Concentra - A - EUR erzielte im Januar sehr hohen Wertzuwachs


23.02.12 13:04
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Concentra - A - EUR (ISIN DE0008475005 / WKN 847500 ) engagiert sich vorwiegend am deutschen Aktienmarkt, so die Analysten von Allianz Global Investors (AllianzGI).


Anlageziel sei es, auf langfristige Sicht Kapitalwachstum zu erwirtschaften.

Im Januar seien die Kurse an den internationalen Aktienmärkten kräftig angestiegen. Positive Einflüsse wie günstige US-Wirtschaftsdaten, attraktiv erscheinende Aktienbewertungen sowie die umfangreiche Liquidität hätten den Ausschlag gegeben. Belastungsfaktoren wie die ungelöste Euro-Staatsschuldenkrise und die Herabstufung der Kreditwürdigkeit diverser europäischer Länder durch die Ratingagentur Standard & Poor's seien demgegenüber in den Hintergrund getreten.

Auf regionaler Ebene hätten sich die Börsen von Ländern mit relativ starker Abhängigkeit von der Weltkonjunktur besonders gut entwickelt. Hierzu hätten zum einen die wachstumsstarken Schwellenländer, zum anderen Deutschland mit seiner starken Exportverflechtung gezählt. Diese Tendenz habe sich auch auf der Branchenebene widergespiegelt: So seien Aktien aus konjunktursensiblen Bereichen wie Rohstoffe, Industriewerte und Zyklischer Konsum gesucht gewesen, während Titel aus weniger dynamischen Sektoren wie Telekommunikation und Versorger vergleichsweise schwach abgeschnitten hätten. Finanzwerte hätten stark von den Ergebnissen des letzten EU-Gipfels und der Liquiditätsausweitung der weltweit maßgeblichen Notenbanken profitiert. Tendenziell hätten Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen stärker zugelegt als Standardwerte.

Der Fonds habe im Januar einen sehr hohen Wertzuwachs erzielt und sich dabei besser entwickelt als sein Vergleichsindex. Dies sei im Wesentlichen auf die Einzeltitelauswahl zurückzuführen gewesen. Dabei hätten die Engagements der Analysten in Continental, LANXESS, ProSiebenSat1 und HUGO BOSS die höchsten Beiträge zur relativen Wertentwicklung erbracht. Positiv sei zudem gewesen, dass sie nicht in Deutsche Telekom und E.ON investiert gewesen seien, die verhältnismäßig schwach abgeschnitten hätten. Auf der anderen Seite habe das Engagement der Analysten in Software AG die Wertentwicklung des Fonds gedämpft und auch United Internet und Henkel seien hinter dem Marktdurchschnitt zurückgeblieben.

Generell lasse sich sagen, dass im Januar tendenziell zyklische Werte von den Anlegern bevorzugt worden seien. Dies lasse nach Erachten der Analysten jedoch noch keine längerfristigen Rückschlüsse auf die Nachhaltigkeit dieses Bullenmarktes zu. Gleichermaßen würden ihres Erachtens Titel wie Software AG und Henkel auf längere Sicht aussichtsreich bleiben. Im Januar hätten sich die Analysten von ihrer Position in Koninklijke DSM getrennt, das Portfolio angesichts der positiven Entwicklung ansonsten jedoch weitgehend unverändert belassen. Im Zuge von Gewinnmitnahmen hätten sie Daimler und Continental leicht reduziert. Damit sei eine noch stärkere Konzentration des Portfolios auf die nach Ansicht der Analysten aussichtsreichsten Investments einhergegangen.

Zwar dürften die Schuldenkrise der Industriestaaten sowie Meldungen vom Anleihenmarkt zum Refinanzierungsbedarf dieser Länder die Stimmung an den Aktienmärkten weiterhin belasten. Daher sei vorerst mit erhöhten Kursschwankungen an den internationalen Börsen zu rechnen. Allerdings scheine mit dem letzten EU-Gipfel und der Bereitstellung zusätzlicher Liquidität durch die Notenbanken ein wichtiger Schritt zur Bewältigung der Krise getan. Zudem würden jüngste Wirtschaftsdaten darauf hinweisen, dass auch die Konjunkturrisiken insgesamt abgenommen hätten. Zwar dürfte das Wachstum aufgrund staatlicher Ausgabensenkungen 2012 weltweit geringer ausfallen als im Vorjahr, eine Rezession sei aber in den meisten Ländern nicht zu erwarten.

Für eine Anlage in Aktien würden nicht zuletzt die negativen Realrenditen deutscher und US-amerikanischer Staatsanleihen bei gleichzeitig attraktiv erscheinenden Aktienbewertungen sprechen. Speziell Dividendenaktien würden im derzeitigen Niedrigzinsumfeld attraktiv erscheinen. Auf regionaler Ebene scheine zwar die zyklische Prägung des deutschen Aktienmarktes aktuell von Nachteil, jedoch dürften attraktiv erscheinende Bewertungen und hohe Dividendenrenditen die Aktienkurse stützen.

Insgesamt scheinen die über die Jahre aufgebauten Wettbewerbsvorteile in Form einer zurückhaltenden Entwicklung der Lohnstückkosten und einer globalen Ausrichtung der deutschen Volkswirtschaft nunmehr Früchte zu tragen, so die Analysten von Allianz Global Investors. Hierauf weise neben der Beibehaltung des AAA-Ratings durch die Ratingagenturen auch der zum dritten Mal gestiegene ifo-Index hin. Eine Rezession drohe 2012 nach Einschätzung der Analysten nicht. Eher sei mit einer Wachstumsdelle zu rechnen, wobei auch der robuste Arbeitsmarkt die private Nachfrage stützen dürfte. (23.02.2012/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Concentra - A - EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

FondsCheck: Concentra A EUR . (07.12.12)
Carl Dirk Enderlein verlässt RCM/A. (29.09.09)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Concentra - A - EUR
Weitere Meldungen
 
27.02 LuxTopic - Aktien Europa-F.
27.02 Allianz RCM Global Metals .
27.02 Allianz RCM Nebenwerte De.
27.02 Lyxor ETF Stoxx 600 Oil &.
27.02 M&G European Corporate Bo.
27.02 HWB Fonds KW08-Bericht
27.02 FMM-Fonds: überzeugende P.
27.02 FondsCheck: Allianz RCM E.
24.02 FondsCheck: Baring Global R.
24.02 Henderson Horizon Euro Cor.
24.02 Allianz RCM Rohstoffonds: .
24.02 Allianz RCM US Equity-Fond.
24.02 Devisen- und Renten-Fonds .
23.02 Vier Weizen-ETCs für Risik.
23.02 Fünf Kupfer-ETCs für Risik.
23.02 Asien privater Verbrauch w.
23.02 Allianz RCM Wachstum Eur.
23.02 Concentra - A - EUR erziel.
23.02 UniDividendenAss von Chanc.
23.02 Xetra Gold-ETC - hinterlegte.
23.02 Pimco GIS Total Return Bon.
23.02 FondsCheck: DWS Bonus A.
23.02 ETFX-DAXglobal-Gold-Mining.
23.02 FondsCheck: Magellan C: At.
23.02 Renminbi-Fonds: Auf die Wä.
23.02 Ausgewählte Hongkong-Akti.
23.02 Starcapital Winbonds-Fonds .
22.02 Eurozone Wachstum geht sp.
22.02 FondsCheck: Mit dem Aberd.
22.02 FondsCheck: DWS Diskont A.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7176 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Jetzt runter auf 9 Euro?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Morphosys-Aktie: Jetzt ...
Carsten Englert, (14:55)
Experte: Carsten Englert,
10-jährige Rendite ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (14:44)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Commerzbank: Jetzt runter ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:51)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Infineon: Höhere Dividende
Christian Hohmeier, www.boerse-konkret.de (13:30)
Experte: Christian Hohmeier, www.boerse-konkret.de
DAX steht wieder auf
Klaus Buhl, Libra Invest GmbH (13:23)
Experte: Klaus Buhl, Libra Invest GmbH
Palladium – Liebling der ...
Feingold-Research, (13:07)
Experte: Feingold-Research,
Nach Kredit-Widerruf - ...
Roland Klaus, (12:21)
Experte: Roland Klaus,
Russische Wirtschaft ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (12:02)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX versucht sich an der ...
CMC Markets, (11:51)
Experte: CMC Markets,
Nike-Kursrückgang zum ...
Walter Kozubek, (11:23)
Experte: Walter Kozubek,
Es ist alles in Ordnung!
Bernd Niquet, Autor (11:10)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Emerging Market Debt ...
ING IM International, (11:05)
Experte: ING IM International,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Worauf man beim Onlinekredit achten sollte
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen