DWS Top Dividende-Fonds: Dividenden - Was Anleger 2016 erwarten können - Fondsanalyse


23.03.16 08:45
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Weltweit schütten Unternehmen immer mehr Dividenden aus. Hohe Dividenden allein sind allerdings noch kein Qualitäts-Kriterium.
Anleger können mit dem Fonds DWS Top Dividende (ISIN DE0009848119 / WKN 984811 ) auf etablierte Unternehmen mit überdurchschnittlichen Ausschüttungen setzen, so die Experten von DWS Investments.

Neue Rekorde seien bei Aktienkursen derzeit nicht in Sicht. Ganz anders sei die Situation bei Dividenden. Hier stünden die Zeichen gut, dass auch 2016 neue Spitzenwerte erreicht würden.

Experten würden in diesem Jahr Ausschüttungen von etwa 1,2 Billionen Dollar erwarten. Das wäre ein Anstieg um 1,6 Prozent - und ein neuer Rekordwert. Schon 2015 hätten große Aktiengesellschaften rund zehn Prozent mehr Dividenden ausgeschüttet als im Vorjahr (bereinigt um Wechselkurseffekte und Sonderdividenden), zeige die Entwicklung des Henderson Global Dividend Index.

Selbst in Japan würden die Aktiengesellschaften ihre Eigentümer zunehmend mit attraktiven Dividenden verwöhnen. Das sei neu. Denn in den vergangenen Jahrzehnten hätten sich Japans Konzerne eher zurückhaltend in Bezug auf die Ausschüttungen gezeigt. Doch 2015 sei die Ausschüttungssumme dort um rund 20 Prozent gestiegen.

Wie lukrativ Investments in Dividendenaktien sein könnten, zeige ein Blick auf die aktuellen Dividendenrenditen. Aktuell liege die von Analysten für dieses Jahr geschätzte durchschnittliche Dividendenrendite europäischer Aktien bei 3,7 Prozent (Aktien im STOXX Europe 600 Index; Stand 21.03.2016; Quelle: Bloomberg). Für die Aktien im EURO STOXX 50 Index würden die Analysten sogar eine durchschnittliche Rendite von vier Prozent schätzen.

Auch Thomas Schüßler, Fondsmanager des DWS Top Dividende, ziele in der Regel nur auf Aktien mit mindestens vier Prozent Dividendenrendite. Zudem achte der Experte aber auch darauf, dass Unternehmen eine angemessene Ausschüttungsquote aufweisen würden. Denn neben der Ausschüttung von Gewinnen sei es wichtig, dass Unternehmen genug Geld für neue Investitionen zurückbehalten würden, um so ihre Gewinne und Dividenden auch in der Zukunft weiter steigern zu können.

Mit einem Vermögen von mehr als 15 Milliarden Euro sei der DWS Top Dividende der europaweit größte Dividendenfonds. Die Beliebtheit des Fonds bei Anlegern sei leicht zu erklären. Fondsmanager Schüßler habe seit Auflegung des Fonds im April 2003 eine überzeugende Wertentwicklung geschafft. Letztes Jahr habe der Fonds die beeindruckende Summe von 365 Millionen Euro an seine Anteilseigner ausschütten können.

Langfristig stamme knapp die Hälfte der Erträge von Aktienanlagen aus Dividenden, erkläre Schüßler. Das zeige nicht nur, warum es sich lohne, auf Dividenden zu setzen, sondern auch, dass Dividenden bei Marktschwächen einen gewissen Puffer bieten würden.

Doch ohne sorgfältige Titelauswahl seien langfristig hohe Erträge nicht zu erreichen. Dividendenexperte Schüßler setze bevorzugt auf etablierte, marktschwere Titel mit Weltruf und hoher Dividendenrendite sowie auf substanzstarke Aktien mit einem hohen Gewinn- und Dividendenwachstum. (Ausgabe vom 22.03.2016) (23.03.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Top Dividende LD

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Löschung (05.02.16)
Dividendenrendite DWS Top ... (25.08.15)
Ein Aktienfonds der die Krisen ... (15.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DWS Top Dividende verteidigt Mor. (21.06.16)
Deutsche Bank benennt Kaldemorg. (06.05.16)
Ein Dividenden-Fonds gegen die Zi. (20.03.16)
Allianz, RWE, Daimler – trotz Win. (15.01.16)
ETFs werden hohen Erwartungen . (07.12.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Top Dividende LD
Weitere Meldungen
 
23.03 UniEuroRenta-Fonds: 02/201.
23.03 LBBW Multi Global R-Fonds.
23.03 BayernInvest Global Flex Inc.
23.03 Monega Global Corporates P.
23.03 DWS Top Dividende-Fonds: .
23.03 LBBW Nachhaltigkeit Renten.
22.03 Winterweizenpflanzen in der .
22.03 Globaler Kupfermarkt auch i.
22.03 Edelmetalle: Ende des Streik.
22.03 Ölpreise holen Verluste schn.
22.03 BayernInvest Total Return C.
22.03 Deutschland: Die Kurve gekr.
22.03 Euroraum: Einkaufsmanagerin.
22.03 ZEW-Umfrage: Dezente Stab.
22.03 BB Global Macro (Lux)-Fond.
22.03 DWS Multi Opportunities LD.
22.03 BayernInvest Short Term Fo.
22.03 Gold/USD: Steigendes Dreiec.
22.03 ifo-Geschäftsklima: Stimmung.
22.03 LBBW Konsum Dynamik Glo.
22.03 Swisscanto (LU) Equity Fun.
22.03 Trotz Wirtschaftskrise: Bras.
22.03 UniKonzept: Portfolio A-Fond.
22.03 LBBW FondsPortfolio Wach.
22.03 Deka-Schweiz-Fonds: 02/201.
22.03 DNCA Invest - Europe Grow.
22.03 UniSector: BasicIndustries A.
21.03 China: Weitere Senkung der .
21.03 Rohölmärkte vor einer bedeu.
21.03 Brexit - wirtschaftliche und .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14275 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
K+S: Da ist das Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX: Stimmungskiller ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (15:08)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
Deutsche Bank fällt ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:54)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
CompuGroup: jetzt genau ...
trading notes future, (14:49)
Experte: trading notes future,
Trends-Update: Apple
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (14:31)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Daimler, Deutsche Bank, ...
Feingold-Research, (13:40)
Experte: Feingold-Research,
Silber (Weekly) - Kleine ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (12:51)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
K+S: Da ist das Kaufsignal!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:41)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Frühstücksdirektoren im ...
Ralf Flierl, Smart Investor (11:43)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Brexit oder Brentry?
Klaus Stopp, Baader Bank AG (11:20)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Trading-Ideen für heute + ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (10:59)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Brexit-Drama sorgt für ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (10:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen