Aktienfonds von Veritas Investment im November im Plus - Fondsanalyse


09.12.14 14:59
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Für die deutsche Konjunktur zeigen sich in den aktuellsten Umfragen nach monatelanger Talfahrt wieder erste Lichtblicke, so die Experten von Veritas Investment.


Sowohl die Einschätzung der aktuellen Lage der Unternehmen als auch die ifo-Geschäftserwartungen hätten sich im November wieder etwas erholt gezeigt. Auch die ZEW-Konjunkturerwartungen seien erstmals seit Jahresanfang wieder angestiegen. Das gebe Anlass zur Hoffnung, dass die deutsche Wirtschaft nicht auf eine Rezession zusteuere. Dabei hätten sowohl die Schwäche des Euro als auch der kräftige Rückgang des Ölpreises eine wichtige Rolle gespielt. Aber auch für den restlichen Euro-Raum würden sich erste Lichtblicke zeigen.

So habe sich zum Beispiel das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der Währungsunion im dritten Quartal leicht beschleunigt. Im Vergleich zum zweiten Quartal habe die Wirtschaftsleistung um 0,2 Prozent zugelegt. Zudem sei das zweite Quartal leicht auf 0,1 Prozent nach oben revidiert worden. Die Stimmung in der US-amerikanischen Wirtschaft weise weiter auf Wachstum hin. So sei die US-Wirtschaft im dritten Quartal deutlich um 3,9 Prozent (annualisiert) gewachsen. Die jüngsten Zahlen würden eine etwas stärkere Dynamik beim privaten Verbrauch und bei Bauinvestitionen zeigen. Und auch auf dem US-amerikanischen Arbeitsmarkt habe sich der robuste Stellenaufbau fortgesetzt.

Die internationalen Aktienindices hätten sich im November deutlich erholt. Bei genauem Hinsehen zeige sich jedoch, dass nicht alle Aktienmärkte weltweit an dieser Rally teilgenommen hätten. Maßgeblich gestiegen seien insbesondere die Indices derjenigen Märkte, bei denen die Politik (oder die Notenbanken) positive Liquiditätsimpulse bereits geliefert (u.a. Japan) oder die Fantasie für solche langfristig aufrechterhalten hätten (Europa).

Der S&P 500 sei im November um 3,24 Prozent gestiegen und der europäische Aktienindex STOXX 600, welcher die größten, börsennotierten Unternehmen abbilde um 3,26 Prozent. Der deutsche Aktienindex DAX habe von der positiven Entwicklung der europäischen Aktienmärkte überproportional profitieren können und sei gar um 7,01 Prozent gestiegen.

Der Ve-RI Equities Europe (ISIN DE0009763201 / WKN 976320 ) habe im November im vollen Umfang an der sehr positiven Entwicklung der europäischen Aktienmärkte partizipieren können und um 5,65 Prozent zugelegt. Größte Gewinner in dem Fonds der Experten seien BB Biotech, eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die weltweit in wachstumsstarke, profitable Biotech-Unternehmen investiere (+9,94%), Shaftesbury Plc., eine Immobiliengesellschaft, welche vornehmlich im Londoner Westend investiere (+9,94%) und Kaba Holding, eine Schweizer Unternehmensgruppe der Sicherheitsindustrie (+9,14%) gewesen.

Größte Verlierer in dem Portfolio der Experten seien Statoil (-15,11%), die norwegische Telefongesellschaft Telenor (-5,38%) und das französische Mineralölunternehmen Total SA (-5,12%) gewesen. Seit Jahresanfang liege der Fonds mit einer Performance von 12,27 Prozent deutlich vor seiner Benchmark, dem STOXX 600 (TR), welcher bei 8,97 Prozent liege.

Der Ve-RI Listed Real Estate (ISIN DE0009763276 / WKN 976327 ) der Experten habe im vergangenen Monat von der positiven Entwicklung der globalen Reits profitieren können und den Monat mit einem Plus von 2,64 Prozent geschlossen (MSCI World REITS Net +4,38%). Größte Gewinner in dem Fonds der Experten seien LINK REIT (+11,04%), Shaftesbury Plc. (+9,94%) und Allied Properties Real Estate (+5,80%) gewesen.

Größte Verlierer im Portfolio seien hingegen Boardwalk Real Estate Investment Trust (-8,4%), Dream Office REIT (-5,44%) und Select Income REIT (-5,28%) gewesen. Seit Jahresanfang könne der Fonds eine beachtliche Performance von 24,06 Prozent verzeichnen.

Der Ve-RI Listed Infrastructure (ISIN DE0009763342 / WKN 976334 ) habe im vergangenen Monat im starken Ausmaß von der positiven Entwicklung der internationalen Infrastrukturunternehmen profitieren und den Monat November mit einem Plus von 3,10 Prozent beenden können (NMX Infrastructure CompositeTR +2,85%). Zu den Gewinnern würden hier SES (+8,60%), Nishi-Nippon Railroad (+7,10%) und Red Electrica Corp. (+5,79%) zählen.

Zu den Verlierern hätten hingegen Centrica (-7,43%), SATS Ltd. (-4,72%) und Tokyo Gas (-3,38%) gehört. Seit der Umstellung am 23.05.2014 habe der Fonds bis Ende letzten Monats eine absolute Performance von 15,40 Prozent erzielen können und liege damit klar vor seiner Benchmark NMX Infrastructure Composite (+14,29%). (09.12.2014/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Ve-RI Equities Europe R

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

La Française Systematic European. (07.07.21)
Ve-RI Equities Europe: CO2-optimi. (12.04.21)
Nachgehakt: Die Pläne der Fondshä. (23.12.20)
Ve-RI Equities Europe mit zehn n. (21.10.20)
Deutliche Neuausrichtung des Ve-R. (24.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Ve-RI Equities Europe R
Weitere Meldungen
 
10.12 Weltweiter Ölpreis wird sich.
10.12 Öl: Segen oder Fluch?
10.12 China: Disinflation nimmt zu
10.12 Deka-Nachhaltigkeit Renten C.
10.12 Deutschland: Neuer Ausfuhrr.
10.12 Euro-Aktienfonds: Gute Basi.
10.12 EUR/USD-Kurs von Deutsch.
10.12 Russischer Rubel von Ölprei.
10.12 LBBW Dividenden Strategie .
10.12 Großbritannien: Industrieprodu.
10.12 Europäische L/S Equity-Fond.
10.12 Deka-Deutschland Nebenwert.
09.12 Aktienfonds von Veritas Inv.
09.12 Globalem Zuckermarkt droht .
09.12 Industriemetalle: China export.
09.12 Goldpreis in USD fest, in Eu.
09.12 Energie: Verfall der Ölpreise.
09.12 LBBW Aktien Europa-Fonds.
09.12 LBBW Aktien Deutschland-F.
09.12 DWS Deutschland-Fonds: Gu.
09.12 Indiens Handel mit dem Aus.
09.12 Deutsche Industrie kommt ni.
09.12 Deutsche Handelsbilanz weite.
09.12 Japan immer tiefer in der R.
09.12 Euro auf Zwei-Jahres Tief
09.12 Konjunktur: Warum Europa n.
09.12 Ölpreis-Rückgang als Vitami.
09.12 GAMAX Maxi-Fonds Asien .
09.12 EZB enttäuscht nur sehr ku.
09.12 Deutschland: Exporte um 0,5.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 94193 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Kaufsignal bestätigt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX erreicht 50er-EMA
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12:49)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX - Freudensprung zum ...
HypoVereinsbank onema., (12:37)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Waste Management - ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (12:17)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Die Entwicklung bei den ...
Börse Stuttgart AG, (12:15)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Gold-Calls mit 111%-...
Walter Kozubek, (11:22)
Experte: Walter Kozubek,
Gold unter Druck, Gefahr ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:47)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Marktstimmung: "Dem ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:12)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold - Der Inbegriff von ...
Ingrid Heinritzi, (09:13)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Totalschaden mit Ansage
Ralf Flierl, Smart Investor (08:55)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Deutsche Post Long: 38 ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (08:47)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
TOP-Produktionszahlen ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:45)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Repsol: Kraftvoller Sprung ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (08:26)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Beste Forex-Broker: 5 Top-Forex-Handelsplattformen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen