Call-Optionsschein auf BlackRock: 57 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


15.01.21 13:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000SB5AA57 / WKN SB5AA5 ) der Société Générale auf die Aktie von BlackRock (ISIN US09247X1019 / WKN 928193 ) vor.


BlackRock habe gestern die Zahlen zum Jahr 2020 veröffentlicht und am Markt über 4 Prozent an Kursverlust einstecken müssen. Doch der Verlust ereigne sich am oberen Ende des seit März andauernden Trendkanals. Es sei also noch Luft nach unten bis 680 US-Dollar, ohne dass der Aufwärtstrend unterbrochen werde.

BlackRock gelte als die weltweit größte Vermögensverwaltungsgesellschaft und habe gestern die Zahlen für das 4. Quartal und für das Gesamtjahr 2020 veröffentlicht. Der Zuwachs am verwalteten Vermögen betrage für das Jahr 2020 17% und habe 8,7 Billionen US-Dollar erreicht. Davon lägen 2,9 Billionen US-Dollar in den ETFs der bekannten Marke iShares. Die EPS für das Gesamtjahr würden bei 33,82 US-Dollar ausgewiesen, was ein KGV von 22 ergebe. Aber auch bei aktiven Investments verfüge BlackRock mit dem Computersystem Aladdin einen kompetitiven Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten. BlackRock sei mittlerweile wirtschaftlich so dominierend, dass sich viele Entscheidungsträger eine stärkere Regulierung wünschen würden.

Die Aktienkurse seien aktuell sehr liquiditätsgetrieben und davon würden auch die Zuflüsse an den Vermögensverwalter BlackRock abhängen. In den USA ergebe dies ein ambivalentes Bild, nachdem von Joe Biden einerseits tendenziell größere Stimulus-Pakete erwartet würden, andererseits aber auch Steuererhöhungen zur Finanzierung dieser Ausgaben.

Weiterhin müsse man die US-Zinsentwicklung im Auge haben, die zuletzt etwas angezogen habe und die Aktienkurse drücken könnte. Die Marktteilnehmer hätten die gestrige Veröffentlichung der Quartalszahlen mit einer leichten Kurskorrektur von 4,65 Prozent quittiert. Im übergeordneten Bild sei der Kursverlauf nur von der oberen Begrenzung des Trends abgeprallt. Dennoch sei der seit dem Corona-Sell Off begonnene Aufwärtstrend noch intakt. Im worst case sei also ein Kursrückgang bis auf 680 US-Dollar denkbar, ohne dass der Trend unterbrochen werde.

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Aktie von BlackRock bis auf 860 US-Dollar ausgehen würden, könnten mit dem Call-Optionsschein überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 33% und dem Ziel bei 860 US-Dollar (1,83 Euro beim Optionsschein) bis zum 14.04.2021 sei eine Rendite von rund 57% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 654,19 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von rund 51% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,08 zu 1, wenn bei 654,19 US-Dollar (0,58 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen werde. (15.01.2021/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BlackRock

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der börsengehandelte Fondsgigant (24.01.21)
BlackRock hat sich verzockt (12.06.20)
BlackRock, Inc. (BLK) (19.07.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Blackrock World Mining Trust PLC. (05:18)
BlackRock MuniHoldings California . (03:36)
BlackRock Floating Rate Income S. (02:32)
Blackrock Resources & Commoditie. (00:25)
BlackRock New York Municipal Inc. (28.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BlackRock
Weitere Meldungen
 
25.01 Siemens-Calls: Gut gelaufen .
25.01 Open End Turbo Long auf A.
22.01 Intel-Calls mit hohen Chance.
22.01 Call-Optionsschein auf Volks.
22.01 K+S-Turbo-Calls nach Kaufs.
21.01 Turbo Long 36,851 open en.
21.01 Siemens mit bullishen Hebelc.
21.01 Turbo Long auf Hapag-Lloyd.
21.01 BASF-Calls mit 89%-Chance.
21.01 Twitter im Rebound - Mini F.
21.01 Brent Crude Oil mit Steigeru.
21.01 Turbo Long auf Drägerwerk:.
20.01 T-Aktie-Calls mit Verdoppelu.
20.01 Nike sprintet hoch - Call Tu.
20.01 Knorr Bremse-Puts mit 119%.
19.01 Open-End Turbo-Optionssche.
19.01 Volkswagen: Bullishe Trading.
19.01 EUR/USD weiter abwärts? S.
18.01 BMW vor wichtiger Chartma.
18.01 Linde vor neuem Allzeithoch.
15.01 Call-Optionsschein auf BlackR.
15.01 SAP-Calls mit 106%-Chance.
14.01 Facebook-Calls mit 118%-Ch.
14.01 Zalando-Calls mit Verdoppelu.
14.01 Turbo Long 18,1874 open e.
14.01 Discount Call-Optionsschein a.
14.01 Nordex-Calls mit 83%-Chanc.
14.01 Best Unlimited Turbo-Options.
14.01 MorphoSys verteidigt Suppor.
14.01 OMV legt zu: Tradingchance.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 78451 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Silber: Börsenampeln stehen weiter auf grün!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
„THE BIG SHORT“ Fonds-...
Jörg Schulte, JS-Research (28.02.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX-Chartanalyse: Bruch ...
Karsten Kagels, (28.02.21)
Experte: Karsten Kagels,
Kommt eine Höchstgrenze ...
Frank Schäffler, (28.02.21)
Experte: Frank Schäffler,
Carnival emittiert ...
Börse Stuttgart AG, (28.02.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Blumenroths Goldkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.02.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Corona-...
Robert Halver, Baader Bank AG (28.02.21)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (28.02.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Starkes Kaufsignal des ...
Claus Vogt, (28.02.21)
Experte: Claus Vogt,
EDELMETALLE UND ...
Benjamin Summa, pro aurum (27.02.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Wochenausblick: DAX endet ...
HypoVereinsbank onema., (27.02.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Betreutes Leben für alle!
Bernd Niquet, Autor (27.02.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold und Silberbestände ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (26.02.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
IT-Sicherheit bei Banken
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen