LBBW Nachhaltigkeit Aktien R-Fonds: 12/2015-Bericht, Wertrückgang von 4,42% - Fondsanalyse


26.01.16 12:27
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW Nachhaltigkeit Aktien R (ISIN DE000A0NAUP7 / WKN A0NAUP ) investiert in europäische Aktiengesellschaften, die ein überdurchschnittliches ökologisches und soziales Rating aufweisen, so die Experten von LBBW Asset Management.


Grundlage der Auswahl sei eine anhand von ca. 150 Kriterien durchgeführte Bewertung durch oekom research AG, einem weltweit führenden Anbieter von Informationen über die soziale und ökologische Entwicklung von Unternehmen, Branchen und Ländern. Im ersten Schritt erfolge eine strenge Nachhaltigkeitsprüfung. In Gesellschaften mit kontroversen Geschäftsfeldern bzw. Geschäftspraktiken werde nicht investiert. Dazu würden z.B. Atomenergie, Rüstung, Tabak, Abtreibung, Glücksspiel, Kinderarbeit und Menschenrechtsverletzungen zählen.

Anschließend erfolge eine Auswahl der Unternehmen nach dem Best-in-Class-Ansatz. Im zweiten Schritt werde unter Beachtung zahlreicher streng betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte entschieden, in welche der verbleibenden Titel investiert werde.

Zum Jahresende hin hätten die europäischen Aktienmärkte ihre Vormonatsgewinne wieder abgegeben und tiefer geschlossen. Zum Monatsbeginn habe zunächst die Europäische Zentralbank belastet, die ihr Anleihekaufprogramm um mindestens sechs Monate bis März 2017 verlängert habe. Die Investoren hätten jedoch gehofft, dass die EZB ihr Programm nicht nur verlängern, sondern auch das Volumen ihrer monatlichen Käufe erhöhen würde.

Um die unverändert schwache Inflationsrate im Euroraum zu erhöhen, sei der Einlagezins, zu dem Banken ihr Geld kurzfristig anlegen könnten, um weitere -10 Basispunkte auf nun -0,3% gesenkt worden. Die EZB wolle Banken damit zwingen, überschüssige Liquidität über Kredite in den Wirtschaftskreislauf zu bringen, sodass die Konjunktur weiter an Schwung gewinne.

Auch der weiter stark gefallene Ölpreis habe belastend auf die Aktienmärkte gewirkt, da Sorgen über eine sinkende Nachfrage und folglich eine global schrumpfende Wirtschaftsaktivität zugenommen hätten. Zudem hätten die Ölförderstaaten der OPEC seit nunmehr über einem Jahr ihr Angebot erhöht, um Konkurrenten mit höheren Förderkosten, wie die Schieferöl-Produzenten aus den USA, vom Markt zu verdrängen.

Zur Monatsmitte hin sei die lange erwartete Zinserhöhung der US-Notenbank positiv aufgenommen worden. Die FED habe zum ersten Mal seit fast zehn Jahren den Leitzins leicht erhöht. Die amerikanische Wirtschaft wachse vergleichsweise kräftig, weshalb niedrige Zinsen, die das Wachstum ankurbeln sollten, nicht mehr nötig seien.

Die paneuropäischen Indices (STOXX Europe 50:-5,1%; STOXX Europe 600: -4,5%) sowie die Euroland-Indices (EURO STOXX 50: -6,2%; EURO STOXX: -5,0%) hätten im Dezember kräftig nachgegeben. Der deutsche Leitindex DAX habe 5,6% verloren. Auch der MDAX (-3,8%) sowie der TecDAX (-1,5%) hätten sich negativ entwickelt. Der Rückgang der amerikanischen Indices auf Eurobasis sei geringer ausgefallen (S&P 500: -0,6%; NASDAQ: -0,8%).

Auf STOXX-Ebene hätten sich die Sektoren Travel & Leisure (+1,7%), Health Care (-1,3%) und Utilities (-2,0%) am stärksten gezeigt, während die Sektoren Basic Resources (-12,0%), Oil & Gas (-10,0%) sowie Chemicals (-7,2%) die schlechteste Entwicklung verzeichnet hätten.

Der LBBW Nachhaltigkeit Aktien R habe sich der negativen Entwicklung der Aktienmärkte im Dezember nicht entziehen können. Der Fonds habe um -4,4% nachgegeben, der STOXX Europe 600 habe -4,5% verloren. Der Investitionsgrad sei auf 99,9% erhöht worden. Der Schwerpunkt sei mit 59,8% der Euroraum, gefolgt von Dänemark mit 15% und den Niederlanden mit 13%.

Den Branchenschwerpunkt würden derzeit mit 14,4% die Technologiewerte, gefolgt von Pharma mit 13,1%, Industriewerten mit 12,6% und Banken mit 10,7% bilden. Die Top Performer seien unter anderem der spanische IT-Dienstleister Amadeus mit +8% und der dänische Windturbinenhersteller Vestas Wind Systems mit +5% gewesen, gefolgt von der belgischen KBC Bank, die um 2% habe zulegen können. (Stand vom 30.12.2015) (26.01.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Nachhaltigkeit Aktien R

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LBBW-Nachhaltigkeitsfonds erhalte. (05.10.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Nachhaltigkeit Aktien R
Weitere Meldungen
 
26.01 Industriemetalle: Neues Jahr, .
26.01 Chinesischer Aktienmarkt: Er.
26.01 Naturkautschuk: Zunächst nu.
26.01 Aufhebung der Sanktionen g.
26.01 Agrarrohstoffe: Aussicht au.
26.01 Industriemetalle: Importdaten .
26.01 METROPOLE Selection-Fond.
26.01 UniRak-Fonds: 12/2015-Beric.
26.01 Gold steigt auf höchsten St.
26.01 Ölproduktion im Südirak im D.
26.01 LBBW Nachhaltigkeit Aktien.
26.01 Institutionelle Investoren befü.
26.01 Russland: Nahezu tödlicher C.
26.01 Russische Rezession verschä.
26.01 Robustes US-Konsumentenve.
26.01 China: Neue Schockwellen
26.01 UniKonzept: Dividenden A-Fo.
26.01 ifo-Geschäftsklimaindex auf .
26.01 LBBW Global Warming-Fond.
26.01 Deutsche Floating Rate Note.
25.01 Finanzmarkt: Trotz turbulente.
25.01 Griechenland steht auch 201.
25.01 Rohölmärkte am aktuellen R.
25.01 Türkei: Volkswirtschaftlich s.
25.01 Russland: Weiter schrumpfen.
25.01 Kakaoverarbeitung in Asien .
25.01 ifo-Geschäftsklima: Mehr Re.
25.01 Brasilien steht seiner schwe.
25.01 Industriemetalle: Chinesische .
25.01 Gold auf Zwei-Monatshoch


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14944 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Adidas: Jetzt geht der Kurs durch die Decke!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Adidas: Verschnaufpause?
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (07:44)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
BASF nach Zahlen heiß ...
Feingold-Research, (07:36)
Experte: Feingold-Research,
Barrick Gold: Reicht das ...
Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Exper. (07:30)
Experte: Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Experte, Deutsche As.
Novo Nordisk: Gute ...
Volker Gelfarth, (07:25)
Experte: Volker Gelfarth,
Daimler: Diese Berg- und ...
Robert Sasse, (07:20)
Experte: Robert Sasse,
Saturn Minerals polstert die ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:15)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Gold(aktien)rally nimmt ...
Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief (28.07.16)
Experte: Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (28.07.16)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DOW DAX testet den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (28.07.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX wirkt etwas müde – ...
CMC Markets, (28.07.16)
Experte: CMC Markets,
Gold: Kaufinteresse steigt ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (28.07.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX hält sich nach ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (28.07.16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen