Call-Optionsschein auf Johnson & Johnson: 55 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


06.12.19 12:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000CP4ZT86 / WKN CP4ZT8 ) der Citigroup auf die Aktie von Johnson & Johnson (ISIN US4781601046 / WKN 853260 ) vor.


Johnson & Johnson habe in der Vergangenheit gezeigt, wie man die Innovationskraft steigere und somit für das benötigte Unternehmenswachstum sorge. Der Konzern sei durch geschickte Zukäufe sehr groß geworden, wodurch sich das Wachstum etwas eingebremst habe. Trotzdem verspreche eine gehebelte Long-Wette in der aktuellen Konstellation eine schöne Rendite.

Der mehr als 130 Jahre alte Pharma- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson sei eines der innovativsten Unternehmen weltweit. Im globalen Innovationsranking vom Ranking-Ersteller Econsight habe es der Konzern hinter Samsung bis auf Platz zwei geschafft. Aber der Konzern sei nicht für seine großen Forschungsabteilungen bekannt, sondern für sein Tempo, vielversprechende Startups zuzukaufen. Insgesamt habe J & J zuletzt rund 300 Unternehmen übernommen, nachdem die Firma mit JLABS ein weltweites Netzwerk an Inkubatoren unterhalte. JLABS helfe Startups im Bereich Medizin ihre Medikamente bis zur Marktreife zu entwickeln und gegebenenfalls den Zukauf in das J & J Konglomerat vorzubereiten.

Seit 2015 habe der Konzern die Dividende permanent steigern können und dies auch in Zukunft so geplant. Im Schnitt falle die Steigerung um 6% p.a. aus. Die gemittelte Dividendenrendite liege in dieser Periode bei 2,76%.

Zum Chart: Dass die Methode von Johnson & Johnson Erfolg habe, sei nicht zuletzt am Kurs abzulesen. Soweit die Aufzeichnungen zurückreichen würden, befinde sich der Kurs in einem Aufwärtstrend. Anfang 1990 habe das Papier bei 6,7 US-Dollar gelegen, nur um aktuell bei 139,00 US-Dollar zu notieren. Auf Jahressicht müsse die Kursentwicklung jedoch als Seitwärtsrange charakterisiert werden, innerhalb derer der Wert zur oberen Begrenzungszone bei rund 148,00 US-Dollar unterwegs sei, nachdem der Kurs ab Sommer 2019 einen Boden bei 127,00 US-Dollar ausgebildet habe. Die erwartete Kurssteigerung von 6% könne mit entsprechendem Hebel Omega beträchtlich gesteigert werden.

Umgesetzt werde die Strategie durch einen Call-Optionsschein (WKN CP4ZT8) mit einem Basispreis von 140 US-Dollar. Der ausgewählte Call weise eine Implizite Volatilität von 19,10% auf und deute damit auf eine gewisse Gelassenheit der Marktteilnehmer in Bezug auf die Kursentwicklung der nächsten Wochen hin. Der Hebel Omega betrage 9,89.

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Aktie von Johnson & Johnson bis auf 147,56 US-Dollar ausgehen würden, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN CP4ZT8) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher Volatilität und dem Ziel bei 147,56 Euro (1,023 Euro beim Optionsschein) bis zum 09.01.2020 sei eine Rendite von rund 55% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 135,55 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von 34% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,6 zu 1. (06.12.2019/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Johnson & Johnson

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bayer AG (19.01.20)
Johnson - ein kurzzeitiger Trade (16.01.20)
Johnson & Johnson: So ein ... (03.11.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Johnson & Johnson: Es hat sich a. (15:45)
Johnson & Johnson: "overweight" (10.01.20)
Johnson & Johnson: Ist es das ge. (10.01.20)
Johnson & Johnson-Aktie könnte a. (09.01.20)
Wenn man 10.000 US-Dollar in de. (08.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Johnson & Johnson
Weitere Meldungen
 
12.12 Discount Call-Optionsschein a.
11.12 Deutsche Bank-Calls mit 94%.
11.12 Alphabet: Short-Chance von .
10.12 Nemetschek-Puts mit 62%-C.
10.12 Stay Low-Optionsschein auf .
09.12 Siemens-Calls mit 93%-Chan.
09.12 Nike Long: 75 Prozent Chan.
06.12 Tesla-Call mit 42%-Chance b.
06.12 Call-Optionsschein auf Johns.
06.12 Volkswagen-Calls mit 92%-C.
06.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
05.12 MorphoSys-Calls mit 86%-Ch.
05.12 Discount Call-Optionsschein a.
05.12 Gold mit neuem Schwung: C.
05.12 Endlos Turbo Long auf Bey.
05.12 Endlos Turbo Long 40,334 a.
05.12 thyssenkrupp-Calls mit 152%.
05.12 MINI-Future Long auf Scout2.
05.12 Munich Re Short: 46-Prozen.
05.12 SAP-Calls mit 68%-Chance .
05.12 Discount Call auf RWE: Der.
05.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
04.12 Deutsche Post-Calls mit 74%.
04.12 Turbo Open End Short Optio.
03.12 Lufthansa-Calls mit 105%-Ch.
03.12 Inline-Optionsschein auf Com.
02.12 Wirecard-Calls: Gut gelaufen.
02.12 thyssenkrupp Short: 91-Proz.
29.11 Munich Re-Calls mit 133%-C.
29.11 Wave XXL-Optionsscheine a.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 59451 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Es wird eng! Chartcheck
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
First Cobalt – 49 % der ...
Jörg Schulte, JS-Research (11:41)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Nur Bares ist Wahres
Frank Schäffler, (11:39)
Experte: Frank Schäffler,
BP Aktie: Verkauf von ...
Volker Gelfarth, (11:18)
Experte: Volker Gelfarth,
EUR-USD zum ...
Karsten Kagels, (10:46)
Experte: Karsten Kagels,
Beiersdorf rechnet mit ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:40)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
NEL ASA-Aktie: Es geht ...
Robert Sasse, (10:35)
Experte: Robert Sasse,
Grüner Fisher: "Warum ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:22)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Zwei neue Anleihen von ...
Börse Stuttgart AG, (10:17)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Die große Nervosität am ...
Claus Vogt, (10:11)
Experte: Claus Vogt,
Halvers Woche: "Mit ...
Robert Halver, Baader Bank AG (09:51)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Mit ETFs das Zinstief ...
Feingold-Research, (09:38)
Experte: Feingold-Research,
Wochenausblick: DAX ...
HypoVereinsbank onema., (09:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Gängige Zahlungsmethoden im Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen