Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: 07/2019-Bericht, Wertrückgang von 0,4% - Fondsanalyse


28.08.19 10:30
Meldung
 
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der BB Entrepreneur Europe (Lux)-Fonds (ISIN LU0415391860 / WKN A0RPSJ) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio durch Anlagen in europäische eigentümergeführte Unternehmen diversifizieren wollten. Der Fonds weise die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen in Europa ergeben würden.

Der Fonds investiere in börsennotierte eigentümergeführte Unternehmen in Europa, welche von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie mit mindestens 20% der Stimmrechtsanteile kontrolliert würden. Die Eigenschaften solcher Unternehmen - fokussiertes Geschäftsmodell, kurze Entscheidungswege, nachhaltige Geschäftspolitik und starke Unternehmerkultur - würden zu Innovationseffizienz, hoher Produktqualität sowie starker Kundenbindung führen und sie würden sich nachweislich positiv auf den Aktienkurs auswirken. Das in diesem Anlagesegment erfahrene und in Unternehmerkreisen breit vernetzte Managementteam identifiziere mittels eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes die attraktivsten eigentümergeführten Unternehmen mit mittlerer als auch großer Marktkapitalisierung und konstruiere aus 40 bis 50 Titeln ein über Länder und Sektoren diversifiziertes Portfolio.

Europäische Aktien seien im Juli mehr oder weniger auf der Stelle getreten (SXXR +0,3%), womit sich deren Performance seit Jahresanfang auf 16,8% summiere. Die Notenbanken hätten lockere Töne angeschlagen und damit auf den Rückgang von Wachstum und Inflation reagiert. Der PMI für das Verarbeitende Gewerbe in Europa sei auf einen Tiefstand von 46,4 gefallen, was unter anderem auf die anhaltend rückläufige Dynamik der deutschen Wirtschaft zurückzuführen sei. Der IFO sei auf seinen tiefsten Stand seit der Finanzkrise gesunken, wobei der Konsumsektor und das Baugewerbe kleine Lichtblicke darstellen würden. Öl habe im Sog anderer Rohstoffe schwächer notiert und die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen sei um weitere 5 Bp auf -0,4% gesunken. Positiv zu erwähnen sei der leichte Anstieg des chinesischen PMI für das Verarbeitende Gewerbe auf 49,7 Zähler nach 49,4 im Juni gewesen.

In diesem Kontext hätten defensive Titel besser als Zykliker abgeschnitten. Nahrungsmittel & Getränke (+4,5%), Reisen & Freizeit (+3,3%) und Finanzdienstleistungen (+2,8%) hätten die beste Performance geboten, während Grundstoffe (-4,4%), Banken (-2,6%) und Automobile (-1,8%) die größten Verluste erlitten hätten.

Vor diesem Hintergrund habe der Fonds 0,4% (EUR/B-Anteile) nachgegeben und seine Benchmark um 73 Bp verfehlt. Die größten Verlierer hätten aus dem Gesundheits- und Industriesektor gestammt, derweil Titel aus dem Technologie- und Grundstoffsektor die größten Gewinner gewesen seien.

Die beste Performance hätten im Berichtsmonat ASM International (+29,3%), Sopra Steria (+15,9%) und Mowi (+6,8%) geboten. ASM International, ein Anbieter von Halbleiterprozessanlagen für die Waferbearbeitung, habe starke Halbjahreszahlen veröffentlicht. Sie würden seine günstige Positionierung im Markt für Logikanwendungen widerspiegeln, während OEM weiter in neue Ausrüstung investiere, um Chips für die Datenverarbeitung zu produzieren. Auch ASMs M&A-Aktivität im Front-End-Segment habe sich ausgezahlt.

Sopra Steria habe ausgezeichnete Halbjahresergebnisse mit einem gleich bleibenden Trendwachstum von über 7% präsentiert. Das Bankensoftwaregeschäft des Unternehmens zeige ermutigende Anzeichen eines Turnarounds, was für erhebliches Kurspotenzial spreche. Der norwegische Fischzüchter Mowi habe ausgezeichnete Q2-Zahlen vorgelegt und beim EBIT den Konsens um 5% übertroffen.

Die schlechteste Performance im Juli boten die Positionen der Experten der Bellevue Asset Management AG in Jungheinrich (-25,7%), Cargotec (-19,3%) und Ipsen (-13,6%). Jungheinrich, der deutsche Hersteller von Flurförderfahrzeugen, habe unerwartet seine Auftragseingangs- (-5%) und EBIT-Prognose (-11%) angesichts einer raschen Eintrübung des Marktumfeldes im Juni gesenkt. Die Höhe der Margenkürzung überrasche die Experten, zumal das Unternehmen angesichts der vollen Auftragsbücher unverändert an seinen Jahresumsatzzielen festhalte. Jungheinrich werde nun wegen der gesenkten Prognosen mit einem PE von 11,5x gehandelt. Die Position stehe derzeit auf dem Prüfstand. Jungheinrich lege am 8. August seine Zweitquartalszahlen vor.

Noch rätselhafter erscheint den Experten der Bellevue Asset Management AG Cargotecs Kurssturz. Das Umsatzwachstum im 2. Quartal habe mit 12% den Schätzungen bei einer hohen Rentabilität in den Kerngeschäften entsprochen. Cargotec habe seinen Jahresausblick bestätigt, aber die schwankenden Auftragseingänge bei Kalmar und die verzögerte Erholung des Marinegeschäfts hätten ausgereicht, um die Aktie abstürzen zu lassen. Der Investment Case der Experten habe nach wie vor Bestand. Cargotec werde derzeit mit einem extrem niedrigen PE 2019E von 9,4x gehandelt.

Das französische Pharmaunternehmen Ipsen habe mit seinen Halbjahreszahlen dem Konsens entsprochen und seine Jahresumsatzprognose voller Zuversicht angesprochen. Für Unsicherheit habe die anstehende Lancierung eines Somatuline-Generikums in den USA und Europa gesorgt, die sich negativ auswirken könnte. Während das Management die Auswirkungen für begrenzt und überschaubar halte, sei die Aktie vom Markt abgestraft worden.

Die Halbjahresberichtssaison nähere sich dem Ende. Ungefähr 70% der Unternehmen hätten ihre Ergebnisse vorgelegt. Erste Zahlen würden auf positive Gewinnüberraschungen in den USA und Europa hindeuten. So hätten 78% der im S&P 500 gelisteten Konzerne die EPS-Schätzungen übertroffen, im STOXX 600 seien es 57% gewesen. Dies sei gewissermaßen die Folge der zu Quartalsbeginn deutlich gesenkten Erwartungen. Technologie-, Basiskonsumgüter- und Gesundheitstitel hätten alles in allem positiv überrascht, während Industrieaktien und andere Zykliker enttäuscht hätten.

Das, wegen der gezielten Übergewichtung von Techwerten gegenüber Finanztiteln, ausgewogeneres Sektorexposure der Experten der Bellevue Asset Management AG schlug sich aus Top-down-Perspektive gut. Sie hätten ihre Position in Sopra Steria im Monatsverlauf aufgestockt. Der IT-Dienstleister sei niedrig bewertet, sowohl absolut (PE 2019 12x) als auch relativ betrachtet (z.B. ein Abschlag von 30% auf Cap Gemini), dürfte jedoch in den kommenden drei Jahren dank eines robusten Umsatzwachstumstrends von über 6% und eines überdurchschnittlichen Margensteigerungspotenzials ein überlegenes EPS-CAGR von über 15% erzielen. Ausgebaut haben die Experten der Bellevue Asset Management AG auch ihre Position in ASM International, da das Unternehmen von Investitionen in Logikanwendungen profitieren wird, was der Konsens noch nicht vollständig eingepreist hat. (Stand vom 31.07.2019) (28.08.2019/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bellevue bringt Schweizer Flaggsch. (01.02.17)
BellevuFamilienjubiläum - zehn Jahr. (25.04.16)
Fondsmanager kehrt zu Bellevue z. (02.08.13)
Entrepreneur-Fonds überschreitet 1. (03.06.13)
Drei Bellevue AM Fonds mit A au. (25.08.11)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR
Weitere Meldungen
 
29.08 Rohstoff-ETCs: Gold und Si.
29.08 Anlegers Liebling: Worauf je.
29.08 Magna MENA Fund: Engage.
29.08 DNCA Invest - Europe Grow.
29.08 Globale Aktien - Katholische.
29.08 BayernInvest Total Return C.
29.08 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds.
29.08 Apus Capital Marathon-Fonds.
28.08 Lyxor MSCI World ESG Tre.
28.08 ETF-Handel: Europäische Ak.
28.08 JOHCM UK Equity Income F.
28.08 BayernInvest Short Term Fo.
28.08 grundbesitz global-Fonds: Imm.
28.08 Bellevue (Lux) BB Entrepren.
28.08 Deka-EuropaBond TF-Fonds: .
28.08 Aramea Rendite Plus A-Fon.
28.08 DNCA Invest - Eurose-Fonds.
27.08 BB African Opportunities (L.
27.08 Aramea Rendite Plus Nachh.
27.08 Carmignac Portfolio Unconst.
27.08 Echiquier Positive Impact Eu.
27.08 DNCA Invest - Velador-Fond.
26.08 Amundi Ethik Fonds: So mö.
26.08 Sauren Global Opportunities-F.
26.08 Aramea Balanced Convertible.
26.08 DNCA Invest Alpha Bonds-F.
26.08 Bellevue (Lux) BB Adamant.
23.08 Deutschland: Die bislang abs.
23.08 Swisscanto (LU) Equity Fun.
23.08 Magna Emerging Markets Fu.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61853 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Adidas: Da ist das Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nasdaq-100 – Der letzte ...
HypoVereinsbank onema., (09.04.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DOW DAX wacker über ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (09.04.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX - Bald kommt der ...
Philip Klinkmüller, HKCM (09.04.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
BOEING - Großer Einstieg ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (09.04.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
S&P500 notiert über dem ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09.04.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Derivate auf amerikanische ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (09.04.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Shop Apotheke: Fast zu ...
wikifolio.com, (09.04.20)
Experte: wikifolio.com,
Erstmalige Emission ...
Börse Stuttgart AG, (09.04.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Varta-Aktie: Findet der ...
Volker Gelfarth, (09.04.20)
Experte: Volker Gelfarth,
„Schuldner aller Euro-Länder, ...
Ralf Flierl, Smart Investor (09.04.20)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Kursgewinne schmelzen vor ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (09.04.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
BP, Shell und Total Aktie ...
Robert Sasse, (09.04.20)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Finanzmodelle den Bitcoin-Preis nach der Halbierung verändern könnten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen