DWS Balance-Fonds: Spagat zwischen Rendite und Risikominimierung - Fondsanalyse


16.10.17 15:00
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die private Altersvorsorge halten Männer wie Frauen für gleichermaßen sicher. Insgesamt sind Frauen aber risikoscheuer.
Flexible Mischfonds wie der DWS Balance (ISIN DE0008474198 / WKN 847419 ) verfolgen das Ziel, Anlegern ein möglichst ausgewogenes Risiko-Ertrags-Profil zur Verfügung zu stellen, so die Experten von DWS Investments.

Rund vier von zehn Arbeitnehmerinnen in Deutschland hätten sich bisher nicht um ihre finanzielle Altersabsicherung bemüht. Das gehe aus einer Studie des Beratungsunternehmens Aon Hewitt in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista hervor. Bei Männern liege der Anteil signifikant niedriger.

"Viele Frauen scheinen das Thema zu verdrängen", sage Fred Marchlewski, Geschäftsführer von Aon Hewitt. Sein Appell: Auch bei Teilzeitarbeit oder niedrigem Verdienst lohne es sich, über eine zusätzliche Absicherung für das Rentenalter nachzudenken. Die betriebliche oder private Altersvorsorge würden somit in den Vordergrund rücken, doch es herrsche weiterhin Skepsis.

Insgesamt würden immer weniger Arbeitnehmer der gesetzlichen Rente vertrauen. Nur rund 20 Prozent der Frauen würden diese für sicher halten, bei den Männern seien es immerhin 30 Prozent. Und auch bei der betrieblichen Rente seien Frauen skeptischer. Überraschenderweise sei es die private Altersvorsorge, die von beiden Geschlechtern als am sichersten eingeschätzt werde: Jeweils weit über 40 Prozent der befragten Personen würden sie für sicher halten.

Die Risikobereitschaft von Frauen bei der persönlichen Altersvorsorge falle jedoch sehr gering aus. Nur jede fünfte Arbeitnehmerin sei bereit, zugunsten einer höheren Rente auf Garantien zu verzichten. Flexibel agierende Mischfonds deren Ziel es sei, einen Spagat zwischen Rendite und Risikominimierung hinzubekommen, könnten hier in Betracht kommen. Ein Fonds, der sich dies auf die Fahne geschrieben habe, sei der DWS Balance.

Das Fondsmanagement setze dabei auf eine flexible Aufteilung des Fondsvermögens auf verschiedene Anlageklassen, um schnell auf Marktgeschehnisse reagieren zu können. Mindestens 35 Prozent des Sondervermögens müssten dabei in festverzinsliche Wertpapiere angelegt werden. Mindestens die Hälfte davon würden über Investment-Grade Status verfügen.

Der Aktienanteil könne auf bis zu 65 Prozent des Gesamtvermögens aufgestockt werden. Im Fokus stünden hochkapitalisierte Blue Chips aus Industrienationen. Rohstoffe und Zertifikate würden ebenfalls beigemischt. Dem Fonds sei es mit diesem Ansatz bisher gelungen, ein attraktives Risiko-Ertrags-Profil zu erzielen, wie ein Blick auf die Wertentwicklung und die Schwankungsbreite (Volatilität) zeige. Trotz dieses Fokus auf Risikobegrenzung seien stärkere Kursschwankungen auch bei diesem Mischfonds nicht ausgeschlossen. (Ausgabe vom 11.10.2017) (16.10.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Balance

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Balance
Weitere Meldungen
 
17.10 UniKonzept: Portfolio A-Fond.
17.10 FT UnternehmerWerte-Fonds.
17.10 Deka-Nachhaltigkeit Aktien C.
17.10 LBBW Aktien Deutschland-F.
17.10 sentix Total Return -offensi.
17.10 Sauren Global Stable Growth.
17.10 UniEuroAktien-Fonds: 09/201.
16.10 Wirtschaft China wächst sta.
16.10 Agrarrohstoffe: WASDE-Ber.
16.10 Kupfer überspringt die Mark.
16.10 Gold nach schwächeren US-.
16.10 Energie: Geopolitische Sorge.
16.10 DNCA Value Europe-Fonds: .
16.10 DWS Balance-Fonds: Spagat.
16.10 FT EuropaDynamik-Fonds: 09.
16.10 Deka-BasisStrategie Renten .
16.10 Rohöllagerbestände in den U.
16.10 Steubing German Mittelstand.
16.10 Japanese Equity Fund: Überz.
16.10 UniEuroRenta-Fonds: 09/201.
16.10 Mit ETCs unmittelbar in Gol.
16.10 grundbesitz europa-Fonds: W.
16.10 Swisscanto (LU) Bond Fund .
16.10 Deka-Deutschland Nebenwert.
16.10 Zink: Angebot hält mit Nach.
16.10 MainFirst EM Corp. Bond Fu.
16.10 Sauren Emerging Markets B.
16.10 Apus Capital Revalue-Fonds:.
16.10 UniEM Global-Fonds: 09/201.
16.10 sentix Total Return -defensi.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 31683 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Barrick Gold: Wie befürchtet!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Produkte für jede ...
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (14:55)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Chance vertan – Dax tritt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:45)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Über Bella Italia lacht die ...
Robert Halver, Baader Bank AG (13:53)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Die EZB besetzt ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (13:30)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
DAX: Alle Zeichen stehen ...
Claus Vogt, (13:10)
Experte: Claus Vogt,
Börsengeflüster: #DUFRY - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:46)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Allianz avisiert ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (12:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Zucker: Noch steht die ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:40)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Silvio Berlusconi – Keine ...
Feingold-Research, (12:19)
Experte: Feingold-Research,
Salzgitter-Calls mit 73%-...
Walter Kozubek, (12:02)
Experte: Walter Kozubek,
Adidas - 180 Euro im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (11:11)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Zinsängste überschatten ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (11:04)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen