Deka-BasisStrategie Renten CF-Fonds: 10/2018-Bericht, Wertminderung im Oktober - Fondsanalyse


16.11.18 13:30
Meldung
 
München (www.fondscheck.de) - Das Management des Deka-BasisStrategie Renten CF (ISIN LU0107368036 / WKN 930906 ) verfolgt die Strategie, überwiegend in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus ganz Europa zu investieren, so die Experten von Deka Investment.


Neben Investitionen in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus dem Euroraum sowie aus den übrigen Ländern Westeuropas könnten auch Investitionen in Anleihen aus Zentral- und Osteuropa getätigt werden.

Die Investitionen würden vorrangig in Euro und in anderen europäischen Währungen erfolgen. Mindestens 75% der Anlagen würden auf Euro lauten oder seien gegenüber dem Euro währungsgesichert. Darüber hinaus könnten auch Anlagen in globale Fremdwährungen erfolgen.

Die Anlagen würden überwiegend in Staats- und Unternehmensanleihen sowie in besicherten, verzinslichen Wertpapieren, z.B. Pfandbriefen erfolgen. Es würden nur Wertpapiere erworben, die selbst oder deren Aussteller eine gute bis sehr gute Schuldnerqualität (Investmentgrade-Rating) aufweisen würden.

Der Anteilwert des Fonds Deka-BasisStrategie Renten habe im Monatsverlauf abgegeben. Zum Monatsende habe die durchschnittliche Zinsbindungsdauer (Duration) des Portfolios 0,6 Jahre betragen. Größter Performancefaktor sei im Berichtsmonat die allgemeine Spreadausweitung bei Unternehmensanleihen gewesen. Während der aktuellen Berichtssaison habe es einige Unternehmen z.B. aus dem Automobilsektor gegeben, die einen schwächeren Ausblick gegeben hätten. Der Markt habe solche Nachrichten sehr negativ aufgenommen, sowohl an den Aktienbörsen wie auch bei Unternehmensanleihen. Auch der Budgetstreit zwischen der EU und Italien hätten negativ auf die Risikomärkte gewirkt. Durch die eingesetzten Zinssicherungen habe der Fonds über diese Komponente verloren. An Neuemissionen habe der Fonds selektiv teilgenommen.

Die Risikobereitschaft der Anleger sei im Oktober merklich zurückgegangen. Zinswende in den USA, ungelöste Handelskonflikte und eine Reihe politischer Unsicherheiten wie der nahende Brexit hätten die Stimmung an den Märkten belastet. Angesichts dieser Gemengelage habe auch der Internationale Währungsfonds (IWF) seine globalen Konjunkturprognosen nach unten korrigiert. Größere Konjunkturrisiken sehe der IWF vor allem in den Entwicklungsländern, aber auch Deutschland müsse nach Ansicht von IWF-Ökonomen mit einem deutlichen Rückgang der Wachstumsdynamik rechnen. Als Grund für diese Entwicklung in der deutschen Wirtschaft würden insbesondere ein sich abkühlendes Exportgeschäft und eine schwächelnde Industrieproduktion genannt.

Ungeachtet bestehender Konjunkturrisiken habe die Europäische Zentralbank (EZB) zuletzt an ihren bisherigen Kernaussagen festgehalten. Die Euro-Währungshüter würden weiterhin von einem breit angelegten Aufschwung in der Eurozone ausgehen und möchten ihre Strategie eines allmählichen Ausstiegs aus der ultralockeren Geldpolitik fortsetzen. Die Leitzinsen der EZB würden vorerst allerdings unangetastet bleiben. Das Anleiheankaufprogramm werde noch bis Ende Dezember dieses Jahres mit einem monatlichen Volumen von 15 Milliarden Euro fortgeführt. Der Chef der US-Notenbank (FED), Jerome Powell, habe zu Beginn des Berichtsmonats wiederum die starke Konjunkturdynamik in den USA hervorgehoben und Zinssteigerungen der FED über das neutrale Zinsniveau hinaus nicht ausgeschlossen.

Mit Sorge hätten die Marktteilnehmer die jüngste Entwicklung in Italien beobachtet. Die von der italienischen Regierung geplante deutliche Ausweitung der Neukreditaufnahme habe zuletzt die Rating-Agentur Moody's dazu veranlasst, Italiens Bonität auf "Baa3" und damit auf die letzte Stufe vor dem Ramschniveau herabzustufen. In diesem Umfeld seien die US-Renditen über alle Laufzeiten hinweg angestiegen, während die Renditen von Bundesanleihen leicht zurückgegangen seien. Die Risikoprämien hätten sich an den Kreditmärkten kräftig ausgeweitet. (16.11.2018/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deka-BasisStrategie Renten CF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deka-BasisStrategie Renten CF
Weitere Meldungen
 
19.11 Apus Capital Marathon R-Fo.
19.11 Berenberg-1590-Stiftung-Fon.
19.11 Bellevue (Lux) BB Adamant.
19.11 T. Rowe US Large Cap Gro.
19.11 MainFirst Absolute Return M.
19.11 M&G (Lux) Global Floating .
19.11 LBBW FondsPortfolio Kontin.
19.11 Deka-Nachhaltigkeit Aktien C.
19.11 Metzler Wertsicherungsfonds.
19.11 Sauren Emerging Markets B.
19.11 LBBW Dividenden Strategie .
16.11 Deka-BasisStrategie Renten .
16.11 DWS Top Dividende: Dividen.
16.11 AL Trust Wachstum-Fonds: .
16.11 Berenberg Strategy Allocatio.
16.11 Metzler Wertsicherungsfonds.
16.11 UniEM Global A-Fonds: 10/2.
16.11 LBBW FondsPortfolio Rendit.
16.11 Rohstoffe: Öl-ETC-Käufe na.
16.11 Sauren Global Stable Growth.
16.11 Tungsten PARITON UI-Fond.
16.11 LOYS Global System-Fonds: .
16.11 LBBW Dividenden Strategie .
15.11 UniEuroAspirant A-Fonds: 10.
15.11 AL Trust Chance-Fonds: We.
15.11 US-Märkte im Spätzyklus: D.
15.11 Berenberg Emerging Markets.
15.11 FISCH Bond Global High Yie.
15.11 Deka-Deutschland Nebenwert.
15.11 LBBW RentaMax R-Fonds: .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 43371 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Erste Hürde genommen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
MDAX: Der bessere DAX?
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (12.12.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Wirecard-Doppel für mobile ...
Jörg Schulte, JS-Research (12.12.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
WTI Öl - Der Abverkauf ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12.12.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX an der Trendlinie
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (12.12.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX macht weiter Boden ...
CMC Markets, (12.12.18)
Experte: CMC Markets,
Bayer: Blick auf Details!
Robert Sasse, (12.12.18)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - 2.700 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (12.12.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
ETFs: Setzen auf ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12.12.18)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gold braucht vor wirklicher ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12.12.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
VW: Interessante ...
Volker Gelfarth, (12.12.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Entspannung im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (12.12.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amazon – zuschlagen und ...
Feingold-Research, (12.12.18)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen