Deka-EuropaBond TF-Fonds: 02/2016-Bericht, zurückhaltende Durationsausrichtung belastet - Fondsanalyse


11.03.16 11:00
Meldung
 
München (www.fondscheck.de) - Das Management des Deka-EuropaBond TF (ISIN DE0009771980 / WKN 977198 ) verfolgt die Strategie, überwiegend in verzinsliche Wertpapiere von Ausstellern aus ganz Europa zu investieren, so die Experten von Deka Investment.


Neben Investitionen in Anleihen von Ausstellern aus dem Euroraum sowie aus den übrigen Ländern Westeuropas könnten auch Investitionen in Anleihen aus Zentral- und Osteuropa getätigt werden.

Neben Anleihen in Hartwährung (vornehmlich Euro) könnten auch verzinsliche Wertpapiere in lokaler Währung erworben werden.

Der Fonds nutze die Anlagechancen sowohl von Staats- und Unternehmensanleihen als auch von besicherten verzinslichen Wertpapieren (z.B. Pfandbriefen).

Die Entwicklung des Deka-EuropaBond habe sich insbesondere von der zurückhaltenden Durationsausrichtung (Zinsbindungsdauer) belastet gezeigt. Vor dem Hintergrund der Brexit-Diskussion habe das Management auf eine steilere Ausrichtung der Gilt-Zinsstrukturkurve gesetzt. Weiterhin seien Bankanleihen aus Großbritannien sowie Unternehmensanleihen, denominiert in Britischem Pfund, reduziert worden. Darüber hinaus habe das Management den Anteil an irischen Bonds reduziert. Schließlich sei die Gewichtung des Britischen Pfunds auf der Währungsseite gegenüber dem US-Dollar zurückgeführt worden.

Weiterhin sei der US-Dollar gegenüber dem Euro sowie asiatischen Währungen höher gewichtet worden. Der Euro habe außerdem gegenüber der Norwegischen und Schwedischen Krone eine geringere Gewichtung erhalten. Vor dem Hintergrund der Stabilisierung beim Ölpreis seien ausgewählte Unternehmensanleihen aus dem Ölsektor gekauft worden.

An den Kapitalmärkten hätten im Berichtszeitraum die Turbulenzen angehalten. Unverändert stark schwankende Ölpreise und Sorgen um die Kreditwürdigkeit einiger Banken hätten das Stimmungsbild bestimmt. Das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone sei im Schlussquartal 2015 um 0,3% expandiert. Dabei hätten insbesondere die vier größten Volkswirtschaften allesamt positive Zuwachsraten aufgewiesen. Im Gesamtjahr 2015 habe sich für den Währungsraum ein Anstieg des BIP von 1,5% ergeben. Trotz dieses vergleichsweise robusten Wachstums sei es, ausgehend von den Entwicklungen in den Schwellenländern und an den Kapitalmärkten, zu einer Eintrübung der Unternehmensstimmung in der Eurozone gekommen. Die Indices für das Verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor seien stärker als erwartet gefallen.

In den einzelnen Ländern sei die Entwicklung der Indikatoren äußerst uneinheitlich gewesen. Dennoch habe diese Stimmungseintrübung keinen Wachstumsabbruch signalisiert. Dies habe neben der Kreditvergabe belegt, die sich erneut leicht ausgeweitet habe, auch die rückläufige Arbeitslosenquote, die im Januar auf den niedrigsten Stand seit September 2011 gefallen sei. Dass jedoch nicht alles eitel Sonnschein gewesen sei, habe an dem deutlichen Rückgang der deutschen Auftragseingänge sowie einer fast durchgängigen Schwäche der Industrieproduktion gelegen.

Die Renditen als sicher eingestufter Schuldner seien deutlich über alle Laufzeiten gefallen. Dagegen sei es im Monatsverlauf zu Anstiegen der Zinsdifferenzen bei Euro-Peripherieländern gekommen. Der Euro habe zwischenzeitlich fester zum US-Dollar notiert. Das Britische Pfund habe dagegen unter dem steigenden Risiko in Verbindung mit dem UK-Referendum über die EU-Mitgliedschaft des Landes gelitten. (Stand vom 29.02.2016) (11.03.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deka-EuropaBond TF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deka Investmentfonds bei Euro Fu. (25.01.13)
Deka Investmentfonds gewinnen be. (02.03.12)
Deka Investmentfonds ausgezeichne. (27.01.12)
Deka Investmentfonds ausgezeichne. (28.02.11)
Deka Investmentfonds mehrfach au. (05.03.10)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deka-EuropaBond TF
Weitere Meldungen
 
14.03 Rohölmarkt: Verschnaufpause
14.03 Rohstoffindex erreicht Drei-M.
14.03 Warum Dividendeninvestoren .
14.03 Deka-TeleMedien TF-Fonds: 0.
14.03 US-Konsum zieht nach Ölpre.
14.03 JB Japan Stock Fund: Robo.
14.03 DNCA Invest Convertibles-Fo.
14.03 Kaffeepreise profitieren von .
14.03 Globaler Kupfermarkt auch 2.
14.03 Metzler Fonds-Vermögensver.
14.03 Gold unter Druck wegen ste.
14.03 Energie: IEA sieht ausgeglic.
14.03 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds.
14.03 Schwenkt das Pendel um? V.
14.03 KGV von Schwellenländer-A.
14.03 China: Stabilisierung der Wir.
14.03 Chinesische Führung bekräfti.
14.03 Chinesische Konjunkturdaten:.
14.03 UniKapital -net-Fonds: 02/20.
14.03 BHF Flexible Allocation FT-F.
14.03 UniDividendenAss A-Fonds: .
11.03 Energie: Große Erwartungen
11.03 Chinas Fünfjahresplan: Richti.
11.03 AXA WF Framlington Globa.
11.03 Weizen: Wetternachrichten a.
11.03 Nickel: Philippinische Produze.
11.03 Goldpreis steigt nach EZB-S.
11.03 Ölpreisrückgänge werden als.
11.03 Berenberg Emerging Markets.
11.03 Deka-EuropaBond TF-Fonds: .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14864 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Silber: Auf Messers Schneide!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX wagt den Ausbruch – ...
CMC Markets, (17:06)
Experte: CMC Markets,
Wirecard: unverhofft kommt ...
Robert Sasse, (16:44)
Experte: Robert Sasse,
Almonty Industries - ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (16:37)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
5 Aktien die von Donald ...
Sebastian Hell, QTrade (16:26)
Experte: Sebastian Hell, QTrade
Barrick Gold und Silber – ...
Feingold-Research, (16:12)
Experte: Feingold-Research,
S&P-500-Index - Neue ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:57)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX gut behauptet – ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:50)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Silber: Auf Messers ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (14:42)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Brent-Öl: Stimmung kippt um
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:50)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Faktor-Update: Nasdaq 100
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (13:12)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
DAX: Aktionäre lehnen sich ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (12:51)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
WTI - Und wieder ein ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (12:21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen