LBBW Renten Euro Flex-Fonds: 10/2017-Bericht, Wertzuwachs von 0,55% - Fondsanalyse


23.11.17 12:00
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW Renten Euro Flex (ISIN DE0009766964 / WKN 976696 ) investiert schwerpunktmäßig in festverzinsliche Wertpapiere in- und ausländischer Aussteller, so die Experten von LBBW Asset Management.


Es würden überwiegend Wertpapiere mit guter Schuldnerqualität erworben, zudem könnten Anleihen mit guter Schuldnerqualität beigemischt werden. Zur Ertragsoptimierung werde zum einen auf das gesamte Spektrum der unterschiedlichen Anleiheklassen zurückgegriffen, zum anderen werde die durchschnittliche Restlaufzeit der Wertpapiere im Fonds fortlaufend an die erwartete Zinsentwicklung angepasst. Das Fondsmanagement investiere insbesondere in Unternehmensanleihen, Staatsanleihen und Pfandbriefen. Eine aktive Risikostreuung werde durch Anlagen in eine Vielzahl von Anleihe-Ausstellern erreicht.

Eigentlich gelte der Herbst als eher raue Zeit an den Börsen. Gerade im Oktober gehe es an den Märkten oft abwärts. In diesem Jahr habe man aber einen goldenen Oktober erlebt. Gestützt worden sei die positive Stimmung von guten Konjunkturdaten, einem schwachen Euro und wiederaufkeimender Hoffnung auf konjunkturstimulierende Pläne des US-Präsidenten.

In den USA sei der ISM-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe zuletzt auf den höchsten Stand seit über dreizehn Jahren angestiegen. Hier würden sich hohe Erwartungen hinsichtlich kräftiger Erleichterungen durch den von Trump vorgelegten Steuerplan widerspiegeln. Die derzeit gute deutsche Konjunkturlage werde inzwischen durch mehr Investitionsdynamik unterstrichen, die Ausrüstungsausgaben hätten beinahe Vorkrisenniveau erreicht. Die Mehrzahl der Frühindikatoren spreche für eine Fortdauer des günstigen Trends. Die laufenden Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl würden zwar eine gewisse Unsicherheit erzeugen, dürften aber erfahrungsgemäß den Konjunkturverlauf wenig beeinträchtigen. Das Geschäftsklima für Deutschland sei im Oktober von 115,3 auf 116,7 gestiegen und habe damit einen neuen Rekordstand erreicht.

Auf der Sitzung des EZB-Rats sei entschieden worden, von Januar bis September 2018 "nur" noch Anleihen im Wert von 30 Mrd. Euro im Monat zu kaufen - "oder darüber hinaus, falls notwendig", sollte die Inflationsrate nicht nachhaltig ansteigen. Ebenso sei beschlossen worden, dass eine erneute Ausweitung des Programms möglich wäre, wenn sich der wirtschaftliche Ausblick oder die Finanzierungsbedingungen deutlich verschlechtern sollten. Mit diesem Statement solle sichergestellt werden, dass der Markt nicht mit einem sprunghaften Zinsanstieg reagiere. Das Mini-Tapering habe vor allem den Euro wieder auf 1,16 EUR/USD nach unten gezogen.

Die Ölpreise hätten angesichts der verschärften Tonlage zwischen den USA und Iran ihren Höhenflug im Monat Oktober fortgesetzt und seien auf den höchsten Stand seit über zwei Jahren gestiegen. Angesichts dieser Konflikte lägen die wesentlichen Risiken für die Märkte weiter im Bereich der Politik. Aktuell aber scheinen die negativen Marktwirkungen eines isolierten Negativ-Events eher begrenzt, so die Experten von LBBW Asset Management.

Für den LBBW Renten Euro Flex werde nach wie vor an der Übergewichtung von Unternehmensanleihen festgehalten. Der Fonds liege im Oktober mit einer Wertentwicklung (BVI-Methode) von +0,55% hinter der Benchmark (+0,87%). Die Volatilität des Fonds liege bei 1,69% und damit weiterhin deutlich unter dem Wert der Benchmark (2,94%). Die laufende Rendite des Fonds betrage aktuell 0,62%. Die modifizierte Duration des Fonds liege bei 4,79%. Der durchschnittliche Kupon der im Fonds befindlichen Wertpapiere betrage 2,07%. Zum Stichtag 30.10.2017 liege die Kassenposition bei 5,32%. (Stand vom 30.10.2017) (23.11.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Renten Euro Flex

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Renten Euro Flex
Weitere Meldungen
 
27.11 ETCs auf RICI Enhanced Br.
27.11 Muzinich High Yield-Fonds: D.
27.11 Deka-Global ConvergenceRen.
27.11 UniKapital -net-Fonds: 10/20.
27.11 Hippokrat-Fonds: 10/2017-Be.
27.11 Templeton Asian Smaller Co.
27.11 BayernInvest Global Flex Inc.
24.11 DNCA Invest - Eurose-Fonds.
24.11 DekaLux-Bond A-Fonds: 10/.
24.11 SIGAVEST Vermögensverw.
24.11 Aramea Strategie I-Fonds: 1.
24.11 UniDividendenAss -net- A-Fo.
24.11 Templeton Emerging Markets.
24.11 LBBW Rohstoffe 2 LS R-F.
24.11 Sarasin FairInvest Universal .
24.11 AXA Framlington Digital Ec.
24.11 DKB TeleTech Fonds: 10/20.
24.11 UniEuroAspirant A-Fonds: 10.
24.11 Franklin Mutual European Fu.
24.11 LBBW FondsPortfolio Wach.
23.11 Bei Small und Mid Caps sin.
23.11 Metzler Vermögensverwaltun.
23.11 DNCA Invest - South Europ.
23.11 BHF Value Leaders FT-Fond.
23.11 BB African Opportunities (L.
23.11 Deka-Technologie CF-Fonds: .
23.11 UniEuroRenta Corporates A-.
23.11 AXA WF Inflation Short Du.
23.11 LBBW Renten Euro Flex-Fo.
23.11 Franklin U.S. Opportunities F.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 44727 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Neues Kaufsignal?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX mit dem ...
CMC Markets, (17:54)
Experte: CMC Markets,
S&P500 erreicht 2.650 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:45)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Siemens: Kein Ruhmesblatt ...
Volker Gelfarth, (16:16)
Experte: Volker Gelfarth,
DOW DAX mit dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15:50)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Wann endet die Arbeit des ...
Till Kleinlein, (15:21)
Experte: Till Kleinlein,
Netflix gewinnt weniger ...
wikifolio.com, (14:50)
Experte: wikifolio.com,
Tesla: Die Käufer dürfen ...
Robert Sasse, (14:37)
Experte: Robert Sasse,
Frieden im Handelskrieg? - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:09)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Bundes-/ Staatsanleihen
Börse Stuttgart AG, (14:01)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Friedensbewegungen an der ...
Robert Halver, Baader Bank AG (13:24)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Nicht ganz leicht, aber ...
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (13:16)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Weizen: Unterstützung bleibt
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:48)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen