UniFavorit: Aktien-Fonds: 01/2016-Bericht, Aktien von adidas gekauft - Fondsanalyse


24.02.16 09:30
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die weltweiten Aktienmärkte haben im Januar die Verluste aus dem Vormonat ausgebaut, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniFavorit: Aktien-Fonds (ISIN DE0008477076 / WKN 847707 ).


Vor allem die Unsicherheit bezüglich der konjunkturellen Entwicklung in China und den USA habe die Kurse belastet. Unter dem Strich habe der MSCI World Index in lokaler Währung 5,5 Prozent abgegeben. In den Vereinigten Staaten habe der Leitindex S&P 500 5,1 Prozent an Wert verloren. Insbesondere Befürchtungen um eine Abflachung des konjunkturellen Trends in den USA hätten die Anleger verunsichert.

So seien im Januar einige überraschend schwache Konjunkturindikatoren veröffentlicht worden. Von Unternehmensseite seien gemischte Nachrichten zu vernehmen gewesen. Nachdem etwa ein Fünftel der Adressen aus dem S&P 500 Zahlen zum vierten Quartal vorgelegt habe, hätten 78 Prozent die Analystenerwartungen hinsichtlich der Gewinne übertreffen können. Mit Blick auf die Umsätze seien es 50 Prozent gewesen.

In der Eurozone sei der EURO STOXX 50 Index um 6,8 Prozent gefallen. Auch im Währungsraum hätten Barometer wie etwa das ifo-Geschäftsklima und das Wirtschaftsvertrauen nachgegeben. Auch die japanische Börse habe sich dem Trend nicht entziehen können, der Nikkei 225 Index habe 8,0 Prozent leichter geschlossen.

Die Kurse an den Börsen der Schwellenländer seien im Schnitt um 5,3 Prozent gefallen. Vor allem chinesische Aktien hätten zu den Verlierern gehört, der Shanghai Composite Index sei spürbar um 22,7 Prozent gesunken.

Das Fondsmanagement habe im Januar Aktien von adidas gekauft. Der Sportartikelhersteller habe in der Vergangenheit sein Potenzial nicht voll ausgeschöpft. An der Spitze des Unternehmens stehe im Herbst ein Wechsel an, der heutige Henkel-Chef Kasper Rorsted übernehme das Amt des adidas-Vorstandsvorsitzenden Herbert Hainer.

Zudem hätten die Experten Titel von SAB Miller in den Fonds aufgenommen. Die Experten würden erwarten, dass das Unternehmen im Laufe des Jahres wie vereinbart vom Konkurrenten AB InBev übernommen werde. In einem solchen Umfeld sei mit steigenden Kursen zu rechnen.

Nordamerika bilde nach wie vor die wichtigste Zielregion des Fonds, hier seien fast 60 Prozent der Aktienanlagen investiert. Auf die Länder der Eurozone würden etwa 13 Prozent entfallen. In den Ländern Europas, die nicht Teil der Währungsunion seien, seien rund 16 Prozent angelegt. (Stand vom 31.01.2016) (24.02.2016/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniFavorit: Aktien

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Top-Aktienfonds-Manager von Unio. (12.10.17)
Schroders verstärkt Global Equities. (11.10.17)
Top-Aktienfonds-Manager verlässt . (05.07.17)
Gegen Timing-Sorgen: Union Invest. (04.07.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniFavorit: Aktien
Weitere Meldungen
 
24.02 Saudi-Arabien erteilt Produkt.
24.02 Aktienmärkte: Optimismus is.
24.02 DKB Zukunftsfonds: 01/201.
24.02 2016 wird das schwächste .
24.02 Deutsche Invest I Euro Bond.
24.02 Veri-Safe-Fonds: Nullzinsen .
24.02 WTI Crude Future: Auf der .
24.02 UniFavorit: Aktien-Fonds: 01.
24.02 DWS Concept Kaldemorgen-.
24.02 Metzler Wertsicherungsfonds.
24.02 ETF-Handel: Wachsende Zuv.
24.02 DNCA Invest Miuri-Fonds: 12.
24.02 DKB Nordamerika Fonds: 01.
23.02 DWS Defensiv-Fonds: Auf E.
23.02 Deutschland: Sturm auf den .
23.02 UniEuroRenta Corporates A-.
23.02 DKB Ökofonds: 01/2016-Ber.
23.02 Sojabohnenpreis von temporä.
23.02 Eisenerzpreis auf Vier-Mona.
23.02 Gold-ETFs verzeichnen Zuflü.
23.02 IEA erwartet vorübergehende.
23.02 Rohöl (WTI): W-Formation a.
23.02 ifo-Geschäftsklima: Unternehm.
23.02 GAM Star China Equity-Fon.
23.02 Südafrika steuert auf eine H.
23.02 Deutsche Invest I Global Bon.
23.02 Henderson Horizon Total Ret.
23.02 Metzler Vermögensverwaltun.
23.02 DNCA Invest Value Europe-.
23.02 UniKonzept: Dividenden A-Fo.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 27857 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Daimler: Fehlsignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Ende von Jamaika bringt ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:42)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:36)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Nordex-Aktie ...
Robert Sasse, (08:29)
Experte: Robert Sasse,
DAX-Jahresendrally – einer ...
Feingold-Research, (08:21)
Experte: Feingold-Research,
Wirecard (Daily) - Von ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:13)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
All for One Steeb: Cloud, ...
Volker Gelfarth, (08:12)
Experte: Volker Gelfarth,
Kurshalbierung nach 700 ...
wikifolio.com, (08:06)
Experte: wikifolio.com,
DAX: „Runde“ Zahl abermals ...
IG Markets, (07:55)
Experte: IG Markets,
Goldpreis als ...
Ingrid Heinritzi, (07:38)
Experte: Ingrid Heinritzi,
U.S. Gold Corp. erwartet ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:31)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DOW DAX der Kampf ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (20.11.17)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX nach Jamaika-Aus im ...
CMC Markets, (20.11.17)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Adelheid Rech: Ob kurz- oder langfristig; Wohnimmobilien lohnen sich
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen