Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech & Services-Fonds: 01/2019-Bericht, Wertanstieg von 7,2% - Fondsanalyse


20.02.19 14:30
Meldung
 
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech & Services (ISIN LU0415391431 / WKN A0RP23) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Anleger mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio gezielt durch Anlagen im Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektor diversifizieren wollten und bereit seien, die für diesen Sektor üblichen Aktienrisiken zu tragen.
Der Fonds investiere weltweit in Aktien von Unternehmen des Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektors. Der Fonds erschließe dem Investor ein attraktives Investment in den Healthcare-Sektor, ohne dabei in Medikamentenhersteller zu investieren. Erfahrene Branchenspezialisten würden auf profitable, liquide Mid- und Large-Cap-Unternehmen, die bereits über ein reiferes Produktportfolio verfügen würden, wie auch auf Small Caps, welche über ein technologisch innovatives Produktangebot verfügen würden, fokussieren. Die Titelauswahl basiere auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere der medizinische Nutzen, das Sparpotenzial für das Gesundheitswesen sowie das erwartete Marktpotenzial der entsprechenden Produkte und Services vertieft untersucht würden. Die Selektion der Unternehmen erfolge Bottom-up, unabhängig von Benchmark-Gewichtungen.

Die Aktienmärkte seien sehr gut ins neue Jahr gestartet. So habe der breite Aktienmarkt (MSCI World Net +7,8%) an Wert zugelegt und auch der Deutsche Leitindex DAX (+5,8%) und der Schweizer Index (SPI 5,9%) hätten positiv geschlossen. Der Medizintechnikmarkt (MSCI World Healthcare Equipment & Supplies) habe einen soliden Wertzuwachs von +6,3% verzeichnet, genauso wie der BB Adamant Medtech & Services, der seine Benchmark mit einer Performance von +7,2% habe übertreffen können (alle Werte in EUR/B-Anteile).

In der zweiten Januar-Woche haben die Experten der Bellevue Asset Management AG an der J.P. Morgan Healthcare Conference in San Francisco über 20 Managementteams getroffen, die sich unverändert optimistisch bezüglich der Endmärkte zeigten. Keines der Unternehmen habe dabei negative Marktsignale im chinesischen Markt festgestellt. Zahlreiche Unternehmen hätten bereits Eckdaten zu den Resultaten des 4. Quartals veröffentlicht und teilweise Prognosen für 2019 abgegeben, die gut bis sehr gut gewesen seien und somit das Risiko für negative Überraschungen in der regulären Berichterstattung gesenkt hätten.

Edwards Lifesciences (+11,3%), Dexcom (+17,7%) und Intuitive Surgical (+9,3%) hätten einen positiven Performancebeitrag geleistet. Edwards habe alle langjährigen Patentstreitigkeiten mit Boston Scientific schlichten können. Mit Spannung werde die Publikation von Studiendaten zum breiten Einsatz von Transkatheter-Aortenklappen (Patienten mit tiefen Operationsrisiken) im März erwartet. Dexcom habe dank Rekordverkäufen seines neuen Sensors G6 zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung im 4. Quartal die Investorenerwartungen bei weitem übertroffen. Intuitive Surgical habe die Investoren mit 19% Wachstum bei den operativen Verfahren überrascht. In den nächsten Jahren werde Intuitive Surgical vom bereits zugelassenen neuen Da Vinci "Single Port" und vom Lungenbiopsie-Roboter "Ion" profitieren.

Anthem (+15,4%) - ein amerikanischer Krankenversicherer, der schwergewichtig private Krankenversicherungen für Arbeitnehmer von Unternehmen anbiete - habe in der bisherigen Berichtssaison für eine große Überraschung gesorgt und ebenfalls zur positiven Portfolioperformance beigetragen. Einerseits hätten die Quartalszahlen und der Ausblick für 2019 die Erwartungen der Investoren weitaus übertroffen. Andererseits werde das Unternehmen sein eigenes "Pharmacy Benefit Management"-Geschäft IngenioRx rund neun Monate schneller von ExpressScripts überführen als erwartet. Auch der größte Krankenversicherer UnitedHealth (+8,5%) habe solide Q4-Quartalszahlen und einen positiven Ausblick für 2019 präsentiert.

Der Medtech-&-Services-Sektor gehöre zu den defensivsten Sektoren mit nachhaltigem Outperformance-Potenzial. Während einige Healthcare-Subsektoren durch Preisängste der Anleger belastet würden, bleibe dem Medizintechniksektor der Status des "sicheren Hafens" erhalten. Diese Stärken seien, gerade in einem Marktumfeld besonders attraktiv, in dem die Investoren unsicher seien, wie sich Gesamtwirtschaft zukünftig entwickeln werde.

Die Innovationskraft sei ungebrochen und der Industriewandel in der Medizintechnik zu integrierten Dienstleistungsangeboten schreite stetig voran. Der Einsatz neuster Informationstechnologien berge ein großes Marktpotenzial im Bereich "Digital Health". Die Kombination von Innovation, Marktausweitung mit neuen Dienstleistungen und stabiler Nachfrage eröffne dem Anleger eine vielversprechende Investmentopportunität. Bei den Versicherern (Managed Care) sehen die Experten der Bellevue Asset Management AG neben den ausgezeichneten Fundamentalfaktoren zusätzliches Potenzial, würden sie doch zu den wenigen Profiteuren in einem steigenden Zinsumfeld gehören.

Das Fondsportfolio sei darauf ausgerichtet, eine attraktive und möglichst stabile Rendite zu erwirtschaften, dies auch in einem schwierigen Marktumfeld. Deshalb liege der Portfolioanteil von großkapitalisierten, liquiden Unternehmen bei etwa 75%, ergänzt mit schnell wachsenden, hoch innovativen klein- und mittelkapitalisierten Werten. Die Medtech-&-Services-Strategie - der gesamte Gesundheitsmarkt ohne Medikamentenhersteller - sei eine echte Anlagealternative für Investoren, die eine Ergänzung zu ihrem Pharmainvestment suchen würden oder die von den soliden Fundamentalfaktoren des Gesundheitsmarktes profitieren möchten, aber die Preis-, Entwicklungs- und Patentablaufrisiken der Medikamentenindustrie scheuen würden. Der Sektor handle mit einer Bewertungsprämie, was aber mit einem im Vergleich zum Gesamtmarkt doppelt so hohen Gewinnwachstum (Gewinn pro Aktie) einhergehe.

Bewertungsrisiken sehen die Experten der Bellevue Asset Management AG vor allem im Fall einer potenziellen Sektorrotation im Aktienmarkt. Dieses Szenario bedürfte allerdings einer optimistischeren Einschätzung der Weltwirtschaft durch die Investoren und starker Aktienmärkte, wodurch es sich eher um ein relatives als ein absolutes Aktienperformancerisiko handeln dürfte. (Stand vom 31.01.2019) (20.02.2019/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Medtech & Services B EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SJB FondsEcho. Medizintechnik. P. (12.07.18)
SJB FondsEcho. Medizintechnik. W. (23.04.15)
Bellevue-Fonds über Börse Frankfu. (31.05.10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Medtech & Services B EUR
Weitere Meldungen
 
21.02 DeAM Fonds KLP 1 mit A.
21.02 DNCA Value Europe-Fonds: .
21.02 grundbesitz global RC-Fonds.
21.02 BayernInvest Osteuropa Fond.
21.02 Ethna-Fonds: Volatilität und .
21.02 KSAM-RICAM-Value² R-Fon.
21.02 Deka-ConvergenceAktien CF-.
21.02 Earth Gold Fund UI-Fonds: 0.
21.02 DNCA Invest - Convertibles-.
21.02 Metzler Aktien Europa AR-F.
21.02 UniFavorit: Aktien A-Fonds: .
20.02 Bellevue (Lux) BB Adamant.
20.02 grundbesitz europa RC-Fonds.
20.02 DKB Pharma Fonds: 01/201.
20.02 UniEuroRenta Corporates A-.
20.02 Apus Capital Marathon-Fonds.
20.02 Berenberg DyMACS Volatilit.
20.02 Earth Exploration Fund UI: 0.
20.02 ETF-Handel: ESG-Anlagen n.
20.02 DekaSelect: Nachhaltigkeit-Fo.
20.02 Metzler Wachstum Internatio.
19.02 UniEM Global A-Fonds: 01/2.
19.02 Berenberg 1590 Multi Asset.
19.02 Metzler Aktien Deutschland .
19.02 Deka-Nachhaltigkeit Balance .
19.02 BayernInvest Global Flex Inc.
19.02 UniSector: BioPharma A-Fon.
19.02 LBBW Rohstoffe 2 LS-Fond.
19.02 AL Trust Stabilität-Fonds: W.
18.02 Lyxor ETF Barometer: Gute.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 48972 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Kaufpanik!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX die Ruhe vor ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX schwankt weiter ...
CMC Markets, (17:13)
Experte: CMC Markets,
DAX vor Kursrutsch?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:02)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Frequentis-Aktie mit ...
BankM, (15:18)
Experte: BankM,
EUROPA-WAHL ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (15:13)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
Jeff Bezos wird zum Cash-...
wikifolio.com, (15:06)
Experte: wikifolio.com,
Dax zunächst stabil zur ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:53)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Handelskrieg beflügelt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:33)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Commerzbank-Aktie: Das ...
Robert Sasse, (14:05)
Experte: Robert Sasse,
First Berlin - Klondike Gold ...
First Berlin Equity Rese., (14:03)
Experte: First Berlin Equity Research,
Borussia Dortmund – ...
Feingold-Research, (13:47)
Experte: Feingold-Research,
Biogen: Das darf nicht ...
Volker Gelfarth, (13:18)
Experte: Volker Gelfarth,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die 5 größten Krypto-Trends in 2019
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen