LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds: 04/2020-Bericht, Wertminderung von 1,7% - Fondsanalyse


03.06.20 09:00
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Ziel des LBBW Rohstoffe 1 Fonds (ISIN DE000A0NAUG6 / WKN A0NAUG ) ist die Erwirtschaftung eines möglichst hohen Wertzuwachses durch eine indirekte Partizipation an der Entwicklung der internationalen Rohstoff- und Warenterminmärkte, so die Experten von LBBW Asset Management .


Dies werde durch den Einsatz von Derivaten (auf Basiswerte abgeleitete Finanzinstrumente) erreicht, deren Basiswert Rohstoff-Indices bzw. Sub-Indices bilden würden. Der Fonds orientiere sich derzeit am LBBW-Top-10-Rohstoff-ER-Index. Dabei würden die Sektoren Land- und Viehwirtschaft bis auf weiteres nicht berücksichtigt.

Darüber hinaus könne der Fonds auch direkt in Aktien, verzinsliche Wertpapiere, Wandelschuldverschreibungen, Wandel- und Optionsanleihen, Indexzertifikate, Partizipations- und Genussscheine sowie in Optionsscheine auf Aktien investieren. Die liquiden Mittel würden derzeit im Rahmen der Anlagegrenzen überwiegend in kurzlaufende auf Euro lautende Rentenpapiere mit guter Schuldnerbonität angelegt oder in Bankguthaben gehalten. Bei der Investition der Barsicherheiten in Aktien und verzinsliche Wertpapiere werde angestrebt, nachhaltige Kriterien zu berücksichtigen.

Auch der April habe ganz im Zeichen des Corona-Virus und dessen Auswirkungen auf die Rohstoffmärkte gestanden. Wie bereits im letzten Monatskommentar erwähnt, seien vor allem Ölfördernationen mit langen Wegen von den Ölquellen zu den Lagermöglichkeiten auf See stark unter Druck geraten. Allen voran seien hier die USA und Kanada zu nennen, deren Öl der Sorte Western Texas Intermediate (WTI) seinen Referenzpreis in Cushing, Oklahoma erhalte. Auf diesen Referenzpreis würden sowohl Marktteilnehmer handeln, die an der physischen Lieferung interessiert seien (z.B. Ölkonzerne), als auch Spekulanten, denen die physische Lagerung nicht gestattet sei. Beide Anlegergruppen würden hierzu Terminkontrakte nutzen, umgangssprachlich auch Futures genannt. Diese seien mit einer vorab definierten Laufzeit ausgestattet und würden insbesondere von Spekulanten vor dem Fälligkeitstag in Futures mit einer höheren Restlaufzeit getauscht, um eine physische Lieferung zu vermeiden. Aufgrund der geringen Nachfrage nach physischem Rohöl sei diese Tauschmöglichkeit in Cushing in den letzten beiden Tagen jedoch fast vollständig zum Erliegen gekommen, sodass Spekulanten gezwungen gewesen seien, ihre Futures zu jedwedem Preis abzugeben. Dies habe zu der paradoxen Situation geführt, dass dem Käufer für die Abnahme eines Fasses WTI-Rohöls bis zu 40 US-Dollar geboten worden seien.

Deutlich freundlicher gewesen seien die Vorgaben bei den Industrie- und den Edelmetallen. Vor allem Letztere hätten aufgrund der Nachfrage von Investoren nach Edelmetall-ETFs und -fonds zulegen können. Im Gegensatz dazu sei in den vergangenen Wochen die Nachfrage nach Goldschmuck in dafür wichtigen Nationen wie Indien spürbar zurückgegangen. Aber auch die Nachfrage vonseiten der Notenbanken rund um den Globus sei deutlich geringer gewesen. Der Grund hierfür sei gewesen, dass Ausgangsbeschränkungen und wirtschaftliche Einbußen die Nachfrage durch die Konsumenten gelähmt hätten. Gleichzeitig habe es den meisten Notenbanken durch die verordneten Stützungsmaßnahmen und Konjunkturhilfen an dem nötigen Freiraum gefehlt, um die staatlichen Goldreserven aufstocken zu können.

Bei den Industriemetallen hätten vor allem in der ersten Monatshälfte die positiven Vorzeichen überwogen. Der Blick der Investoren habe sich insbesondere auf China gerichtet, die mit großem Abstand wichtigste Nachfragenation für Industriemetalle. Aber auch Fördereinschränkungen in Staaten wie beispielsweise Chile (für Kupfer) oder Indonesien (für Nickel) hätten die positive Preisentwicklung unterstützt.

Der Anteilswert des LBBW Rohstoffe 1 habe im Monatsverlauf nachgegeben. Das Sondervermögen habe im Betrachtungszeitraum hinter dem Vergleichsmaßstab, dem Bloomberg Commodity ex-Agriculture and Livestock Index, gelegen. Insbesondere die freundliche Tendenz am Rohstoffmarkt in den ersten Tagen im April habe durch die alte, deutlich Energie-lastige Ausrichtung des Fonds nicht vollumfänglich genutzt werden können. Mit der turnusgemäßen Änderung der Zusammensetzung und der damit einhergehenden, spürbar ausgeglicheneren Ausrichtung im Fonds habe der Rücksetzer am Markt teilweise abgefedert werden können.

Der im LBBW Rohstoffe 1 verwendete Index habe seine Zusammensetzung turnusgemäß am 14. April geändert. Dabei sei es im Vergleich zur ersten Indexperiode 2020 zu drei Änderungen gekommen: Benzin, Gold und Nickel seien in den Index neu aufgenommen worden und hätten Blei, Heizöl und das Rohöl Western Texas Intermediate (WTI) verdrängt. Die Indexzusammensetzung bestehe für die laufende Periode somit aus Benzin, der Rohölsorte Brent, Gasöl, Kupfer, Nickel, Zink, Zinn, Gold, Platin und Palladium. Keine Berücksichtigung fänden vorerst Heizöl, WTI, Erdgas, Aluminium, Blei und Silber. Der nächste Änderungstermin im Index sei für den 13. Juli 2020 vorgesehen. (Stand vom 30.04.2020) (03.06.2020/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Rohstoffe 1 R

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LBBW Asset Management als bes. (29.11.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Rohstoffe 1 R
Weitere Meldungen
 
08.06 LuxTopic - Aktien Europa B.
08.06 Stabilitas Silber+Weissmetall.
08.06 AL Trust Aktien Europa Fo.
08.06 Ethna-DYNAMISCH-Fonds: 05.
08.06 Franklin Diversified Fonds: W.
08.06 LOYS Aktien Global-Fonds: .
08.06 sentix Risk Return -A-Fonds.
05.06 Stabilitas Pacific Gold+Metal.
05.06 Fondshandel: Technologiefond.
05.06 LOYS Global MH-Fonds: 05/.
05.06 AL Trust Aktien Deutschlan.
05.06 Ethna-AKTIV-Fonds: 05/202.
05.06 LBBW Rohstoffe 2 LS R-F.
04.06 Deka-Global ConvergenceRen.
04.06 Acatis Gané Value Event F.
04.06 LOYS Global-Fonds: 05/2020.
04.06 LBBW Zyklus Strategie R-F.
04.06 Ethna-DEFENSIV-Fonds: 05/.
03.06 ETF-Handel: Gewinnmitnahme.
03.06 Threadneedle European Socia.
03.06 EF Absolute Prudent- und A.
03.06 BNP Paribas Funds Smart F.
03.06 BB Global Macro (Lux)-Fond.
03.06 BNY Mellon Global Dynamic .
03.06 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds.
03.06 DekaLux-Bond A-Fonds: 04/.
02.06 Bellevue (Lux) BB Entrepren.
02.06 LuxTopic-Fonds: Erholung an.
02.06 LBBW Rohstoffe & Ressou.
02.06 Deka-Technologie CF-Fonds: .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 64727 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Silber: Jetzt Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Vorbereitung auf ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (03.07.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX testet den ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (03.07.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX sackt wieder ab
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (03.07.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Kopenhagen – Der stärkste ...
Feingold-Research, (03.07.20)
Experte: Feingold-Research,
Anleger kaufen weiterhin ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (03.07.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Direkt vom Parkett - Im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (03.07.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Ruhig mal in die Ferne ...
wikifolio.com, (03.07.20)
Experte: wikifolio.com,
BASF-Aktie – Sitzt ...
Volker Gelfarth, (03.07.20)
Experte: Volker Gelfarth,
Gold: Zweite Welle - neue ...
Holger Steffen, (03.07.20)
Experte: Holger Steffen,
DAX – Gute ...
HypoVereinsbank onema., (03.07.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
TUI Aktie: Das nächste ...
Robert Sasse, (03.07.20)
Experte: Robert Sasse,
MTU Aero Engines ...
Börse Stuttgart AG, (03.07.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Was sind Casino-Finanzen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen