Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech & Services-Fonds: 12/2019-Bericht, Wertanstieg von 0,3% - Fondsanalyse


27.01.20 13:00
Meldung
 
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der Bellevue (Lux) BB Adamant Medtech & Services (ISIN LU0415391431 / WKN A0RP23) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Anleger mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio gezielt durch Anlagen im Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektor diversifizieren wollten und bereit seien, die für diesen Sektor üblichen Aktienrisiken zu tragen.
Der Fonds investiere weltweit in Aktien von Unternehmen des Medizintechnik- und Gesundheitsdienstleistungssektors. Der Fonds erschließe dem Investor ein attraktives Investment in den Healthcare-Sektor, ohne dabei in Medikamentenhersteller zu investieren. Erfahrene Branchenspezialisten würden auf profitable, liquide Mid- und Large-Cap-Unternehmen, die bereits über ein reiferes Produktportfolio verfügen würden, wie auch auf Small Caps, welche über ein technologisch innovatives Produktangebot verfügen würden, fokussieren. Die Titelauswahl basiere auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere der medizinische Nutzen, das Sparpotenzial für das Gesundheitswesen sowie das erwartete Marktpotenzial der entsprechenden Produkte und Services vertieft untersucht würden. Die Selektion der Unternehmen erfolge Bottom-up, unabhängig von Benchmark-Gewichtungen.

Der BB Adamant Medtech & Services Fonds habe im Berichtsmonat Dezember ein leichtes Plus von 0,3% verzeichnet und das Jahr 2019 mit einer starken Jahresperformance von 28,4% abgeschlossen. Im Jahresvergleich habe der Fonds deutlich vor dem breiten Gesundheitsmarkt (MSCI World Health Care Net 25,7%), aber hinter dem globalen Aktienmarkt (MSCI World Net +30,2%) gelegen. Die Fondsperformance im 2019 sei umso bemerkenswerter, wenn man sich daran erinnere, dass der Medtech & Services Fonds zuvor bereits im sehr anspruchsvollen 2018 eine positive Performance von 17,4% erreicht habe. Dies in einem Jahr, das die meisten Börsenindices im tiefroten Bereich (z.B. der deutsche DAX -18,3%) beendet hätten.

Einer der Gründe, die dem Fonds 2019 erneut zu einer sehr guten Performance verholfen hätten, sei die enorme Innovationskraft des Medizintechniksektors (MSCI World Healthcare Equipment & Supplies +34,1%). Das Marktwachstum und die Ertragskraft des Medizintechnikmarktes habe sich nochmals beschleunigt und viele Produkte und Dienstleistungen in den Hauptwachstumsgebieten Diabetes, strukturelle Herzkrankheiten und Operationsrobotik stünden vor oder gerade in der Markteinführung.

Die Fondsperformance hätte 2019 noch besser ausfallen können, hätten doch die US-Krankenversicherer (S&P Managed Care +22,6%) die relative Fondsperformance belastet. Viele Faktoren stimmen die Experten der Bellevue Asset Management AG aber zuversichtlich, dass der Managed-Care-Sektor im neuen Börsenjahr 2020 zu den Gewinnern gehören könnte. Der Sektor handle trotz stark überdurchschnittlichem und berechenbarem Gewinnwachstum von weit über 10% ohne Bewertungsprämie zum Gesamtaktienmarkt.

Noch wichtiger seien aber die jüngsten Entscheide des US-Kongresses, der kurz vor Weihnachten überraschend die "Health Insurance Fee/HIF" ab 2021 permanent aufgehoben habe. Die dauerhafte Aufhebung der "HIF" werde vor allem einen positiven Effekt auf die Margen des "Medicare Advantage"-Segmentes haben, welches für Humana und UnitedHealth eine wichtige Rolle spiele. In der gleichen Gesetzesvorlage sei die sogenannte "Cadillac Tax" ebenfalls permanent aufgehoben worden. Die "Cadillac Tax" sei eine Steuer auf besonders großzügige und entsprechend teure, von Arbeitgebern abgegebene private Krankenversicherungspolicen. Davon werde Anthem am stärksten profitieren.

Aber auch der Medizintechniksektor profitiere vom Entscheid des Kongresses, die unter Obamacare eingeführte Steuer auf Medizinprodukte permanent abzuschaffen. Dies sei sehr positiv für den Medizintechniksektor zu werten und zeige deutlich, dass Medizintechnikhersteller aus politischer Sicht im Gegensatz zu den stark exponierten Medikamentenherstellern keinen Preisdiskussionen ausgesetzt seien. Alle Werte in EUR/B-Anteile.

Der Fonds investiere in den gesamten Gesundheitsmarkt ohne die Medikamentenhersteller. Als vollwertiges Healthcare-Produkt ziele der Fonds darauf ab, bei einem vergleichbaren Risikoprofil eine deutlich höhere Rendite zu erwirtschaften als traditionelle Healthcare-Fonds. Einer der Gründe für den großen Erfolg unserer Anlagestrategie ist, dass der Medtech-&-Services-Sektor zu den defensivsten Sektoren mit nachhaltigem Outperformance-Potenzial gehört, so die Experten der Bellevue Asset Management AG. Während einige Healthcare-Subsektoren durch Preisängste der Anleger belastet würden, bleibe dem Medizintechniksektor der Status des "sicheren Hafens" erhalten. Das Fondsportfolio sei darauf ausgerichtet, eine attraktive und möglichst stabile Rendite zu erwirtschaften, dies auch in einem schwierigen Marktumfeld. Deshalb liege der Portfolioanteil von großkapitalisierten, liquiden Unternehmen bei etwa 75%, ergänzt mit schnell wachsenden, hoch innovativen klein- und mittelkapitalisierten Werten.

Der Fonds sei eine echte Anlagealternative für Investoren, die von den soliden Fundamentalfaktoren des Gesundheitsmarktes profitieren möchten, aber die Preis-, Entwicklungs- und Patentablaufrisiken der Medikamentenindustrie scheuen oder eine Ergänzung zu ihrem bestehenden Pharmainvestment suchen würden. Der Einsatz neuster Informationstechnologien berge ein großes Marktpotenzial im Bereich "Digital Health". Bei den Medizintechnikunternehmen sehen die Experten der Bellevue Asset Management AG attraktives Kurssteigerungspotenzial in den Bereichen Diabetestherapie, Operationsrobotik und minimalinvasiver Herzklappenersatz und -reparatur.

Im Bereich der Gesundheitsdienstleister sehen die Experten der Bellevue Asset Management AG das größte Wertsteigerungspotenzial bei den US-Krankenversicherern. Als bedeutende Werttreiber würden sie dabei die fortschreitende Privatisierung des Krankenversicherungswesens (Medicare Advantage und Managed Medicaid) sowie Effizienzsteigerungen erachten, die zu tieferen Behandlungs- und Administrationskosten führen würden. Selektiver sind die Experten der Bellevue Asset Management AG bei den Krankenhäusern (hoher Verschuldungsgrad, Lohninflation und Überkapazitäten) und den Distributoren und Apotheken (Reformen bei den Medikamentenpreisen und potenzieller Markteintritt branchenfremder Anbieter). Die Medtech-&-Services-Strategie - eine Kombination von Innovation, Marktausweitung mit neuen Dienstleistungen und stabiler Nachfrage - eröffne dem Anleger eine vielversprechende Investmentopportunität. (Stand vom 31.12.2019) (27.01.2020/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Medtech & Services B EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SJB FondsEcho. Medizintechnik. P. (12.07.18)
SJB FondsEcho. Medizintechnik. W. (23.04.15)
Bellevue-Fonds über Börse Frankfu. (31.05.10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Medtech & Services B EUR
Weitere Meldungen
 
28.01 "Supermacht" China: Warum .
28.01 DWS Deutschland LC-Fonds:.
28.01 BayernInvest Total Return C.
28.01 DNCA Invest - Archer MID-.
28.01 BB African Opportunities (L.
28.01 Berenberg activeQ Emerging.
28.01 Metzler European Dividend S.
28.01 Deka-ConvergenceRenten CF.
28.01 Europäischer ETF-Markt erzi.
28.01 Aramea Rendite Plus A-Fon.
28.01 DJE - Asia High Dividend F.
27.01 Bellevue (Lux) BB Adamant.
27.01 DekaLux-BioTech CF-Fonds: .
27.01 AXA WF Global Factors - .
27.01 DWS Invest Smart Industria.
27.01 Nordea 1 - European Covere.
27.01 Berenberg-1590-Aktien Strat.
27.01 Metzler Aktien Deutschland .
27.01 DWS Multi Opportunities LD.
27.01 Apus Capital Marathon-Fonds.
27.01 DNCA Invest - Miuri-Fonds: .
24.01 J.P. Morgan Global Income .
24.01 Deka-Flex: Euro C-Fonds: 12.
24.01 Metzler Multi Asset Income .
24.01 DWS Invest Global Infrastru.
24.01 DNCA Invest - Value Europ.
24.01 Sauren Global Opportunities-F.
24.01 FRAM Capital Skandinavien-.
24.01 Berenberg-1590-Aktien Mitte.
23.01 MainFirst Emerging Markets-.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 60350 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Börse: Aktie zu teuer?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nasdaq-100 – Aus und ...
HypoVereinsbank onema., (16:46)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Gazprom Aktie: Der neue ...
Robert Sasse, (16:41)
Experte: Robert Sasse,
DAX nimmt Kurs auf ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:01)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Tesla irre spannend ...
Feingold-Research, (15:44)
Experte: Feingold-Research,
Gold-Calls in Stuttgart ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:00)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
AVZ Minerals–Chef Nigel ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:59)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Heidelberger Druck: Von ...
Volker Gelfarth, (14:27)
Experte: Volker Gelfarth,
Tiefroter DAX
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:04)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Floor & Decor (FND): jetzt ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (11:46)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Investoren Sentiment ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (11:17)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Chance für die Bären ...
Walter Kozubek, (11:02)
Experte: Walter Kozubek,
Test der Abwehrkräfte
wikifolio.com, (11:00)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
4 essentielle Tipps zur Modifikation des Kredits, damit Ihr Antrag schnell ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen