Deutsche Invest I Global Bonds-Fonds: Entwarnung an der Inflationsfront - Fondsanalyse


16.08.17 16:00
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die Inflationsraten bleiben voraussichtlich noch längere Zeit niedrig. Zinserhöhungen sind in der Eurozone bis auf Weiteres nicht zu erwarten.
Der Deutsche Invest I Global Bonds (ISIN LU0616844923 / WKN DWS044 ) investiert weltweit in Anleihen guter Bonität. Seine Ausrichtung ist eher defensiv, Ertrags- und Verlustchancen deshalb begrenzt, so die Experten von DWS Investments.

Trotz billionenschwerer Geldspritzen bleibe der von der Europäischen Zentralbank (EZB) angestrebte Preisauftrieb aus. Im Juli hätten sich die Verbraucherpreise in der Eurozone nur um 1,3 Prozent gegenüber Juli 2016 erhöht, habe das Statistikamt Eurostat in einer ersten Schätzung vom 31. Juli 2017 mitgeteilt. Damit sei der Preisanstieg im Juli genauso niedrig wie im Vormonat gewesen.

Was viele Verbraucher freue, bereite der Europäischen Zentralbank Kopfschmerzen. Die peile nämlich eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Diese Rate sei nach ihrer Einschätzung ideal für die Konjunktur.

Jedoch werde dieses Ziel seit langem verfehlt. Deshalb habe die EZB die Zinsen bereits auf Null gedrückt und pumpe über Wertpapierkäufe jeden Monat Milliarden Euro in die Wirtschaft. So wolle die Zentralbank die Konjunktur anschieben und die Preise nach oben treiben.

Vieles deute darauf hin, dass die EZB erst einmal an ihrer Niedrigzins-Politik festhalten werde. EZB-Präsident Mario Draghi habe nach der jüngsten Zinssitzung am 20. Juli eingeräumt, dass weiterhin "ein sehr substanzielles Maß" an konjunkturstützender Geldpolitik nötig sei. Die Gesamt-Inflationsrate dürfte aus seiner Sicht noch einige Monate auf ihrem aktuellen niedrigen Niveau verharren.

Ähnlich würden auch die Konjunkturexperten der Deutschen Asset Management die weitere Entwicklung einschätzen. Im jüngsten CIO-View der Deutschen Asset Management (CIO View, Quarterly Juli 2017, S. 22) würden die Fachleute für das Jahr 2017 eine durchschnittliche Inflationsrate in der Eurozone von 1,6 Prozent prognostizieren. Für das kommende Jahr 2018 würden die Anlagestrategen sogar nur mit einer Inflationsrate von 1,4 Prozent rechnen.

Auch in anderen wichtigen Industrienationen würden die Preise nach Einschätzung der Deutschen Asset Management wohl nicht stark steigen. In Europa, Japan und den Vereinigten Staaten müssten Anleihenbesitzer deshalb bis auf Weiteres wohl keine allzu große Bedenken haben, dass die Zinsen stark steigen würden und ihnen deshalb kräftige Kursverluste bei Anleihen bevorstünden.

Mindestens bis zum Sommer nächsten Jahres dürften die Leitzinsen im Euroraum und in Japan bei Null bleiben, würden die Experten der Deutschen Asset Management prognostizieren (Stand: Juli 2017). In den USA könnten die Leitzinsen nach ihrer Einschätzung bis Mitte 2018 leicht auf 1,5 Prozent bis 1,75 Prozent steigen.

In einem ausgewogenen Wertpapierportfolio hätten Anleihen somit nach wie vor ihren Platz. Umsetzen lasse sich dies beispielsweise mit einem weltweit anlegenden Rentenfonds wie dem Deutsche Invest I Global Bonds.

Dessen Fondsmanager Roger Douglas könne Chancen an sehr vielen internationalen Anleihenmärkten nutzen: Der Deutsche Invest I Global Bonds FC sei ein weltweit investierender Rentenfonds. Der Fonds investiere in Staatsanleihen, Anleihen staatsnaher Emittenten und Pfandbriefe. Auch Unternehmensanleihen und Anleihen aus Schwellenländern könne Fondsmanager Douglas innerhalb bestimmter Grenzen erwerben.

Der Deutsche Invest I Global Bonds FC sei in einem Risiko- und Ertragsprofil mit einer Skala von 1 (geringeres Risiko, typischerweise geringerer Ertrag) bis 7 (höherer Ertrag, höheres Risiko) in die Kategorie 2 eingestuft. Das bedeute, dass sein Anteilpreis üblicherweise wenig schwanke und deshalb sowohl Verlust- als auch Gewinnchancen relativ niedrig sein sollten.

Dennoch könnte der Wert des Fondsvermögens beeinträchtig werden, etwa wenn Anleihenschuldner nicht mehr in der Lage seien, ihre Zahlungen zu leisten, wenn sich die Schuldnerqualität (Rückzahlungsfähigkeit und -willigkeit) negativ entwickele oder die Renditen am Anleihenmarkt steigen würden.

Um solchen Risiken vorzubeugen, investiere der Deutsche Invest I Global Bonds in eine große Anzahl von Wertpapieren. Ende Juni 2017 habe der Fonds 96 verschiedene Anleihepositionen mit überwiegend guter Bonität (durchschnittliches BonitätsRating von A) und einer moderaten durchschnittlichen Restlaufzeit von 3,5 Jahren gehalten. (16.08.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Invest I Global Bonds LCH (P)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Invest I Global Bonds LCH (P)
Weitere Meldungen
 
18.08 FT UnternehmerWerte-Fonds.
18.08 US-Rohöllagerabbau auf zwe.
18.08 Deka-Flex: Euro C-Fonds: 07.
18.08 AL Trust Stabilität-Fonds: W.
17.08 comdirect Brokerage Index: P.
17.08 Schwellenland-Aktien: Geduld.
17.08 China: Der 19. Parteitag der.
17.08 Wie die Digitalisierung Siche.
17.08 DNCA Invest - Eurose-Fonds.
17.08 Fidelity Zins & Dividende-Fo.
17.08 FT EuropaDynamik-Fonds: 07.
17.08 Indien mit rekordhoher Weize.
17.08 Metallpreise zünden sämtliche.
17.08 Gold legt im Zuge eines sch.
17.08 Ölpreise profitieren nicht vom.
17.08 Deutsche Invest I Global Infr.
17.08 AL Trust Wachstum-Fonds: .
17.08 LBBW Rohstoffe & Ressou.
17.08 UniEuroRenta Corporates A-.
17.08 Deka-TeleMedien TF-Fonds: 0.
17.08 Metzler European Dividend S.
17.08 Aramea Balanced Convertible.
17.08 Sauren Global Champions-Fon.
17.08 Währungen sind kein geeign.
17.08 LBBW FondsPortfolio Wach.
17.08 UniEuroAktien-Fonds: 07/201.
17.08 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds.
17.08 Metzler Wertsicherungsfonds.
16.08 Deutsche Invest I Global Bon.
16.08 Großer Sparplan-Check: Die .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 27857 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:36)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Nordex-Aktie ...
Robert Sasse, (08:29)
Experte: Robert Sasse,
DAX-Jahresendrally – einer ...
Feingold-Research, (08:21)
Experte: Feingold-Research,
Wirecard (Daily) - Von ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:13)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
All for One Steeb: Cloud, ...
Volker Gelfarth, (08:12)
Experte: Volker Gelfarth,
Kurshalbierung nach 700 ...
wikifolio.com, (08:06)
Experte: wikifolio.com,
DAX: „Runde“ Zahl abermals ...
IG Markets, (07:55)
Experte: IG Markets,
Goldpreis als ...
Ingrid Heinritzi, (07:38)
Experte: Ingrid Heinritzi,
U.S. Gold Corp. erwartet ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:31)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Wochenausblick: Gedrückte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (20.11.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen