherigen Quartalen hätten insbesondere die Segmente Messtechnik und Verteidigung und Zivile Systeme mit einer hohen Ergebnisqualität hierzu beigetragen auf Basis eines starken Q4-Umsatzes und eines höheren operativen Leverages. Die Q4-Umsätze im Bereich Messtechnik seien durch erste Umsätze von Auslieferungen für das bedeutende Verkehrstechnologieprojekt in Saudi Arabien angetrieben worden, welche die Segmentsmarge auf 12,5% kräftig angehoben hätten, was fast der doppelten Marge der ersten neun Monate (6,6%) entspreche.

Demgegenüber sei die EBIT-Marge des Quartals im Segment Laser und Optische Systeme gesunken aufgrund einer etwas geringeren Nachfrage aus dem hochmargigen Halbleitergeschäft auf 7,5% von 15,6% in Q1 bis Q3. Das deutlich besser als erwartete EPS reflektiere die Kapitalisierung von latenten Steueransprüchen aufgrund von signifikanten Verlustvorträgen von über EUR 400 Mio. Am Donnerstag sei bereits ein Dividendenvorschlag von EUR 0,15 EUR je Aktie angekündigt worden, der die Ergebnisqualität auf Rekordniveau und solide Perspektiven aufgrund der bisher höchsten Auftragseingänge in Höhe von fast EUR 650 Mio. widerspiegle.

JENOPTIK erwarte einen Umsatzanstieg von 2% bis 6% im Geschäftsjahr 2012, der zu Umsätzen von EUR 553 bis 575 Mio. führen würde und erwarte ein EBIT zwischen EUR 40 und 50 Mio. (unverändert zur vorherigen Guidance). Der Umsatzausblick biete Spielraum um die Prognosen weiter zu erhöhen, da die aktuelle Umsatzprognose von Warburg Research lediglich das untere Ende der Guidance repräsentiere (Konsens sogar unterhalb dieser Grenze). Das Management habe im Vorfeld berichtet, dass die Nachfrage nach Halbleiterprodukten aufgrund des hochmargigen Geschäfts ein entscheidender Faktor hinsichtlich der EBIT-Entwicklung sein werde.

Angesichts des soliden Umfelds, besonders im Logik-IC-Markt (z.B. werde mit einer Erhöhung des CAPEX-Budget von TSMC gerechnet), scheine das obere Ende der Bandbreite nicht zu ambitioniert. Erreiche JENOPTIK das obere Ende der Umsatzprognose, könnte sogar die EBIT-Obergrenze von EUR 50 Mio. übertroffen werden.

Die Analysten würden weiteren Spielraum sehen, um die Warburg Research-Prognosen zu erhöhen, diese würden im Anschluss an das Analystentreffen am Montag überarbeitet.

Das Kursziel mit EUR 7,30 (30% Kurspotenzial) und die Kaufempfehlung für die JENOPTIK-Aktie werden von den Analysten von Warburg Research bekräftigt. Es sei weiterer Spielraum vorhanden, um das Kursziel weiter anzuheben, da ein Erreichen der zwischen 9 und 10% EBIT-Marge, basierend auf einem höheren operativen Leverage mit weiterem Umsatzwachstum, bislang nicht antizipiert werde. (Analysevom 23.03.2012) (23.03.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jenoptik

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der einstige Stern (20.11.14)
Megatrend Photonik (27.01.14)
Wertpapiere mit hohem ... (18.05.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

JENOPTIK-Aktie: Übernahme von V. (18.11.14)
JENOPTIK übernimmt Vysionics L. (18.11.14)
JENOPTIK-Aktie: Einen Schritt näh. (17.11.14)
Jenoptik übernimmt Mehrheit an br. (17.11.14)
JENOPTIK-Aktie: Nachfrageanstieg. (13.11.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jenoptik
Weitere Meldungen
 
28.03 SolarWorld-Aktie: Das Schlim.
27.03 PSI-Aktie: Auftragsbestand .
27.03 SINGULUS-Aktie: Solar-Aktiv.
27.03 SolarWorld-Aktie: Unternehm.
27.03 Drägerwerk-Aktie: "buy"
27.03 AIXTRON-Aktie: Kunde aus .
27.03 Dialog Semiconductor-Aktie: .
27.03 JENOPTIK-Aktie: “buy“
26.03 Kontron-Aktie: positive Überr.
26.03 JENOPTIK-Aktie: Manageme.
26.03 Drillisch-Aktie: kommt bei W.
26.03 SolarWorld-Aktie: Kein konk.
26.03 freenet-aktie: endgültige Unte.
26.03 Pfeiffer Vacuum-Aktie: "add.
26.03 STRATEC Biomedical-Aktie:.
26.03 Pfeiffer Vacuum-Aktie: "acc.
26.03 Evotec-Aktie: Geschäftsmode.
26.03 Roth & Rau-Aktie: Kursziel .
26.03 freenet-Aktie: Unternehmen .
26.03 SolarWorld-Aktie: Verschuldu.
26.03 Evotec-Aktie: Strategiewechs.
26.03 Kontron-Aktie: Unternehmen .
26.03 Drillisch-Aktie: neutral
23.03 MediGene-Aktie: EndoTag-1 .
23.03 JENOPTIK-Aktie: "buy"
23.03 JENOPTIK-Aktie: "hold"
23.03 SMA Solar Technology-Akti.
23.03 JENOPTIK-Aktie: endgültige .
23.03 SolarWorld-Aktie: Entspannu.
23.03 AIXTRON-Aktie: Spekulative.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7102 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Dinge, die ich von meinem Großvater gelernt habe
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P-500-Index - Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:33)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX kennt kein Halten ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (17:04)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
DAX: Kursrakete dank Ifo
IG Markets, (16:50)
Experte: IG Markets,
Gazprom-Aktie: Vorsicht ist ...
Carsten Englert, (16:37)
Experte: Carsten Englert,
DAX knackt 9.800 Punkte
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:22)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Berlin - Advanced ...
First Berlin Equity Rese., (15:26)
Experte: First Berlin Equity Research,
Dinge, die ich von meinem ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (15:22)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Ifo und Infineon im Fokus. ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (15:01)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Rohstoffe – Bären dürften ...
Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader (14:29)
Experte: Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader
Merck KGaA - ...
DZ BANK, (14:24)
Experte: DZ BANK,
DAX unter der Techniklupe
Feingold-Research, (13:18)
Experte: Feingold-Research,
DAX – Es ist noch ...
Geldanlage Brief, (13:08)
Experte: Geldanlage Brief,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen