LBBW Global Warming-Fonds: 01/2016-Bericht, Performance von -5,11% - Fondsanalyse


12.02.16 08:32
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW Global Warming-Fonds (ISIN DE000A0KEYM4 / WKN A0KEYM ) ist ein europäischer Aktienfonds mit Schwerpunkt Klimawandel, so die Experten von LBBW Asset Management.


Der Fonds investiere in Unternehmen, die sich mit den immer größer werdenden Auswirkungen der Erderwärmung auseinandersetzen würden. Schwerpunktmäßig würden dazu regenerative Energien, der Wassersektor, die Baubranche, Versicherer, Versorger sowie der Anlagenbau gehören.

In einem zweiten Schritt würden die qualifizierten Branchen und Unternehmen einer Nachhaltigkeitsprüfung unterzogen, wobei ein sog. Negativ-Screening zur Anwendung komme. Hierbei werde überprüft, ob sich Firmen aufgrund von Ausschlusskriterien disqualifizieren würden. Es würden folgende Ausschlusskriterien gelten: Fehlende Strategie zur Verringerung des CO2-Ausstoßes, Geschäftstätigkeit basierend auf dem Betrieb von Kernkraftwerken, Herstellung von Waffen aller Art, Herstellung/Verkauf von Tabakwaren, Herstellung von Alkohol als Nahrungs-/Genussmittel, Kinderarbeit sowie Glücksspiel.

Langfristiges Ziel sei die Erwirtschaftung eines Mehrertrages im Vergleich mit der durchschnittlichen Entwicklung europäischer Aktien.

Die europäischen Aktienmärkte hätten das Jahr 2016 mit deutlichen Verlusten gestartet. Bereits am ersten Handelstag habe der deutsche Leitindex DAX den schlechtesten Jahresstart seit 28 Jahren hingelegt. Der Auslöser sei erneut ein Einbruch an der chinesischen Börse gewesen, der neue Ängste vor einer konjunkturellen Abschwächung in China geschürt habe. Für Verunsicherung habe auch der weitere Ölpreisverfall unter 30 US-Dollar je Barrel gesorgt.

Die Aussicht auf weitere Geldspritzen der EZB und die Erholung der Ölpreise hätten den Ausverkauf an den Aktienmärkten zum Monatsende hin zunächst zum Stoppen gebracht. Auch die von der japanischen Notenbank eingeführten Negativzinsen hätten Anleger veranlasst, bei Aktien wieder zuzugreifen.

Die paneuropäischen Indices (STOXX Europe 50: -6,9%; STOXX Europe 600: -6,9%) sowie die Euroland-Indices (EURO STOXX 50: -7,3%; Euro STOXX: -6,8%) hätten im Januar kräftig nachgegeben. Der deutsche Leitindex DAX habe -8,8% verloren. Auch der MDAX (-6,2%) sowie der TecDAX (-7,8%) hätten sich negativ entwickelt. Die amerikanischen Indices auf Eurobasis hätten ebenfalls deutlich nachgegeben (S&P 500: -5,0%; NASDAQ: -7,8%).

Auf STOXX-Ebene hätten sich die Sektoren Food & Beverage (-0,7%), Personal & Household Goods (-0,8%) und Utilities (-1,4%) am stärksten gezeigt, während die Branchen Automobiles & Parts (-16,3%), Banks (-14,5%) sowie Basic Resources (-12,1%) die schlechteste Entwicklung verzeichnet hätten.

Im Januar habe der Fonds unter anderem von BG Group, SCA und Gamesa profitieren können. Belastet hätten Hannover Rück, Continental und Nordex. Die Experten hätten ARM und ElringKlinger reduziert, sowie Sika und Hannover Rück gekauft. (Stand vom 29.01.2016) (12.02.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Global Warming

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LBBW Global Warming und LBBW. (01.03.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Global Warming
Weitere Meldungen
 
12.02 Deutsches Wachstum rechtf.
12.02 Zuckerpreis unter Druck
12.02 Globaler Aluminiummarkt: Ru.
12.02 Goldpreis mit stärkstem Tag.
12.02 Vereinigte Arabische Emirat.
12.02 Banken können Verluste ver.
12.02 Auf Renditesuche: Private-E.
12.02 LBBW FondsPortfolio Rendit.
12.02 iShares Dow Jones Global T.
12.02 Risiken im Fokus: China und.
12.02 BHF Total Return FT-Fonds:.
12.02 BIP Deutschland: Auch im v.
12.02 Metzler Aktien Deutschland .
12.02 BB Adamant Global Generic.
12.02 LBBW Global Warming-Fond.
11.02 Einfach verrückt: Neuartige .
11.02 Aktien trotzen den Gesetzen.
11.02 Deka-EuropaBond TF-Fonds: .
11.02 Lacuna - Adamant Asia Pa.
11.02 Kakao: Erholung der Produkt.
11.02 Nickelpreis fällt auf niedrigst.
11.02 Goldpreis steigt auf Neun-M.
11.02 WTI nähert sich seinem Zw.
11.02 Metzler Aktien Europa AR-F.
11.02 DWS Concept Kaldemorgen-.
11.02 Spekulationen zum Ölpreis s.
11.02 Deka-ConvergenceAktien CF-.
11.02 LBBW Rohstoffe 1-Fonds: 0.
11.02 Neue Rezession in den USA.
11.02 JPMorgan Global Bond Oppo.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14108 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gold: Der große Brexit-Gewinner!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gazprom: Doppelter Grund ...
Robert Sasse, (13:49)
Experte: Robert Sasse,
Brexit – und jetzt?
Klaus Singer, TimePatternAnalysis (12:30)
Experte: Klaus Singer, TimePatternAnalysis
Barrick Gold, Telekom und ...
Feingold-Research, (12:22)
Experte: Feingold-Research,
ARM Holding: DAS ...
Volker Gelfarth, (12:16)
Experte: Volker Gelfarth,
Auslandsaktien: Überzogene ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:11)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Anleihen von Portugal ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (11:04)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Gold auf höchsten Stand ...
Steffen Grosshauser, (10:24)
Experte: Steffen Grosshauser,
Qui est „in“ qui est „out“?
Bernd Niquet, Autor (10:01)
Experte: Bernd Niquet, Autor
BRITEN STIMMEN FÜR ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (08:27)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Brexit verursacht extreme ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (08:22)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DOW DAX CRASH
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (24.06.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Ironie des Schicksals? ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (24.06.16)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen