Metzler TORERO MultiAsset-Fonds: Jahresbericht zum 31. Oktober 2011


05.03.12 10:11
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Metzler TORERO MultiAsset (ISIN DE000A0JLWU8 / WKN A0JLWU ) ist es, durch die dynamische Allokation von Aktien, Renten und Kasse eine attraktive Rendite bei moderatem Risiko zu erwirtschaften, so die Experten von Metzler Asset Management.


Dabei definiere sich Risiko zum einen durch eine geringe Volatilität und zum anderen durch eine angestrebte Wertuntergrenze, die zum Ende des Kalenderjahres nicht unterschritten werden solle. Für den Zeitraum 1. November 2010 bis 31. Dezember 2010 habe die Wertuntergrenze bei 94% des Wertes vom 1. Januar 2010, für den Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2011 bei 93% des Wertes vom 1. Januar 2011 gelegen.

Unabhängig von der Wertuntergrenze sei das Ziel des Fonds, eine Rendite oberhalb der Geldmarktrendite zu erreichen. Hierzu würden gezielt Kursschwankungs- und Zinsänderungsrisiken eingegangen. Durch die dynamisch angepassten Aktien- und Rentenquoten würden die Experten aber nur solche Risiken eingehen, die im Hinblick auf das Einhalten der angestrebten Wertuntergrenze tragbar erscheinen würden. Damit werde das Risiko im Portfolio im Vergleich zu statischen Anlagen reduziert - sowohl in puncto Wertschwankungen als auch in puncto maximaler Verlust, der bei ungünstigen Marktkonstellationen entstehen könne.

Der Fonds sei in das Geschäftsjahr mit einer Aktienquote von 19,44% und einem Rentenanteil von 38,65% gestartet, was einer Duration auf Fondsebene von gut 2,4 Jahren entsprochen habe. In den beiden Monaten bis zum Ende der Wertsicherungsperiode 2010 seien die Kurse am Aktienmarkt gefallen: So habe der marktbreite Index EURO STOXX 50, das "Aktienuniversum" des Fonds, bis zum Jahresende 2010 0,65% an Wert verloren. In diesem Marktumfeld sei die Aktienquote leicht auf 18% reduziert worden.

Auch die Kurse an den Rentenmärkten hätten bis zum Jahresende 2010 nachgegeben: Der Rentenindex JPM Deutschland beispielsweise habe in diesem Zeitraum ein Minus von 1,5% verbucht. Aufgrund der negativen Marktentwicklung sei das Gewicht des Rentensegments im Fonds ebenfalls verringert worden. Die Duration habe zum Jahresende bei 1,1 Jahren gelegen. Die Kombination aus fallenden Aktien- und Rentenkursen habe im November und Dezember 2010 zu einem Wertverlust im Fonds von 1,44% geführt.

Zum 1. Januar 2011 hätten die Experten die Quoten der Vermögensklassen mit Blick auf die für das Jahresende 2011 angestrebte Wertuntergrenze von jetzt 93% adjustiert und das Aktienuniversum des Fonds verbreitert. Das Aktiensegment setze sich nun aus einer Kombination der weltweit größten Aktienindices zusammen. Dabei würden die Experten die jeweiligen Märkte regelmäßig auf ihre Liquidität überprüfen und bei Bedarf das Aktienuniversum des Fonds verändern. Ziel bleibe stets, über ein breit diversifiziertes globales Aktienportfolio an weltweiten Kurssteigerungen zu partizipieren.

So sei der Fonds mit einer Aktienquote von 30,5% und einer Duration von 2,5 Jahren in das neue Kalenderjahr gestartet. Lange hätten die Aktienmärkte weltweit keine eindeutige Richtung gezeigt. Insbesondere die dramatischen Ereignisse in Japan hätten zu hohen Kursschwankungen und empfindlichen kurzfristigen Verlusten im ersten Quartal 2011 geführt. In der Folgezeit, insbesondere ab Ende Juli, hätten dann die Ängste der Investoren das Marktgeschehen dominiert, die durch die immer wieder aufflammende weltweite Staatsschuldenkrise ausgelöst worden seien. In diesem Umfeld habe der Aktienindex MSCI World von Anfang Januar bis Ende Oktober 2011 6,58% an Wert verloren.

Entsprechend der hohen Schwankungsbreite der Aktienmärkte habe die Aktienquote im Fonds über die zehn Monate deutlich oszilliert. Sie habe im Februar mit gut 45% des Fondsvermögens ihren Höchstwert erreicht, sei bis September auf 3,32% gefallen und habe zum Berichtsstichtag mit 10,10% immer noch deutlich unter ihrem 2011er-Startniveau gelegen. Insgesamt habe das Aktiensegment des Portfolios einen Wertverlust von 5,19% im Zeitraum 1.1.2011 bis 31.10.2011 verzeichnet.

Auch die Rentenmärkte seien im Jahr 2011 von Unsicherheit geprägt gewesen. Die Renditen zehnjähriger deutscher Staatsanleihen seien im ersten Quartal gestiegen, was zu einem - für Rentenpapiere - sehr deutlichen Kurseinbruch geführt habe. Im Zuge dieser Kursverluste sei die Duration im Portfolio bis April 2011 deutlich auf 1,06 Jahre reduziert worden. Allerdings seien in der Folgezeit viele Anleger in den vermeintlich sicheren Hafen deutscher Staatspapiere geflohen, was die Rendite für zehnjährige Laufzeiten zeitweise unter 1,7% p. a. gedrückt habe. Der damit einhergehende Kursanstieg habe dem Fonds geholfen, mittels der Wertzuwächse von 4,44% vom 1.1. bis 31.10.2011 im Rentensegment einen Großteil der Aktienverluste zu kompensieren.

Im Berichtsjahr seien Veräußerungsgewinne von 3.702 TEUR und Veräußerungsverluste von 6.013 TEUR angefallen. Der Gewinn stamme zu 97% aus Derivaten. Der Verlust stamme zu 8% aus Wertpapierverlusten und zu 91% aus Derivaten.

Der Fonds habe das Geschäftsjahr mit einem Minus von 3,95% abgeschlossen.

In der Allokation seien alle Absicherungsgeschäfte (Futures) des Fonds berücksichtigt. Die Rentenquote werde in Anlehnung an die Duration des Rentenindex JPM Deutschland berechnet.

Mit Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vom 9. Mai 2011 werde das Sondervermögen Metzler TORERO MultiAsset zum Geschäftsjahresende per 31.10.2011 gemäß ยง 40 Satz 1 Nr. 4 Investmentgesetz (InvG) auf das Sondervermögen Metzler TORERO Global Protect übertragen. (05.03.2012/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Metzler TORERO Multi Asset

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Metzler TORERO Multi Asset
Weitere Meldungen
 
05.03 NORD/LB Horizont Fonds: m.
05.03 Globale Aktienmärkte nehme.
05.03 FondsCheck: Comgest Growt.
05.03 AL Trust Euro Renten im F.
05.03 AL Trust Euro Relax im Fo.
05.03 AL Trust Global lnvest im F.
05.03 AL Trust Aktien Deutschlan.
05.03 Baring Latin America Fund: .
05.03 BNP Emerging Corporate-Fon.
05.03 iShares MSCI Japan EUR-ET.
05.03 Frankfurter Aktienfonds für .
05.03 2012 wird das Jahr der Ede.
05.03 HWB Fonds KW09-Bericht
05.03 Metzler Multi Flex Defensiv-.
05.03 Metzler TORERO MultiAsse.
05.03 FondsCheck: Fidelity US Hig.
05.03 Frankfurter Aktienfonds für .
05.03 Pictet-EUR Short Term High.
05.03 Stabilitas Gold+Resourcen Fo.
05.03 M&G Global Dividend Fund: .
05.03 Stabilitas Pacific Gold+Metal.
02.03 Afrika kann der Schwellenm.
02.03 FondsCheck: Adviser I Fund .
02.03 FondsCheck: Mit dem Earth .
02.03 Anlage in Rohstoffen: Trend.
02.03 Stabilitas-Gold+Resourcen Sp.
02.03 Baring Europe Select Trust-.
02.03 Stabilitas Silber+Weissmetall.
02.03 db x-trackers short DAX Da.
02.03 DWS Top Dividende-Fonds l.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 6997 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Lufthansa auf Höhenflug!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bilfinger - Der Knoten ist ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (21.10.14)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
DAX DOW Boden in Sicht
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (21.10.14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
K+S Aktie ...
Carsten Englert, (21.10.14)
Experte: Carsten Englert,
Gold zum Anbeißen
Ingrid Heinritzi, (21.10.14)
Experte: Ingrid Heinritzi,
DAX ändert wieder das ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (21.10.14)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
DAX 9000 – die Gründe
Feingold-Research, (21.10.14)
Experte: Feingold-Research,
Die kanadische ...
ING IM International, (21.10.14)
Experte: ING IM International,
S&P-500-Index: Ausblick
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.10.14)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX: Schützenhilfe von der ...
IG Markets, (21.10.14)
Experte: IG Markets,
ETFs: Verschreckte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.10.14)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Gute Apple-Zahlen heben ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.10.14)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Lufthansa auf Höhenflug!
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (21.10.14)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen