Deka-BasisStrategie Renten CF-Fonds: Geldpolitisches Umfeld bleibt im November expansiv - Fondsanalyse


08.12.17 12:30
Meldung
 
München (www.fondscheck.de) - Das Management des Deka-BasisStrategie Renten CF (ISIN LU0107368036 / WKN 930906 ) verfolgt die Strategie, überwiegend in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus ganz Europa zu investieren, so die Experten von Deka Investment.


Neben Investitionen in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus dem Euroraum sowie aus den übrigen Ländern Westeuropas könnten auch Investitionen in Anleihen aus Zentral- und Osteuropa getätigt werden.

Die Investitionen würden vorrangig in Euro und in anderen europäischen Währungen erfolgen. Mindestens 75% der Anlagen würden auf Euro lauten oder seien gegenüber dem Euro währungsgesichert. Darüber hinaus könnten auch Anlagen in globale Fremdwährungen erfolgen.

Die Anlagen würden überwiegend in Staats- und Unternehmensanleihen sowie in besicherten, verzinslichen Wertpapieren, z.B. Pfandbriefen erfolgen. Es würden nur Wertpapiere erworben, die selbst oder deren Aussteller eine gute bis sehr gute Schuldnerqualität (Investmentgrade-Rating) aufweisen würden.

Der November sei für die Rentenmärkte ein recht volatiler Monat ohne richtigen Trend gewesen. Die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen habe sich per saldo seitwärts bewegt. Die globale Wirtschaft befinde sich gemäß der veröffentlichten Indikatoren weiterhin auf solidem Wachstumskurs. Die Nominierung von Jerome Powell als nächsten Vorsitzenden der US-Notenbank FED sei ohne große Marktbewegung vonstattengegangen. Der Fonds Deka-BasisStrategie Renten habe im November ein geringfügiges Minus verzeichnet. Die Ausweitung von Risikoprämien im Kreditsegment sei dabei der Haupttreiber gewesen. Das Portfolio sei durch den selektiven Zukauf von Neuemissionen weiter adjustiert worden. Die durchschnittliche Zinsbindungsdauer (Duration) des Portfolios sei über den Monat hinweg relativ unverändert gehalten worden. Die Spreadduration sei weitgehend konstant geblieben.

Das geldpolitische Umfeld sei im November expansiv geblieben. So habe die US-Notenbank ihren Leitzins unverändert in der Spanne zwischen 1,0% und 1,25% belassen. Zudem habe sie die Absicht bekräftigt, die Unterstützung der Wirtschaft nur graduell zurückzuführen. Weitere Zinsschritte würden davon abhängen, ob sich die Teuerung in den USA dem Inflationsziel der FED von 2,0% nachhaltig nähere. Die jüngsten US-Preisdaten hätten allerdings ein gemischtes Bild gezeigt. Auch die Stundenlöhne hätten im Oktober stagniert. Nichtsdestotrotz würden die Marktteilnehmer für Dezember mit einer US-Zinsanhebung um weitere 25 Basispunkte rechnen.

Die Euro-Währungshüter hätten ebenfalls an ihrem wachstumsfreundlichen Kurs festgehalten. In einer Rede vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments habe EZB-Präsident Mario Draghi darauf hingewiesen, dass die Lohn- und Preisdynamik im Euro-Raum verhalten bleibe und die Wirtschaft weiterhin auf die geldpolitische Hilfe angewiesen sei.

Die zuletzt veröffentlichten Konjunkturdaten hätten indessen mehrheitlich den globalen Wachstumstrend bestätigt. So habe der von Markit errechnete zusammengefasste Einkaufsmanagerindex für Euroland ein 79-Monats-Hoch erreicht.

Etwas weniger optimistisch als im Vormonat sei dagegen die Wirtschaftslage in den USA beurteilt worden. Die US-Einkaufsmanagerindices seien allerdings weiterhin deutlich über der Marke von 50 Punkten geblieben und hätten damit einen anhaltenden Wirtschaftsaufschwung signalisiert. Auch die jüngsten Quartalsberichte von Unternehmen hätten überwiegend die Schätzungen der Analysten übertroffen. Vereinzelte negative Unternehmensmeldungen hätten jedoch zwischenzeitlich die Stimmung an den Märkten belastet und seien für eine Korrekturphase bei den chancenorientierten Assetklassen in der ersten Monatshälfte mitverantwortlich gewesen.

Per saldo seien die Renditen von den als sicher geltenden Staatspapieren dies- wie jenseits des Atlantiks leicht angestiegen. Die Risikoprämien an den Kreditmärkten hätten mehrheitlich etwas angezogen. Der Euro habe gegenüber dem US-Dollar kräftig aufgewertet. (08.12.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deka-BasisStrategie Renten CF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deka-BasisStrategie Renten CF
Weitere Meldungen
 
12.12 LBBW Aktien Deutschland-F.
12.12 DekaSelect: Nachhaltigkeit-Fo.
12.12 AL Trust Euro Relax-Fonds.
12.12 Henderson Gartmore Emergin.
12.12 Swisscanto Secured High Yi.
12.12 LBBW Geldmarktfonds: 11/2.
12.12 Deka-Nachhaltigkeit Balance .
12.12 J.P. Morgan Global Income .
12.12 Sauren Dynamic Absolute R.
11.12 Carmignac's Anlagestrategie:.
11.12 MainFirst Global Equities Fun.
11.12 Deka-Nachhaltigkeit Renten-F.
11.12 Janus Henderson Global Equ.
11.12 Sauren Absolute Return-Fon.
11.12 AL Trust Global Invest-Fond.
11.12 Deka-Nachhaltigkeit Aktien C.
08.12 Zehn Deutschlandaktien-Dicks.
08.12 Deutsche Invest II Japan To.
08.12 Sauren Stable Absolute Ret.
08.12 Deka-BasisStrategie Renten .
08.12 AL Trust Aktien Europa-Fon.
08.12 Franklin Biotechnology Disco.
08.12 HELLAS Opportunities Fund:.
08.12 Deka-Deutschland Nebenwert.
07.12 AL Trust Aktien Deutschlan.
07.12 Swisscanto (LU) EF System.
07.12 Templeton Emerging Markets.
07.12 Stabilitas Silber+Weissmetall.
07.12 HANSArenten Spezial-Fonds.
07.12 Henderson Horizon Global Hi.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 34762 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Erfolgreich Traden? Mit diesen Regeln klapptĀ“s!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin/Ethereum - Wer hat ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20:01)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX scheitert erneut – US-...
CMC Markets, (17:56)
Experte: CMC Markets,
Centurion Minerals - ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (17:38)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 noch unter 2.700 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:03)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX kaum verändert
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:56)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
VW – J.P Morgan bleibt ...
Feingold-Research, (16:51)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Bank: Was hat ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (16:18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Julius Bär: Obergericht ...
Volker Gelfarth, (15:42)
Experte: Volker Gelfarth,
SJB FondsEcho. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (15:13)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
Alles wird gut?
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:07)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX-Inliner auf Kurs
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:30)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Sulzer erhält Grossauftrag ...
Robert Sasse, (14:02)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie uns das Internet das Vergleichen so einfach wie nie zuvor macht
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen