DWS Top Dividende-Fonds: Perspektiven besser als Stimmung - Fondsanalyse


08.03.16 14:40
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Weltkonjunktur droht nach Experten-Meinung keine Katastrophe. Die Volatilität an den Aktienmärkten könnte dennoch vorerst hoch bleiben.
Umsichtige Anleger können sich mit dem Dividendenaktienfonds DWS Top Dividende (ISIN DE0009848119 / WKN 984811 ) gut positionieren, so die Experten von DWS Investments.

Die Finanzmärkte hätten zur Zeit mit ihrem Konjunkturpessimismus übertrieben, urteile Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Die Befürchtungen der Markteilnehmer um den Zustand der Weltwirtschaft seien nicht vollkommen gerechtfertigt.

"Vielleicht könnte man sagen, die konjunkturellen Perspektiven sind besser als ihr Ruf", habe Weidmann beim Treffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer in Shanghai gesagt. "Aus meiner Sicht besteht kein Anlass, die Wirtschaftsaussichten allzu schwarz zu sehen", habe der Bundesbank-Präsident gesagt.

Viele Experten hätten zuletzt angesichts schwächerer Wachstumsraten in Schwellenländern wie China ihre Schätzungen nach unten revidiert. Auch in diesem Punkt bleibe Weidmann gelassen: "Für China gibt es trotz gestiegener Risiken keinen Hinweis auf einen scharfen Wirtschaftseinbruch".

Die führenden Köpfe der G20-Nationen hätten sich in Shanghai nicht ganz so optimistisch gezeigt - und Gegenmaßnahmen beschlossen. Vor allem mit Strukturreformen wollten die G20-Länder wieder für mehr Wirtschaftswachstum sorgen. IWF-Chefin Christine Lagarde habe zuvor vor einer weiteren Eintrübung der Weltwirtschaft gewarnt.

Auch Dr. Thomas Schüßler, Manager des erfolgreichen Dividendenaktien-Fonds DWS Top Dividende, zeige sich moderat zuversichtlich. Nach seiner Einschätzung verbessere sich das makroökonomische Bild in Europa tendenziell. Auch wenn für 2016 einige unsichere politische Ereignisse anstünden, schätze er die Entwicklung der Region insgesamt als positiv ein.

Europa und Japan dürften dabei weiterhin Unterstützung seitens der Zentralbanken erhalten, was sich für diese Aktienmärkte positiv auswirken sollte. Auch US-Aktien drohe wohl zunächst kein Gegenwind durch weitere Zinserhöhungen seitens der US-Notenbank.

Trotz der insgesamt positiven Konjunktur-Einschätzung der Experten könnte die Volatilität an den Aktienmärkten hoch bleiben. Das würden Erfahrungen der Vergangenheit zeigen. Nach kräftigen Einbrüchen sei die Nervosität am Markt meist noch eine Weile hoch geblieben.

Umsichtige Anleger sollten deshalb weiterhin einen chancenorientierten, aber trotzdem etwas defensiveren Kurs steuern. Beispielsweise mit einem Dividendenaktienfonds wie dem DWS Top Dividende. Bei Dividendenaktien würden die zu erwartenden Ausschüttungen wie eine Art Puffer gegen Kursrückgänge wirken, die natürlich jederzeit möglich seien.

Vor allem langfristig orientierte Investoren in Dividendenaktien würden sich durch zwischenzeitliche Kursrückgänge nicht verunsichern lassen. Ähnlich äußere sich auch Fondsmanager Schuessler. "Hinsichtlich der Wertentwicklung erwarten wir, dass ein größerer Teil des Gesamtertrags aus Dividenden anstelle aus Kurszuwächsen kommen wird", schreibe der Manager in seinem jüngsten Kommentar. (08.03.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DWS Top Dividende LD

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Löschung (05.02.16)
Dividendenrendite DWS Top ... (25.08.15)
Ein Aktienfonds der die Krisen ... (15.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank benennt Kaldemorg. (06.05.16)
Ein Dividenden-Fonds gegen die Zi. (20.03.16)
Allianz, RWE, Daimler – trotz Win. (15.01.16)
ETFs werden hohen Erwartungen . (07.12.15)
Rekordausschüttung beim DWS To. (30.11.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DWS Top Dividende LD
Weitere Meldungen
 
10.03 Deutschland: Ein Paukenschla.
10.03 Fondshandel: In der Defensiv.
10.03 Deka-Nachhaltigkeit Balance .
10.03 Franklin Biotechnology Disco.
10.03 Ölpreis-Future: Befreiungssch.
10.03 Aktienfonds Türkei: Europam.
10.03 Templeton Global Total Retu.
09.03 Positive Aktienerträge in de.
09.03 Agrarrohstoffe: EU-Kommiss.
09.03 Deka-Nachhaltigkeit Aktien C.
09.03 Nickelpreis fällt gestern zeit.
09.03 Edelmetallpreise im Vorfeld .
09.03 Brentölpreis wieder unter 40.
09.03 Offene Immobilienfonds mit .
09.03 Deka-Nachhaltigkeit Renten C.
09.03 sentix Fonds Aktien Deutsch.
09.03 Edmond de Rothschild Bond .
09.03 Brex… in!
09.03 Templeton Global Bond Fund.
09.03 ETF-Handel: Verschnaufpaus.
09.03 AL Trust Euro Cash-Fonds: .
09.03 Franklin Global Small-Mid Ca.
08.03 Deka-BasisStrategie Renten .
08.03 "Angst essen Seele auf" - .
08.03 DWS Top Dividende-Fonds: .
08.03 Deka-Deutschland Nebenwert.
08.03 Chinesische Sojabohnenimpor.
08.03 China importierte im Februar.
08.03 Platinpreis erstmals seit End.
08.03 Brent handelt erstmals seit .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 13257 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Apple: Wird nun auch die nächste Lücke geschlossen?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Nach KUKA nun Aixtron ...
Robert Sasse, (15:25)
Experte: Robert Sasse,
DAX in abwartender Haltung
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
SAP, Vonovia, ProSieben – ...
Feingold-Research, (15:16)
Experte: Feingold-Research,
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:11)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Das große Fressen beginnt ...
Carsten Englert, (15:06)
Experte: Carsten Englert,
Merck KGaA (Weekly) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (14:39)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Trading-Signale für Euro, ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (14:39)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Halvers Woche: "Ereilt das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (14:16)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Einigung über neue ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (14:00)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Anleihen: Warten auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:52)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Apple: Wird nun auch die ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (13:46)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
DAX - Die letzten 10%!
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13:17)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Finanzplatz Frankfurt verliert an Bedeutung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen