UniEuroRenta Corporates A-Fonds: 08/2018-Bericht, Wertentwicklung seitwärts gerichtet - Fondsanalyse


17.09.18 12:30
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Europäische Unternehmensanleihen haben sich im August per saldo kaum verändert und verzeichneten auf Indexebene (ICE BofA Merrill Lynch Euro Corporate-Index, ER00) einen geringen Wertzuwachs von 0,03 Prozent, so die Experten von Union Investment in ihrem Kommentar zum UniEuroRenta Corporates A (ISIN LU0117072461 / WKN 940637 ).


Das rege Neuemissionsgeschäft habe zum Monatsende zu Angebotsdruck geführt und in der Folge auch die Preise des gesamten Marktes für Unternehmenspapiere belastet. Nach einem freundlichen Start in den Monat seien auf der volkswirtschaftlichen Ebene die bekannten Risikofaktoren wieder durchgebrochen: Die Entwicklung in Argentinien und der Türkei habe das Risikosentiment ebenso wie schwächere Staatsanleihemärkte in Italien belastet. Hybridanleihen aus der Industrie und Nachrangpapiere aus dem Finanzsektor (ICE BofA Merrill Lynch ENSU- und EBSU-Index) hätten im August auf Indexebene 0,8 respektive 0,5 Prozent verloren. Das hochverzinsliche Segment (High Yield) habe nahezu unverändert gehandelt, der HEAG-Index habe 0,03 Prozent hinzugewonnen.

Im Umfeld geringerer Renditen von Bundesanleihen und gestiegener Renditeaufschläge von Euro-Unternehmenspapieren sei die Wertentwicklung des Fonds seitwärts gerichtet gewesen. Die Experten hätten die Kreditrisiken im Berichtsmonat nochmals leicht reduziert. Die Zinssensitivität (Duration) sei hingegen nahezu konstant geblieben. Ab Mitte August sei zwar der Neuemissionsmarkt wieder in Gang gekommen. Für den Fonds hätten die Experten aber nur sehr selektiv Anleihen gezeichnet. Die Experten hätten im Zuge dessen Papiere der belgischen Euroclear, der Mbank aus Polen, der spanischen Santander sowie der deutschen Commerzbank erworben. Weiterhin seien neue Optionsstrategien zur Prämienvereinnahmung aufgesetzt worden.

Angesichts der weltweit gestiegenen Risiken - wie den Krisen in einigen Schwellenländern, dem weiter nicht gelösten Handelskonflikt der USA mit vielen Ländern, insbesondere China, und der bevorstehenden Budgetverhandlungen in Italien - würden die Experten zunächst die defensivere Positionierung des Fonds beibehalten. Auch die anrollende Welle von Neuemissionen (die oft zu höheren Renditeaufschlägen platziert würden), bei gleichzeitig bevorstehenden rückläufigen Ankäufen der Europäischen Zentralbank, sollte den Markt belasten. Die Experten würden aber nur eine moderate Ausweitung der Risikoaufschläge für Unternehmensanleihen erwarten. (Stand vom 31.08.2018) (17.09.2018/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniEuroRenta Corporates A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Union Investment: Rentenchef Chris. (29.01.19)
Citywire mit neuem Portfoliomanag. (29.10.12)
Citywire 1000 - Top Manager in . (24.10.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniEuroRenta Corporates A
Weitere Meldungen
 
18.09 ChainBerry Equity Fonds: Po.
18.09 Sauren Global Defensiv Focu.
18.09 Apus Capital Revalue-Fonds:.
18.09 UniSector: HighTech A-Fond.
18.09 LBBW FondsPortfolio Rendit.
17.09 UniEuroRenta Corporates A-.
17.09 Tradegate Exchange: Die (U.
17.09 Deka-Nachhaltigkeit Balance .
17.09 AL Trust Euro Renten-Fond.
17.09 Berenberg Emerging Markets.
17.09 LBBW FondsPortfolio Kontin.
17.09 Tradegate Exchange: Die (U.
17.09 Apus Capital Marathon-Fonds.
17.09 Sauren Global Defensiv-Fond.
17.09 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds.
14.09 DWS Deutschland-Fonds: De.
14.09 UniEM Global A-Fonds: 08/2.
14.09 Stabilitas Gold+Resourcen S.
14.09 AL Trust Euro Relax-Fonds.
14.09 Berenberg-1590-Flexible-Allok.
14.09 LBBW Geldmarktfonds R: 0.
14.09 Sauren Dynamic Absolute R.
14.09 Deka-Nachhaltigkeit Renten-F.
14.09 LOYS Global L/S-Fonds: 08/.
14.09 LBBW Dividenden Strategie .
13.09 UniEuroAspirant A-Fonds: 08.
13.09 Stabilitas Gold+Resourcen-Fo.
13.09 Berenberg-1590-Aktien Mitte.
13.09 AL Trust Global Invest-Fond.
13.09 Ethna-Fonds: Warum der US.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45921 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gold: Kaufrausch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit neuem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.02.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX macht großen Schritt ...
CMC Markets, (20.02.19)
Experte: CMC Markets,
VIX – Amazon und Netflix ...
Feingold-Research, (20.02.19)
Experte: Feingold-Research,
Japans Exporte sinken - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (20.02.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 vorbörslich um ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (20.02.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Harte Gold: Angezeigte ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (20.02.19)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Siemens: Das dürfte in den ...
Robert Sasse, (20.02.19)
Experte: Robert Sasse,
Apple: Wirklich gute ...
Volker Gelfarth, (20.02.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Kenner greifen zu: Massive ...
wikifolio.com, (20.02.19)
Experte: wikifolio.com,
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (20.02.19)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Starbucks-Calls nach ...
Walter Kozubek, (20.02.19)
Experte: Walter Kozubek,
Sind Amazon und Jeff ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (20.02.19)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen