Lyxor FTSE Athex Large Cap UCITS ETF: Griechenland - Kommt jetzt der riesige Turnaround? ETF-Analyse


08.05.18 13:09
Meldung
 
München (www.fondscheck.de) - Keine Frage - die Griechenland-Rettung ist ein Fass ohne Boden und eine zumindest gefühlt unendliche Geschichte, so Oliver Baron, Finanzmarktexperte von GodmodeTrader im Kommentar zum Lyxor FTSE ATHEX Large Cap UCITS ETF (ISIN FR0010405431 / WKN LYX0BF ).


Doch ein vorläufiges Ende der Rettungsbemühungen sei absehbar: Am 20. August laufe das im Jahr 2015 beschlossene dritte Hilfsprogramm für Griechenland aus und das Land solle sich anschließend wieder selbst über die Kapitalmärkte finanzieren. Neue Hilfsgelder der Staatengemeinschaft solle es anschließend nicht mehr geben, auch wenn Griechenland noch viele Jahrzehnte damit beschäftigt sein werde, die im Zuge der Rettungspakete aufgenommenen Schulden zu bedienen.

Langfristig über den Berg sei Griechenland nach dem Ende des dritten Rettungspakets natürlich trotzdem nicht. Die Staatsverschuldung bleibe extrem hoch und die Wirtschaft des Landes habe eine jahrelange Schrumpfkur hinter sich. Doch trotzdem gebe es Zeichen der Hoffnung: Die griechische Wirtschaft sei im vergangenen Jahr um 1,4 Prozent gewachsen und solle sowohl dieses als auch kommendes Jahr um 2,5 Prozent zulegen. Die Arbeitslosenquote sei mit zuletzt 20,6 Prozent zwar weiterhin sehr hoch, doch im Vergleich zu den im Jahr 2013 erreichten Höchstständen von fast 28 Prozent habe die Arbeitslosenquote stark abgenommen.

Noch werde in Brüssel verhandelt, wie es nach dem Ende des dritten Hilfsprogramms genau weitergehen solle. Insbesondere Griechenland, aber auch Länder wie Frankreich, möchten einen Schuldenerlass für Griechenland durchsetzen. Die Bundesregierung scheine solche Ansinnen aber weiter abzulehnen.

Egal wie die Verhandlungen letztlich ausgehen würden: Der griechischen Wirtschaft gehe es aktuell so gut wie seit Jahren nicht mehr, und niemand habe ein Interesse, dass sich daran etwas ändere. Das gelte nicht nur für die griechische Regierung, sondern auch für die Euro-Staaten, den Internationalen Währungsfonds (IWF) und die Europäische Zentralbank (EZB). Schon deshalb sei absehbar, dass das Ende des dritten Hilfsprogramms ohne großes Tamtam über die Bühne gehen werde. Niemand wolle aktuell ein viertes Hilfsprogramm und insbesondere die griechische Regierung scheine überzeugt davon, dass ein solches Hilfsprogramm auch nicht nötig sein werde. Eine Cashreserve von 18 Milliarden Euro solle die Märkte davon überzeugen, dass es nicht mehr zu kurzfristigen Finanzierungsengpässen kommen werde und Griechenland in den kommenden Jahren liquide bleibe.

Nach jahrelang sinkenden Kursen scheine inzwischen auch der griechische Aktienmarkt einen Boden gefunden zu haben. Das zeige ein Blick auf den Chart des Lyxor FTSE Athex Large Cap UCITS ETF. Es handle sich dabei um den einzigen in Deutschland für Privatanleger handelbaren ETF auf den griechischen Aktienmarkt. Der ETF biete Zugang zu den 25 wichtigsten griechischen Aktien.

Vor Ausbruch der Finanzkrise habe ein ETF-Anteil noch mehr als 15 Euro gekostet. Im Jahr 2016 sei der Kurs im Tief bis auf 0,512 Euro abgestürzt und erhole sich seitdem wieder deutlich. In einem Bereich zwischen 0,80 und 0,90 Euro scheine der Kurs gut unterstützt und die Bewegungen seit Januar 2012 könnten als eine beginnende inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation interpretiert werden.

Es sei keineswegs ausgeschlossen, dass Griechenland in den kommenden Jahren und Jahrzehnten, insbesondere im Falle einer neuen Krise, auf weitere Finanzhilfen angewiesen sein werde. Auch zwischenzeitlich teils drastische Kursverluste am griechischen Aktienmarkt seien sicher nicht ausgeschlossen. Langfristig aber dürfte an einer Erholung kein Weg vorbeiführen. Die Aktien griechischer Unternehmen seien jetzt zu einem Bruchteil dessen zu haben, was sie vor der Finanzkrise gekostet hätten. Schnäppchenjäger mit ausreichend Geduld sollten einen Blick auf den Griechenland-ETF werfen. Die Gesamtkostenquote (TER) belaufe sich auf 0,45 Prozent p.a. (08.05.2018/fc/a/e)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Lyxor FTSE ATHEX Large Cap UCITS ETF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Lyxor ETF FTSE ATHEX 20, ... (22.07.17)
Börse als Glücksspiel - Hop oder ... (27.12.12)
Kurse an der Athener Börse? (09.11.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Die Schuldenkrise in der Peripherie. (20.04.17)
Alpha Bank, Eurobank, Piräus Ban. (30.12.15)
Griechenland-ETF: Angstverkäufer . (17.07.15)
Bayer packt 10 Milliarden oben dr. (23.06.15)
National Bank of Greece – selbst d. (22.06.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Lyxor FTSE ATHEX Large Cap UCITS ETF
Weitere Meldungen
 
14.05 DWS Top Dividende-Fonds: .
14.05 UniDividendenAss A-Fonds: .
14.05 Metzler Multi Asset Income .
14.05 Aramea Aktien Select-Fonds.
14.05 Sauren Global Balanced-Fond.
14.05 Die besten Deutschland Akti.
14.05 Berenberg Emerging Markets.
14.05 GBC Fonds Champions 2018.
14.05 Deka-BasisStrategie Renten .
11.05 Devisenfonds: Sinnvoll für di.
11.05 OVID Infrastructure HY Inco.
11.05 Berenberg Aktien-Strategie D.
11.05 GBC Fonds Champions 2018.
11.05 Apus Capital Revalue-Fonds:.
11.05 Deka-Deutschland Nebenwert.
11.05 Janus Henderson Absolute R.
11.05 Sauren Global Defensiv Focu.
11.05 Metzler Multi Asset Stability.
10.05 Die Liquiditätssteuerung offe.
10.05 GBC Fonds Champions 2018.
10.05 Sauren Global Defensiv-Fond.
10.05 Nordea 1 - Heracles Long/S.
09.05 STARS Flexibel (V)-Fonds: .
09.05 T. Rowe Price Frontier Mar.
09.05 GBC Fonds Champions 2018.
09.05 Metzler Japanese Equity Fun.
09.05 Sauren Dynamic Absolute R.
09.05 sentix Risk Return -M-Fonds.
08.05 ETF-Handel: Aktien der Euro.
08.05 Lyxor FTSE Athex Large C.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 38382 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Allianz: Trendwende!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 - Kurs auf 2.830 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:28)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX nähert sich 12.800er ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Gold und Silber – So gut ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16:00)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
EURUSD-Analyse: Trumps ...
Admiral Markets, (15:17)
Experte: Admiral Markets,
Das große Wachstumsrätsel
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (15:00)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
DKSH vertreibt Kokosnuss-...
Robert Sasse, (14:49)
Experte: Robert Sasse,
ETFs: Eine sachliche ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:00)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Kupfer: Preis fällt um 15 ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:46)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Die trügerische Illusion einer ...
Volker Gelfarth, (13:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Dow Jones im ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (13:29)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
S&P: Ein entscheidender ...
Silvio Graß, Formationstrader (13:09)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Imagin Medical testet ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:56)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie funktioniert eine Geldanlage über Robo Advisor?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen