Fidelity Germany Fund: Bundestagswahl für die Märkte ein Non-Event - Fondsanalyse


20.09.17 15:00
Meldung
 
Kronberg im Taunus (www.fondscheck.de) - Derzeit spielt die Bundestagswahl an den Märkten eher eine untergeordnete Rolle, so Christian von Engelbrechten, Fondsmanager des Fidelity Germany Fund (ISIN LU0048580004 / WKN 973283 ) von Fidelity International.


Wirtschaftlich stehe Deutschland gut da. Die Arbeitslosigkeit sei auf rekordtiefen Niveaus. "All diese Faktoren zeigen, dass die Deutschlandwahl eher ein Non-Event an den Märkten sein wird", so Christian von Engelbrechten.

Er stütze seine Einschätzung auch darauf, dass aktuell an den beiden großen Parteien nicht vorbeiregiert werden könne. Beide stünden für Kontinuität und Stabilität in Europa. Radikale Ideen seien in Deutschland nicht mehrheitsfähig. "Unabhängig vom Ausgang der Wahl und möglicher Regierungskoalitionen glaube ich fest an die Innovationskraft und Dynamik deutscher Unternehmen. Die Historie zeigt, dass sie sich immer wieder hervorragend an das regulatorische und politische Umfeld angepasst haben", so der Deutschland-Fondsmanager.

Ein gutes Beispiel dafür sei, so von Engelbrechten, die Veränderung aufgrund des Kurswechsels in der deutschen Klimapolitik. "Trotz vieler Widrigkeiten und zäher Verhandlungen zwischen Unternehmen und Politik haben alle Seiten tragfähige Lösungen gefunden. Dieses Wissen um die Konsensfähigkeit beruhigt die Märkte. Das ist eine Stärke der deutschen Wirtschaft", so von Engelbrechten.

Auch der Diesel-Skandal sei ein Beispiel dafür. Wenngleich die Autobranche in Deutschland durchaus spät reagiert habe, sei der radikale Kurs, den beispielsweise VW jetzt angekündigt habe, umso bemerkenswerter. "Die Krisen der Vergangenheit sind auch immer Auslöser für Neues gewesen. Es stimmt mich sehr optimistisch, dass deutsche Unternehmen auch künftig eine entscheidende Rolle in der Weltwirtschaft spielen werden", so von Engelbrechten. Grundsätzlich würden die politischen Ereignisse nur kurzfristig auf die Märkte wirken. Längerfristigen Einfluss hätten wirtschaftliche Faktoren wie Wachstum, Rezessionen oder tiefgreifende Ereignisse wie Finanzkrisen. "Als Fondsmanager konzentriere ich mich viel stärker auf die fundamentalen Unternehmensentwicklungen. Diese sind deutlich wichtiger als politische Szenarien".

Bei einem Punkt sehe von Engelbrechten jedoch einen enormen Aufholbedarf: "Die Digitalisierung ist in vollem Gange. Hier bedarf es weiterer Investitionen. Unternehmen brauchen einen Schulterschluss mit Politik und Gesellschaft. Ansonsten besteht tatsächlich die Gefahr, dass deutsche Unternehmen den Anschluss verlieren. Die Politik hat die Verantwortung, den Bürgern sowohl die Chancen, aber auch die Risiken aufzuzeigen und damit Berührungsängste zu nehmen", so von Engelbrechten.

Aber auch die Unternehmen müssten mit den kommenden Veränderungen in einer digitalen Welt verantwortlich umgehen. So könnten Weiterbildungsoffensiven innerhalb der Unternehmen und flexible Arbeitskonzepte einen positiven Beitrag für die Akzeptanz von Digitalisierung bringen. Auch in den nächsten Jahren werde der Konsum ein wesentlicher Treiber für die deutsche Wirtschaft bleiben. "Jede Maßnahme, die diese Säule weiter stützt, ist zu begrüßen. Beispiele sind Steuerentlastungen sowie eine verbesserte Grenzsteuerbelastung. Um die Aktienkultur in Deutschland zu fördern, ist eine Steuerbefreiung bei langfristig gehaltenen Wertpapieren hilfreich für den Standort Deutschland", so von Engelbrechten. (20.09.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fidelity Funds - Germany Fund A-Euro

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Scope-Fondsrating: Nur einer ist da. (24.07.17)
Peergroup "Aktien Deutschland" - . (16.03.17)
Morningstar aktualisiert Ratings vo. (13.07.16)
Morningstar: Diese zehn Aktienfon. (27.08.15)
Fidelity: Achtung bei Dividenden - . (20.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fidelity Funds - Germany Fund A-Euro
Weitere Meldungen
 
21.09 Deka-Schweiz-Fonds: 08/201.
21.09 LBBW FondsPortfolio Kontin.
21.09 UniAbsoluterErtrag-Fonds: 08.
20.09 Fidelity Germany Fund: Bund.
20.09 BB African Opportunities (L.
20.09 BHF Value Leaders FT-Fond.
20.09 DNCA Invest - Miura-Fonds:.
20.09 Ölpreis: OPEC lernt nicht au.
20.09 DKB TeleTech Fonds: 08/20.
20.09 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds.
20.09 Deka-Global ConvergenceRen.
20.09 UniGlobal-Fonds: 08/2017-Be.
20.09 Aramea Balanced Convertible.
20.09 Deutsche Concept Kaldemorg.
20.09 Sauren Zielvermögen 2030-F.
20.09 LBBW FondsPortfolio Wach.
20.09 DekaLux-Bond A-Fonds: 08/.
20.09 UniRak-Fonds: 08/2017-Beric.
19.09 ETF-Handel: Deutsche Firmen.
19.09 Deutsche Invest I Global Bon.
19.09 FT EuropaDynamik-Fonds: 08.
19.09 DNCA Value Europe-Fonds: .
19.09 DKB Pharma Fonds: 08/201.
19.09 UniFavorit Aktien-Fonds: 08/.
19.09 LBBW Renten Euro Flex-Fo.
19.09 Deka-Technologie CF-Fonds: .
19.09 Baumwolle: Geringer als erw.
19.09 Zink: Ausweitung der Minen.
19.09 Gold fällt unter 1.100 EUR .
19.09 Saudi-arabische Ölexporte im.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 26587 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Die Aktie macht weiter viel Freude!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Commerzbank ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:11)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Zahlungssysteme: Im Markt ...
Volker Gelfarth, (11:02)
Experte: Volker Gelfarth,
First Berlin - NanoRepro ...
First Berlin Equity Rese., (10:45)
Experte: First Berlin Equity Research,
Ein Tanz auf dem Vulkan – ...
CMC Markets, (10:45)
Experte: CMC Markets,
Ein klassische Strategie für ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:39)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Evotec: Aktie mit ...
Robert Sasse, (10:34)
Experte: Robert Sasse,
Gute Zeiten für Copy ...
Stefan Hofmann, Stock-World (10:20)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
Rekordhoch im Dax – ...
Feingold-Research, (10:15)
Experte: Feingold-Research,
RWE-Calls mit 173%-...
Walter Kozubek, (10:05)
Experte: Walter Kozubek,
Allianz jetzt vor Rücklauf?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:50)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Liberty One Lithium: Es ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:50)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Trotz Produktionsrekord in ...
Jörg Schulte, JS-Research (09:36)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Gute Zeiten für Copy Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen