LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds: 10/2017-Bericht, Wertzuwachs von 1,4% - Fondsanalyse


17.11.17 13:30
Meldung
 
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des LBBW Rohstoffe 1 (ISIN DE000A0NAUG6 / WKN A0NAUG ) ist es, den Anteilseignern einen Ertrag zukommen zu lassen, der an die Wertentwicklung des LBBW TOP-10-ROHSTOFF-INDEX ER gekoppelt ist, so die Experten von LBBW Asset Management.


In Bezug auf die Rohstoff-Erträge schließe der Fonds daher Swaps auf den LBBW TOP-10-ROHSTOFF-INDEX ER ab. Der Index enthalte zehn Rohstoffe aus den Sektoren Energie sowie Edel- und Basismetalle. Dabei würden die Sektoren Land- und Viehwirtschaft nicht berücksichtigt. Die Rohstoffe würden im vierteljährigen Rhythmus überprüft, gegebenenfalls ausgetauscht und mit jeweils 10% gewichtet. Bevorzugt würden dabei Rohstoffe mit einer attraktiven Terminkurve (positive Rollrendite).

In der ersten Monatshälfte habe der Goldpreis die technisch viel beachtete 1.300 US-Dollar-Marke erneut überspringen können. Dieses Signal habe jedoch nicht halten können, was sich einige Markteilnehmer davon erhofft hätten. So habe der Preis des gelben Edelmetalls im weiteren Verlauf des Oktobers wieder Richtung 1.270 US-Dollar konsolidiert. Unterstützende Faktoren für den festeren Goldpreis seien unter anderem die schwächelnde amerikanische Währung, aber auch die Rückkehr der chinesischen Marktteilnehmer nach der Feiertagswoche im Anschluss an den chinesischen Nationalfeiertag am 1. Oktober gewesen.

Im Aluminiummarkt würden aktuell Befürchtungen über Angebotsengpässe den Preis des Metalls stützen. In China seien 28 Städte von der Regierung dazu angehalten ihre Produktion bis Ende des ersten Quartals 2018 zu reduzieren. China habe insbesondere in den nördlichen Metropolregionen mit enormer Luftverschmutzung zu kämpfen, die in den Wintermonaten durch den verstärkten Heizbedarf generell noch zunehme. Da die Aluminiumherstellung per se ein enorm energieaufwändiges Verfahren sei, das große Mengen industrieller Abgase verursache, versuche die chinesische Regierung durch die Produktionseindämmung dem gesundheits- und umweltschädlichen Smog einigermaßen Herr zu werden. Da die Nachfrage auch in nächster Zeit robust zu bleiben scheine, könne der Aluminiumpreis seit einiger Zeit von dieser Entwicklung profitieren.

Der Energiemarkt rund um die fossilen Brennstoffe scheine zurzeit verstärkt von Äußerungen aus Kreisen der OPEC beeinflusst zu werden. Gegen Ende des Monats sei zunächst der saudische Energieminister al-Falih an die Öffentlichkeit getreten und habe die unbedingte Bereitschaft seines Landes zu einer Verlängerung der Förderbeschränkungen über März 2018 hinaus versichert. Zwei Tage später sei dies vom saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman nochmals bestätigt worden.

In Anbetracht des seit Ende Juni stark gestiegenen Ölmarkts scheine ein großer Teil der Marktteilnehmer aktuell von einer relativ zügigen Einengung der Lagerhaltung auszugehen. Allerdings scheine der Energiemarkt aktuell Informationsflüsse etwas einseitig zu bewerten. Die immer noch überdurchschnittlich hohen Lagerbestände in den USA und der OECD sowie die weiterhin expansive Produktion in den Vereinigten Staaten von Amerika scheinen aktuell in den Hintergrund gerückt zu sein, so die Experten von LBBW Asset Management. Außerdem dürfte der aktuell relativ hohe WTI-Brent-Spread von über 6 US-Dollar weiterhin für stabile Exporte des amerikanischen Öls sorgen.

Der LBBW Rohstoffe 1 R habe im Monatsverlauf um 1,4% zugelegt. Seit der letzten Reallokation des zugrunde liegenden LBBW Top 10 Rohstoffindex hätten besonders die Rohstoffe aus dem Energiesektor für eine positive Performance gesorgt. Sie sei allerdings durch die konsolidierenden Metalle im Portfolio in Relation zum energielastigen Marktindex Bloomberg Commodity Index ex Agriculture & Livestock TR wieder etwas geschmälert worden.

Der im LBBW Rohstoffe 1 verwendete Index habe sein Portfolio turnusgemäß Mitte Oktober gerollt. Dabei sei es im Vergleich zum dritten Quartal 2017 zu vier Änderungen gekommen. Rohöl (WTI), Rohöl (Brent), Heizöl und Blei würden bis auf weiteres in den Index rücken und Benzin, Erdgas, Aluminium und Kupfer ersetzen. Die Indexplatzierung setze sich für das kommende Rollquartal aus Heizöl, Rohöl (WTI), Rohöl (Brent), Gasöl, Zink, Zinn, Blei, Gold, Silber und Platin zusammen. Keine Berücksichtigung fänden bis Januar 2018 Benzin, Erdgas, Aluminium, Kupfer und Nickel. Der nächste Rolltermin sei für den 11. Januar 2018 vorgesehen. (Stand vom 30.10.2017) (17.11.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW Rohstoffe 1 R

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LBBW Asset Management als bes. (29.11.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW Rohstoffe 1 R
Weitere Meldungen
 
20.11 UniWirtschaftsAspirant-Fonds.
20.11 Franklin Technology Fund: 1.
20.11 Nordea 1 - Heracles Long/S.
20.11 BHF Total Return FT-Fonds:.
20.11 Janus Henderson Global Equ.
20.11 Zuckerproduktion in Brasilien.
20.11 LOYS Global L/S-Fonds: Gu.
20.11 Aluminiumpreis nach Gerücht.
20.11 Scheitern der Regierungsbild.
20.11 Ölpreise am Freitag wegen .
20.11 Deka-Flex: Euro C -Fonds: 1.
20.11 Rohölpreise sinken
20.11 DKB Asien Fonds: 10/2017.
20.11 Die gute Stimmung an den .
20.11 LBBW Zyklus Strategie R-F.
20.11 UniKonzept: Dividenden A-Fo.
20.11 Steubing German Mittelstand.
20.11 Fisch Bond EM Corporates-F.
20.11 Aramea Aktien Select-Fonds.
20.11 Sauren Global Champions-Fon.
20.11 LBBW Nachhaltigkeit Renten.
20.11 Templeton Growth (Euro) Fu.
17.11 Scope: Diese Fonds-Dickschif.
17.11 DNCA Invest - Infrastructure.
17.11 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds.
17.11 Deka-TeleMedien TF-Fonds: 1.
17.11 UniMarktführer A-Fonds: Erf.
17.11 FT EuropaDynamik-Fonds: 10.
17.11 Apus Capital Revalue-Fonds:.
17.11 Viva España? Chancen für .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28940 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Platin: Kaufsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX startet ...
CMC Markets, (17:27)
Experte: CMC Markets,
Bitcoin: Kurs bricht nach ...
Volker Gelfarth, (16:46)
Experte: Volker Gelfarth,
DOW DAX da ist der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:25)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 - Punkt für Punkt ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:07)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Facebook muss deutlich ...
Robert Sasse, (15:52)
Experte: Robert Sasse,
Santa Trump sei Dank - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Tesla – Buffet der ...
Feingold-Research, (15:12)
Experte: Feingold-Research,
Bestellt wie geliefert
wikifolio.com, (14:04)
Experte: wikifolio.com,
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:43)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
EUR/TRY: Euro wieder ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:00)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:54)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Infineon: Aktie steigt ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (11:50)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen