Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech-Fonds: 02/2016-Bericht, Wertzuwachs von 0,09% - Fondsanalyse


15.03.16 15:08
Meldung
 
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech (ISIN LU0415391431 / WKN A0RP23) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Anleger mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio gezielt durch Anlagen im Medizinaltechniksektor diversifizieren möchten und bereit seien, die für diesen Sektor üblichen Aktienrisiken zu tragen.

Der Fonds investiere weltweit in Aktien von Unternehmen des Medizinaltechniksektors. Erfahrene Branchenspezialisten würden auf profitable mittel- und großkapitalisierte Unternehmen fokussieren, die bereits über ein reiferes Produktportfolio verfügen würden. Die Titelauswahl basiere auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere der medizinische Nutzen, das Sparpotenzial für das Gesundheitswesen sowie das erwartete Marktpotenzial der entsprechenden Produkte vertieft untersucht würden. Ein global verankertes Experten-Netzwerk, bestehend aus Beratern der Wissenschaft und Industrie, unterstütze das Management Team in seiner Meinungsbildung und Anlageentscheidung. Die Selektion der Unternehmen erfolge bottom-up.

Auch im Berichtsmonat Februar hätten sich die globalen Aktienmärkte volatil gezeigt, die starken Verluste zur Monatsmitte aber weitestgehend neutralisieren können. Der breite Aktienmarkt (MSCI World Net in EUR) habe mit -1,0% nur leicht schwächer geschlossen, während der Swiss Performance Index (SPI) mit -2,0% und der deutsche Aktienindex (DAX) mit -3,1% stärker korrigiert hätten.

Der BB Adamant Medtech (Lux)-Fonds habe sich trotz starkem Abgabedruck im Healthcare-Sektor (NASDAQ Biotech Index -5,1% in EUR) behaupten können und sich mit +0,1% (EUR/B-Anteile) leicht besser entwickelt als der breite Aktienmarkt. Während des turbulenten Jahresauftakts habe der Medizintechniksektor erneut seine typisch defensiven Qualitäten gezeigt. Der Medizintechniksektor (MSCI Healthcare Equipment & Supplies in EUR) habe zwar im Jahresverlauf mit -3,9% ebenfalls an Wert eingebüßt, aber deutlich weniger als der DAX (-11,6%) oder der SPI (-9,6%).

Die Unternehmensberichterstattung neige sich dem Ende zu. Große Überraschungen seien ausgeblieben. Eine Vielzahl neuer Produkte mit klinischem Mehrwert habe für starke Umsatzzahlen gesorgt. Dies, obwohl die Patientenvolumen in den USA weniger stark als erwartet gewachsen seien. Dies sei überraschend, da die relevanten Wirtschaftsindikatoren einen stärkeren Anstieg implizieren würden. Das Übernahmekarussell drehe sich mit Transaktionen im Wert von über USD 13 Mrd. ungebremst weiter. Abbott (+2,4%) habe seine Diagnostiksparte mit der Übernahme von Alere verstärkt und Stryker (+0,7%) mit den beiden Akquisitionen Sage Products und Physio-Control International den Bereich der medizinischen Verbrauchsgüter und Notfallmedizin ausgebaut.

Das Investment Case der Experten für den Medizintechniksektor bleibe unverändert. Das organische Umsatzwachstum habe sich 2015 auf 5% beschleunigt und die Experten würden auch für 2016 eine weitere leichte Steigerung erwarten. Während einige Healthcare-Subsektoren durch Preisängste der Anleger belastet würden, bleibe dem Medizintechniksektor der Status des "sicheren Hafens" erhalten. Reife Medizintechnikprodukte unterlägen seit Jahren einem Preisdruck, der zu jährlichen Preissenkungen von 1 bis 2% führe. Was für jeden anderen Wirtschaftssektor eine völlig normale Entwicklung darstelle, sei innerhalb der Healthcare-Industrie lange als Schwäche angesehen worden, wo halbjährliche Preiserhöhungen von 5% keine Seltenheit seien.

Die Konsolidierung im Medizintechniksektor habe erst begonnen. Die Experten der Bellevue Asset Management AG erwarten auch in diesem Jahre weitere große Unternehmenszusammenschlüsse und -übernahmen, die Bilanzen der großen Medizintechnikunternehmen sind prall gefüllt. Dank der Aussetzung der US-Medtech-Tax könnten die Medizintechnikunternehmen über die nächsten zwei Jahre die Produktentwicklung beschleunigen und würden über einen Ertragspuffer verfügen, der das Risiko von Enttäuschungen 2016 deutlich senken sollte. Das Bewertungsniveau des Sektors sei attraktiv und zeige hohe Dividenden- und Free-Cashflow-Renditen. Aufgrund der nachhaltigen, sektorspezifischen Trends sind die Experten der Bellevue Asset Management AG überzeugt, dass gerade das aktuelle Aktienmarktumfeld dem Anleger einen günstigen Einstiegszeitpunkt in den Medizintechniksektor eröffnet. (Stand vom 29.02.2016) (15.03.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) - BB Medtech B-EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SJB FondsEcho. Medizintechnik. W. (23.04.15)
Bellevue-Fonds über Börse Frankfu. (31.05.10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) - BB Medtech B-EUR
Weitere Meldungen
 
16.03 Silber: Es muss noch Überze.
16.03 Deutsche Invest I Euro-Gov .
16.03 Drei MSCI-USA-ETFs auf F.
16.03 LBBW Aktien Deutschland-F.
16.03 ETF-Handel: Blick über den .
16.03 UniEuroRenta Corporates A-.
16.03 Deutsche Fonds: Einmal Fon.
16.03 Türkei: Wachstumsbild weite.
16.03 Deka-ConvergenceRenten CF.
16.03 China: Wirtschaftswachstum .
16.03 BHF Value Balanced FT-Fon.
16.03 DNCA Invest Eurose A-Fond.
16.03 Russlands Wirtschaft weiter.
16.03 UniEuroAktien-Fonds: 02/201.
15.03 US-Einzelhandel: Revisionen .
15.03 Chinas Außenhandel: Alles k.
15.03 Bellevue (Lux) BB Adamant.
15.03 Baumwollpreis vom 6,5-Jahre.
15.03 Eisenerz korrigiert nach spek.
15.03 Gold fällt auf 2-Wochentief,.
15.03 Multi-Asset-Fonds: Kontrollie.
15.03 Energie: Russischer Ölminist.
15.03 Goldpreis: Höhenflug fortges.
15.03 Ölpreis befindet sich in der .
15.03 First Private Aktien Global-F.
15.03 Unsicherheit über globale W.
15.03 UniEM Global-Fonds: 02/201.
15.03 Konjunkturaussichten im Eur.
15.03 LBBW Dividenden Strategie .
15.03 DekaLux-BioTech CF-Fonds: .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 16026 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Lufthansa: Kurs testet Jahrestiefs!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Deutsche Wirtschaft macht ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:17)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DAX weiter im Aufwind – ...
CMC Markets, (10:16)
Experte: CMC Markets,
KTG Energie: Wie die ...
Robert Sasse, (10:04)
Experte: Robert Sasse,
Steigender Ölpreis bringt ...
Klaus Buhl, Libra Invest GmbH (09:53)
Experte: Klaus Buhl, Libra Invest GmbH
Adidas - Gelingt der ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:53)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Kursrausch bei Cannabis-...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:45)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Globale ...
Feingold-Research, (09:44)
Experte: Feingold-Research,
Lufthansa: Kurs testet ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (09:31)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Goldaktien weltweit ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:02)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX Analyse: Erholung ...
X-markets Team, Deutsche Bank (08:52)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Duo Rendite Aktienanleihen ...
Walter Kozubek, (08:36)
Experte: Walter Kozubek,
Fission Uranium trifft auf ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:28)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Deutsche Bank Debakel – wie groß ist das systemische Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen