Rohölpreise bleiben unter Druck


26.01.15 16:35
Meldung
 
Hannover (www.fondscheck.de) - Die Rohölpreise bleiben unter Druck, so die Analysten der Nord LB.

Die Einschätzung einiger Marktbeobachter, dass es nach dem Ableben von König Abdullah in Saudi-Arabien zu einer Neuausrichtung der Politik eines überaus üppigen Rohölangebots kommen könnte, habe sich nicht bestätigt.
Thronfolger Salman dürfte wie sein Vorgänger hinter der aktuellen Ölpolitik Saudi-Arabiens stehen. So werde auch der, der Förderstrategie des Landes ein Gesicht verleihende, saudische Ölminister Ali al-Naimi sein Amt weiter bekleiden.

Die Erwartung eines anhaltend hohen Rohölangebots aus Saudi-Arabien und letztlich aus den OPEC-Ländern insgesamt habe für den entsprechenden Start in die neue Handelswoche gesorgt: Die Nordseemarke Brent notiere im Kassahandel wieder im Umfeld der Marke von nur noch 45 US-Dollar je Barrel Rohöl. Das US-Pendant WTI habe im Terminhandel ebenfalls spürbar nachgegeben.

In der Öl- und Gasindustrie würden die fallenden Preise immer tiefere Spuren hinterlassen. Seit Jahresbeginn seien beispielsweise bei den US-Riesen Baker Hughes und Schlumberger insgesamt rund 16.000 Stellen gestrichen worden. Beim kanadischen Unternehmen Suncor würden sich ca. 1.000 Jobs auf der Streichliste befinden. Auch British Petrol habe im Januar den Abbau von 300 Stellen gemeldet.

Dem gegenüber stünden beispielsweise die jüngsten Aussagen von Suhail Al Mazrouei, dem Energieminister der Vereinigten Arabischen Emirate. Dieser habe sich heute früh in Abu Dhabi ganz klar für weitere Investitionen in den Aufbau der Rohölförderinfrastruktur ausgesprochen. Gemeinsam mit der Ölpolitik Saudi-Arabiens spreche dies für keine allzu rasante Trendwende bei den Rohölnotierungen.

Allerdings dürfe die augenscheinliche Einigkeit der beiden OPEC-Länder nicht darüber hinwegtäuschen, dass andere Kartellmitglieder diese Sicht der Dinge nicht teilen würden. Denn auch wenn für Saudi-Arabien ein Rohölpreis von unter 40 US-Dollar noch akzeptabel erscheine, dürfe nicht als gesichert angesehen werden, dass die US-Rohölindustrie damit in die Knie gezwungen werde.

In diesem Kontext dürfte sich allerdings nicht nur der ein oder andere Rohölproduzent die Frage stellen, ob das derzeitige Preisniveau nicht zu einem Ausverkauf führe, der den großen globalen Rohölverbrauchern in die Karten spiele. China zähle beispielsweise zu den Volkswirtschaften, die die derzeitigen Notierungen zum Aufbau der strategischen Reserven nutzen würden. (26.01.2015/fc/a/m)


 
Weitere Meldungen
 
16:35 Rohölpreise bleiben unter Dru.
16:18 grundbesitz europa-Fonds: Ge.
16:01 Rohstoffmärkte reagieren au.
15:52 Griechenland-Wahl: Syriza ge.
15:46 comdirect Spar- und Konsum.
15:29 ICCO stellt für 2013/14 An.
15:20 Industriemetalle: Pessimismus.
15:07 Gold gibt deutlich nach
14:54 Ölpreise wieder unter Druck
14:50 Deka-TeleMedien TF-Fonds: 1.
14:38 Bellevue (Lux) BB Research.
14:34 Hedgefonds: Global Macro un.
14:28 Nach Griechenland-Wahlen: D.
14:15 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds.
13:09 Kames High Yield Gl. Bond .
12:55 Ölpreisverfall ändert die Spie.
12:43 Bellevue (Lux) BB Research.
12:39 Henderson Horizon Emerging.
12:12 ifo-Geschäftsklima: Solider J.
11:59 Paukenschlag von der EZB .
11:58 ifo-Geschäftsklima: Trendwec.
11:40 Wahlausgang in Griechenland.
11:26 BHF Flexible Allocation FT-F.
10:43 db X-trackers iBoxx Soverei.
10:18 iShares STOXX Europe 600.
10:11 Einkaufsmanagerindices für D.
10:00 UniRak Nachhaltig A-Fonds: .
09:41 Skalis Evolution Defensive-Fo.
09:24 UniEuroAnleihen-Fonds: Q4-B.
09:20 EZB-Entscheid: "Größeres G.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7294 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Lufthansa bestätigt Ausbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Dax nicht zu stoppen - ...
IG Markets, (17:17)
Experte: IG Markets,
Gewinnmitnahmen in BMW-...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:45)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX nach Syriza-Wahlsieg ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (16:31)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
Euro -- technische Reaktion ...
Feingold-Research, (16:02)
Experte: Feingold-Research,
Was macht der Dax? - ...
Raimund Brichta, n-tv Telebörse (15:47)
Experte: Raimund Brichta, n-tv Telebörse
S&P-500-Index - Short-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:24)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
König Abdullah und das ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (15:07)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Lufthansa bestätigt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (14:18)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
QE Reloaded – wie weit ...
ING IM International, (14:01)
Experte: ING IM International,
Wochenausblick: Rallye ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:45)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Diese Rolle spielt ihre ...
Roland Klaus, (13:04)
Experte: Roland Klaus,
The big easing der EZB ...
Robert Halver, Baader Bank AG (12:19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
BWIN: Schwächelt die Gaming-Branche?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen