ETF-Handel: Billiger einsteigen


20.02.18 15:31
Meldung
 
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Mit der Erholung an den Börsen und der gesunkenen Volatilität geht es auch im ETF-Handel wieder ruhiger zu, so die Deutsche Börse AG.


So melde Frank Mohr von der Commerzbank 51.000 Transaktionen für die vergangene Woche - deutlich über dem Durchschnitt, aber auch deutlich unter den 75.000 Umsätze der Woche davor. "Und jetzt ist es nochmals ruhiger."

Auch Rick van Leeuwen von IMC Financial Markets berichte von rückläufiger Aktivität. "Diese Woche hat das sicherlich auch mit dem Feiertag in den USA am gestrigen Montag zu tun." Laut Oliver Kilian von der Unicredit Group sei das Handelsaufkommen zwar gesunken, er rechne aber damit, dass der Februar ein noch besserer Monat werde als der Januar. "Und der Januar war schon extrem gut."

Mohr und Kilian würden von einem deutlichen Käuferüberhang sprechen, van Leeuwen hingegen von einem eher gemischten Handel. Der DAX habe sich nach seinem heftigen Rücksetzer in der letzten Januar- und ersten Februarwoche bis auf gut 12.000 Punkte zuletzt wieder etwas fangen können, am Dienstagmittag liege der Index bei 12.400 Punkten. Der Dow Jones notiere sogar schon wieder über der 25.000-Punkte-Marke, die Verluste seien allerdings noch nicht wettgemacht.

"Im Aktienbereich haben wir ganz starke Käufe gesehen", erkläre Kilian. Als Beispiele nenne er DAX- (ISIN LU0274211480 / WKN DBX1DA), EURO STOXX 50- (ISIN LU0380865021 / WKN DBX1ET), Stoxx Europe 600- (ISIN LU0328475792 / WKN DBX1A7 ) und MSCI USA-Tracker (ISIN IE00BD4TYG73 / WKN A1W5DE), die Letzteren mit und ohne Währungs-Hedge.

Auch Mohr zufolge hätten die Käufe in DAX- (ISIN DE0005933931 / WKN 593393), S&P 500- (ISIN IE0031442068 / WKN 622391 ) und MSCI World-Indexfonds (ISIN IE00B4L5Y983 / WKN A0RPWH) überwogen. "Anleger steigen zu den niedrigeren Kursen wieder ein." Abgaben habe der Händler eher in japanischen (ISIN LU0659580079 / WKN DBX0KT ) und vor allem in MSCI ACWI-Indexfonds (ISIN IE00B6R52259 / WKN A1JMDF ) gesehen. Im Gegensatz zum MSCI World, der nur Industrieländer abbilde und stark US-lastig sei, beziehe sich der MSCI ACWI (All Country Index) auch auf Schwellenländer.

Die direkte Anlage in Emerging Markets sei van Leeuwen zufolge aber durchaus gesucht gewesen, er berichte von Positionierungen vor allem im iShares Core MSCI Emerging Markets IMI (ISIN IE00BKM4GZ66 / WKN A111X9 ). Getrennt hätten sich Investoren hingegen im großen Stil von MSCI World-Trackern. "Das war bei uns zuletzt der deutlichste Trend", stelle der Händler fest.

"Massig" Zuflüsse habe Kilian außerdem in Banken-ETFs beobachtet, vor allem im iShares EURO STOXX Banks (ISIN DE0006289309 / WKN 628930 ) und im Source Euro Stoxx Optimised Banks (ISIN IE00B3Q19T94 / WKN A1JFG7 ). Van Leeuwen melde etwas höhere Umsätze in Banken-ETFs mit einem leichten Käuferüberhang. An der Börse Frankfurt seien in den vergangenen fünf Handelstagen Banken-ETFs - wie üblich - die umsatzstärksten Branchen-Indexfonds gewesen. Der iShares EURO STOXX Banks finde sich sogar auf dem ungewöhnlich hohen dritten Platz.

Auch der Kursrutsch an den Anleihemärkten habe vorerst ein Ende gefunden, zuletzt sei es seitwärts gegangen. So habe auch im Handel mit Fixed Income-ETFs der klare Trend gefehlt. "Anleger haben offenbar unterschiedliche Ansichten über die weitere Zinsentwicklung", bemerke Kilian. Von deutlichen Käufen könne er nur bei US-Staatsanleihen mit kurzer und mittlerer Laufzeit (ISIN IE00B14X4S71 / WKN A0J202) und europäischen Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit (ISIN LU0290356871 / WKN DBX0AD) berichten.

In den Orderbüchern der Commerzbank würden Anleihe-ETFs keine große Rolle spielen. Gekauft würden allenfalls Geldmarkt-Produkte wie der Eurozonen-Geldmarktfonds Xtrackers II Euro Cash Swap (ISIN LU0290358497 / WKN DBX0AN ). Gesetzt werde im Übrigen auch viel auf US-amerikanische Anleihen - mal mit, mal ohne Währungs-Hedge. Das Ziel: von höheren US-Zinsen oder auch von der Wechselkursentwicklung zu profitieren.

ETF-Emittenten würden ebenfalls von einem sehr guten Start in das neue Jahr berichten. "Nachdem 2017 dem europäischen ETF-Markt bereits einige Rekorde beschert hatte, entwickelte sich der Januar 2018 zum bisher besten Jahresauftakt", stelle der ETF-Emittent Lyxor fest. Gegenüber Dezember 2017 hätten sich die Nettomittelzuflüsse auf 13,4 Milliarden Euro verdreifacht. Allein in Aktien-ETFs seien 11,5 Milliarden Euro geflossen. "Mit 645 Millionen Euro waren auch inflationsgeschützte Anleihe-ETFs stark gefragt", heiße es außerdem. (20.02.2018/fc/a/e)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

iShares Core DAX UCITS ETF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

DAX knackt 9700 Punkte-Marke (16.01.14)
Mein Gewinn System zum ... (24.09.12)
DAX - Bin jetzt voll investiert. (22.11.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ETFs: Wahl in Frankreich beflügel. (26.04.17)
Ein wenig beachteter Vorteil von . (13.06.16)
ETFs: Noch nicht über den Berg (03.02.16)
Xetra ist seit 15 Jahren führender. (08.04.15)
iShares Core DAX UCITS ETF ist. (01.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

iShares Core DAX UCITS ETF
Weitere Meldungen
 
15:31 ETF-Handel: Billiger einsteige.
15:30 Bellevue (Lux) BB Adamant.
15:00 grundbesitz europa RC-Fonds.
14:30 BHF Total Return FT-Fonds:.
14:00 JPMorgan Investment Funds .
13:30 DNCA Value Europe-Fonds: .
13:00 Berenberg-1590-Aktien Mitte.
12:30 LuxTopic - Aktien Europa B.
12:00 LBBW FondsPortfolio Kontin.
11:30 Deka-Technologie CF-Fonds: .
11:00 Multi-Axxion-Concept Fonds: .
10:30 Sauren Select Global Growth.
10:00 BayernInvest Euro Aktien D.
09:30 LBBW Zyklus Strategie R-F.
09:00 Deka-ConvergenceRenten CF.
08:30 Berenberg-1590-Stiftung-Fon.
19.02 Kapital All Opportunities-Fon.
19.02 LBBW Nachhaltigkeit Aktien.
19.02 DekaLux-BioTech CF-Fonds: .
19.02 T. Rowe Middle East & Af.
19.02 Sauren Global Growth-Fonds.
19.02 HWB-Fonds: KW7-Bericht, A.
19.02 DKB Pharma Fonds: 01/201.
19.02 LBBW Renten Euro Flex-Fo.
19.02 Deka-Flex: Euro C-Fonds: 01.
19.02 Berenberg Strategy Allocatio.
19.02 AL Trust Stabilität-Fonds: W.
16.02 BayernInvest Total Return C.
16.02 LBBW Dividenden Strategie .
16.02 Deka-TeleMedien TF-Fonds: 0.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 31497 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Die Aktienanalyse - technisch, fundamental oder noch anders?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 - ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:42)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Was ist los bei Apple? - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:52)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
First Graphene macht ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:55)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
SJB FondsEcho. Renditen. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (13:36)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
Indien zwischen ...
Feingold-Research, (13:31)
Experte: Feingold-Research,
Exotic-Trader-Update: DAX
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (13:04)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:46)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
HVB / UniCredit ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (12:32)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Euro-Bund Future ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:02)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Covestro-Calls mit 49%-...
Walter Kozubek, (11:37)
Experte: Walter Kozubek,
All for One Steeb AG ...
BankM, (10:46)
Experte: BankM,
E.ON: Schwergewicht dreht ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:39)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ruhe vor dem Sturm oder Stabilität
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen