OYSTER European Mid & Small Cap Fonds: Investieren, wo andere weglaufen - Fondsanalyse


20.10.17 11:00
Meldung
 
Genf (www.fondscheck.de) - Renditequellen erkennen, die andere nicht sehen; nicht dem Herdentrieb folgen, wenn Anleger aus Märkten fliehen; keine Angst haben, dort nach Wertpotenzial zu suchen, wo andere vor der Komplexität zurückschrecken oder Bedenken wegen der kurzfristigen Aussichten haben, so beschreibt Michael Clements, Head of European Equities bei SYZ Asset Management, den konträren Ansatz, der SYZ Asset Management auszeichnet.


So funktioniere der konträre Ansatz von SYZ: Die Fondsmanager würden vernachlässigte Wertpapiere günstig einkaufen, um sie später mit einem Mehrwert zu verkaufen. Das gehe nur, wenn man die richtigen Unternehmen auswähle, die zu Unrecht und nur vorübergehend schlecht bewertet seien. "Häufig sind es Krisenzeiten, in denen erhebliche Bewertungsverzerrungen auftreten aber auch das stärkste Performancepotenzial entdeckt werden kann", erläutere Alasdair Cummings, Senior Analyst bei SYZ.

Das erfordere einen langfristigen Anlagehorizont und strengste Überprüfung. Denn: Die Trennlinie zwischen konträr und falsch sei sehr dünn. "Wir nehmen uns Zeit, eine Anlagebeurteilung zu erarbeiten und uns zu vergewissern, dass wir die Handelsidee als richtig einschätzen, bevor wir sie dem Team vorlegen", betone Senior Analyst Bassel Choughari. "Danach erstellen wir unsere eigenen Finanzmodelle, führen Szenarioanalysen durch und unterziehen unsere Anlagebeurteilungen systematischen Überprüfungen anhand unserer Investment-Sicherheits-Checkliste."

Die konträre Methode habe sich unter anderem bei europäischen Nebenwerten als erfolgreich erwiesen: "Viele europäische Aktienanleger setzen lieber auf die Tradition und Prognosesicherheit von Large-Cap-Unternehmen und lassen sich von lang gehegten Fehleinschätzungen davon abhalten, kleinere Unternehmen ins Auge zu fassen, die sich in der Kapitalisierungsstruktur weiter unten befinden", meine Claire Shaw, die den OYSTER European Mid & Small Cap Fonds (ISIN LU0178554332 / WKN A0B5FS ) verwalte. Indem sie mit ihren Investments gegen den Strom schwimme, könne die Expertin in ihrem Portfolio ein positives Alpha generieren - und zwar ohne die damit assoziierten Fehleinschätzungen.

Die Ergebnisse könnten sich auf jeden Fall sehen lassen: Mit den OYSTER European Equities-Strategien würden die Manager einen Gewinn von 10 Prozent pro Jahr anstreben. (Ausgabe vom 19.10.2017) (20.10.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Oyster European Small Cap EURO

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

OYSTER-Fonds bekommen neuen M. (17.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Oyster European Small Cap EURO
Weitere Meldungen
 
20.10 OYSTER European Mid & S.
20.10 Edmond de Rothschild Fund .
20.10 Ölmarkt: Rückkehr geopolitis.
20.10 Aramea Rendite Plus A-Fon.
20.10 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds.
20.10 LBBW Geldmarktfonds R: 0.
20.10 UniCommodities-Fonds: 09/20.
19.10 Emerging Markets weiter au.
19.10 Agrarrohstoffe: Voranschreit.
19.10 Industriemetalle: Chinesische .
19.10 Gold könnte wegen politische.
19.10 Energie: US-Lagerdaten durc.
19.10 BHF Value Balanced FT-Fon.
19.10 DNCA Invest - Eurose-Fonds.
19.10 DKB Europa Fonds: 09/2017.
19.10 Deka-EuropaBond TF-Fonds: .
19.10 LBBW RentaMax R-Fonds: .
19.10 UniFavorit: Aktien-Fonds: 09.
19.10 Euwax Gold II: Auf physisc.
19.10 Aramea Global Convertible-F.
19.10 Sauren Global Champions-Fon.
19.10 BayernInvest Total Return C.
19.10 Deka-ConvergenceAktien CF-.
19.10 LBBW Zyklus Strategie R-F.
19.10 UniSector: BasicIndustries A.
18.10 Agrarrohstoffe: Preis für Ka.
18.10 Industriemetalle: Sorge vor g.
18.10 Festerer US-Dollar hält Edelm.
18.10 Energie: Spannungen im Irak.
18.10 BayernInvest Short Term Fo.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28914 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Innogy: Fall ins Bodenlose ...
RuMaS, (17.12.17)
Experte: RuMaS,
Square: Kurzfristiger ...
Robert Sasse, (17.12.17)
Experte: Robert Sasse,
Kanadischer Staatsbond ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (17.12.17)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Pasinex Resources nach ...
Jörg Schulte, JS-Research (17.12.17)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (17.12.17)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Grüner Fisher: "Was ist ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.12.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bitcoin Group: Noch ein ...
Volker Gelfarth, (17.12.17)
Experte: Volker Gelfarth,
RWE mit sehr hohem ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (17.12.17)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Dow Jones: Anhaltende ...
Admiral Markets, (17.12.17)
Experte: Admiral Markets,
US-Steuerreform: Die US-...
Markus Fugmann, actior AG (17.12.17)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen