LBBW Global Warming-Fonds: 12/2015-Bericht, Wertrückgang von 1,77% - Fondsanalyse


26.01.16 09:46
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW Global Warming (ISIN DE000A0KEYM4 / WKN A0KEYM ) ist ein europäischer Aktienfonds mit Schwerpunkt Klimawandel, so die Experten von LBBW Asset Management.


Der Fonds investiere in Unternehmen, die sich mit den immer größer werdenden Auswirkungen der Erderwärmung auseinandersetzen würden. Schwerpunktmäßig würden dazu regenerative Energien, der Wassersektor, die Baubranche, Versicherer, Versorger sowie der Anlagenbau gehören.

In einem zweiten Schritt würden die qualifizierten Branchen und Unternehmen einer Nachhaltigkeitsprüfung unterzogen, wobei ein sog. Negativ-Screening zur Anwendung komme. Hierbei werde überprüft, ob sich Firmen aufgrund von Ausschlusskriterien disqualifizieren würden. Es würden folgende Ausschlusskriterien gelten: Fehlende Strategie zur Verringerung des CO2-Ausstoßes, Geschäftstätigkeit basierend auf dem Betrieb von Kernkraftwerken, Herstellung von Waffen aller Art, Herstellung/Verkauf von Tabakwaren, Herstellung von Alkohol als Nahrungs-/Genussmittel, Kinderarbeit sowie Glücksspiel.

Langfristiges Ziel sei die Erwirtschaftung eines Mehrertrages im Vergleich mit der durchschnittlichen Entwicklung europäischer Aktien.

Zum Jahresende hin hätten die europäischen Aktienmärkte ihre Vormonatsgewinne wieder abgegeben und tiefer geschlossen. Zum Monatsbeginn habe zunächst die Europäische Zentralbank belastet, die ihr Anleihekaufprogramm um mindestens sechs Monate bis März 2017 verlängert habe. Die Investoren hätten jedoch gehofft, dass die EZB ihr Programm nicht nur verlängern, sondern auch das Volumen ihrer monatlichen Käufe erhöhen würde.

Um die unverändert schwache Inflationsrate im Euroraum zu erhöhen, sei der Einlagezins, zu dem Banken ihr Geld kurzfristig anlegen könnten, um weitere -10 Basispunkte auf nun -0,3% gesenkt worden. Die EZB wolle Banken damit zwingen, überschüssige Liquidität über Kredite in den Wirtschaftskreislauf zu bringen, sodass die Konjunktur weiter an Schwung gewinne.

Auch der weiter stark gefallene Ölpreis habe belastend auf die Aktienmärkte gewirkt, da Sorgen über eine sinkende Nachfrage und folglich eine global schrumpfende Wirtschaftsaktivität zugenommen hätten. Zudem hätten die Ölförderstaaten der OPEC seit nunmehr über einem Jahr ihr Angebot erhöht, um Konkurrenten mit höheren Förderkosten, wie die Schieferöl-Produzenten aus den USA, vom Markt zu verdrängen.

Zur Monatsmitte hin sei die lange erwartete Zinserhöhung der US-Notenbank positiv aufgenommen worden. Die FED habe zum ersten Mal seit fast zehn Jahren den Leitzins leicht erhöht. Die amerikanische Wirtschaft wachse vergleichsweise kräftig, weshalb niedrige Zinsen, die das Wachstum ankurbeln sollten, nicht mehr nötig seien.

Die paneuropäischen Indices (STOXX Europe 50: -5,1%; STOXX Europe 600: -4,5%) sowie die Euroland-Indices (EURO STOXX 50: -6,2%; EURO STOXX: -5,0%) hätten im Dezember kräftig nachgegeben. Der deutsche Leitindex DAX habe 5,6% verloren. Auch der MDAX (-3,8%) sowie der TecDAX (-1,5%) hätten sich negativ entwickelt. Der Rückgang der amerikanischen Indices auf Eurobasis sei geringer ausgefallen (S&P 500: -0,6%; NASDAQ: -0,8%).

Auf STOXX-Ebene hätten sich die Sektoren Travel & Leisure (+1,7%), Health Care (-1,3%) und Utilities (-2,0%) am stärksten gezeigt, während die Sektoren Basic Resources (-12,0%), Oil & Gas (-10,0%) sowie Chemicals (-7,2%) die schlechteste Entwicklung verzeichnet hätten.

Im Dezember habe der LBBW Global Warming von Vestas Wind Systems, Berkeley und Nordex profitieren können. Belastet hätten Unilever, Nike und Henkel. Die Experten hätten Berkeley reduziert und Assa-Abloy, SMA Solar und Novo-Nordisk erhöht. (Stand vom 30.12.2015) (26.01.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Global Warming

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LBBW Global Warming und LBBW. (01.03.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Global Warming
Weitere Meldungen
 
26.01 Aufhebung der Sanktionen g.
26.01 Agrarrohstoffe: Aussicht au.
26.01 Industriemetalle: Importdaten .
26.01 METROPOLE Selection-Fond.
26.01 UniRak-Fonds: 12/2015-Beric.
26.01 Gold steigt auf höchsten St.
26.01 Ölproduktion im Südirak im D.
26.01 LBBW Nachhaltigkeit Aktien.
26.01 Institutionelle Investoren befü.
26.01 Russland: Nahezu tödlicher C.
26.01 Russische Rezession verschä.
26.01 Robustes US-Konsumentenve.
26.01 China: Neue Schockwellen
26.01 UniKonzept: Dividenden A-Fo.
26.01 ifo-Geschäftsklimaindex auf .
26.01 LBBW Global Warming-Fond.
26.01 Deutsche Floating Rate Note.
25.01 Finanzmarkt: Trotz turbulente.
25.01 Griechenland steht auch 201.
25.01 Rohölmärkte am aktuellen R.
25.01 Türkei: Volkswirtschaftlich s.
25.01 Russland: Weiter schrumpfen.
25.01 Kakaoverarbeitung in Asien .
25.01 ifo-Geschäftsklima: Mehr Re.
25.01 Brasilien steht seiner schwe.
25.01 Industriemetalle: Chinesische .
25.01 Gold auf Zwei-Monatshoch
25.01 Brentölpreis mit stärkstem T.
25.01 EZB stoppt Ölausverkauf
25.01 Aktienmarkt: Kurseinbrüche .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14977 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Allianz: kommt heute das Kaufsignal?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX noch hält der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (19:21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX: US-BIP drückt ...
IG Markets, (17:22)
Experte: IG Markets,
WTI Öl- Es wird gefährlich ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17:07)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Brent-Öl: Das geht schnell ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (17:05)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
BayWa: herausforderndes ...
Volker Gelfarth, (16:59)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX auf dem Weg zum ...
Geldanlage Brief, (16:32)
Experte: Geldanlage Brief,
Ryanair trotzt den Risiken -...
Robert Sasse, (16:25)
Experte: Robert Sasse,
DAX trudelt aus – ...
CMC Markets, (16:20)
Experte: CMC Markets,
United Internet: gelingt der ...
trading notes future, (16:15)
Experte: trading notes future,
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (16:04)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Bankenwerte vor ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:52)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P-500-Index - Neue ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:00)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen