UniDividendenAss A-Fonds: 12/2018-Bericht, Vodafone und Iberdrola aufgestockt - Fondsanalyse


14.01.19 11:30
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Europas Aktienmärkte haben die Kursverluste der Vormonate im Dezember deutlich ausgebaut, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniDividendenAss A (ISIN LU0186860408 / WKN A0B822 ).


Der EURO STOXX 50-Index habe 5,4 Prozent verloren. Zahlreiche europäische Aktienindices hätten im Dezember Jahrestiefststände erreicht. Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft hätten auf die Stimmung gedrückt. Auslöser hierfür seien vor allem schwache Wirtschaftsdaten aus Deutschland, den USA und China gewesen. Außerdem habe die US-Zinsstrukturkurve belastet, die im Laufzeitenbereich zwei bis fünf Jahre in der ersten Dezemberwoche invertiert habe. In der Vergangenheit sei auf ein derart untypisches Zinsbild meist eine Rezession gefolgt. Dadurch seien die Aktien unter Verkaufsdruck geraten.

Eine zusätzliche Belastung hätten politische Unsicherheiten dargestellt: Zu Beginn des Monats hätten Proteste der sogenannten Gelbwesten in Frankreich die Börsen geschwächt. Die Entwicklungen rund um den Brexit hätten sich besonders in der zweiten Monatshälfte auf die Märkte ausgewirkt. Der FTSE 100-Index habe auf Monatssicht 3,6 Prozent verloren. Positive Entwicklungen hätten dagegen in der italienischen Haushaltsdebatte vermeldet werden können. Nach monatelangem Streit hätten sich die italienische Regierung und die EU auf einen Kompromiss geeinigt, sodass ein Strafverfahren gegen Italien vorerst ausbleibe.

Vor allem zyklische Sektoren und solche, die gegenüber dem Gesamtmarkt eine vergleichsweise hohe Bewertung aufgewiesen hätten, seien unter Druck geraten. Aktien aus dem Industrie- und Energiebereich hätten die höchsten Kursverluste verzeichnet. Defensive Branche wie Versorger hätten indes zugelegt. So hätten beispielsweise die Bestände in Enel, Fortum und Iberdrola Kursgewinne verzeichnet. Das Fondsmanagement habe das Portfolio in der Berichtsperiode angesichts der hohen globalen Risikoaversion etwas defensiver ausgerichtet und sich in diesem Zuge von TUI, Prudential, Schneider Electric und Epiroc getrennt. Im Gegenzug seien eher defensive Werte wie Vodafone und Iberdrola aufgestockt worden.

Das globale konjunkturelle Umfeld habe sich zuletzt eingetrübt, was die Börsen in den kommenden Wochen belasten dürfte. Zusätzliche Risikofaktoren seien ein zunehmender Protektionismus, das unsichere Umfeld in den Emerging Markets, ein ungeordneter Brexit sowie die finanzielle Lage in Italien. (Stand vom 31.12.2018) (14.01.2019/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniDividendenAss A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Lloyd Fonds besetzt zwei Schlüss. (01.10.19)
Lloyds Fonds schnappt sich Milliar. (30.09.19)
Union Investment ändert Fondsausw. (04.11.16)
Union Investment baut Riester-Ang. (01.10.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniDividendenAss A
Weitere Meldungen
 
14.01 Berenberg Emerging Markets.
14.01 Deka-Nachhaltigkeit Aktien-F.
14.01 Sauren Absolute Return-Fon.
14.01 iShares Edge MSCI World M.
14.01 EnTrustPermal Alternative In.
14.01 LOYS Global-Fonds: 12/2018.
14.01 AL Trust Euro Renten-Fond.
11.01 Berenberg Aktien-Strategie D.
11.01 Deka-BasisStrategie Renten-F.
11.01 Sauren Stable Absolute Ret.
11.01 FRAM Capital Skandinavien-.
11.01 DWS Deutschland LC-Fonds:.
11.01 Ethna-DYNAMISCH: 12/2018.
11.01 LOYS Aktien Europa-Fonds: .
11.01 AL Trust Euro Relax-Fonds.
10.01 Ethna-DEFENSIV: 12/2018-B.
10.01 Deka-Deutschland Nebenwert.
10.01 Deutsche Multi Opportunities.
10.01 Aramea Strategie I-Fonds: 1.
10.01 Stabilitas Gold+Resourcen S.
10.01 AL Trust Global Invest-Fond.
09.01 Ethna-AKTIV: 12/2018-Beric.
09.01 DWS Invest ESG Equity Inc.
09.01 Aramea Aktien Select-Fonds.
09.01 ETF-Handel: Zuversicht und .
09.01 AL Trust Aktien Europa-Fon.
09.01 Stabilitas Gold+Resourcen-Fo.
08.01 Templeton Emerging Markets.
08.01 Jupiter Flexible Income Fond.
08.01 T. Rowe Diversified Income .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56926 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Die Party geht weiter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DISNEY - Tradingbereich ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (15.10.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DOW DAX Ausbruch mit ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15.10.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Tesla: Wie man das ...
Robert Sasse, (15.10.19)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Durchbruch ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15.10.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
CAC 40 Index: Nun doch ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15.10.19)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Starke Zahlen voraus ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (15.10.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Wirecard bricht mit FT-...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15.10.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
NEL ASA: Eine kritische ...
Volker Gelfarth, (15.10.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Wirecard – auch die SZ ...
Feingold-Research, (15.10.19)
Experte: Feingold-Research,
Goldaktien uneinheitlich, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (15.10.19)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Börsengeflüster: #ROCHE - ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (15.10.19)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Großartige Goldfunde bei ...
Jörg Schulte, JS-Research (15.10.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche Industrie schrumpft - welche Märkte jetzt Wertsteigerung beim ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen