Call-Optionsschein auf Merck: Spekulativer Long-Einstieg möglich - Optionsscheineanalyse


19.04.18 09:30
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000DD6PZ09 / WKN DD6PZ0 ) der DZ BANK auf die Merck-Aktie (ISIN DE0006599905 / WKN 659990 ) vor.


Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck verkaufe nach mehreren Anläufen sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten für rund 3,4 Milliarden Euro an den US-Konsumgüterriesen Procter & Gamble.

Die entsprechende Übernahmevereinbarung sei unterzeichnet worden, hätten beide Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt. Das Geschäft solle bis zum Ende des vierten Quartals 2018 abgeschlossen werden, die Zustimmung der Aufsichtsbehörden stehe aber noch aus. Merck wolle mit den Einnahmen zunächst seine Schuldenlast abbauen. Darüber hinaus möchte sich der Konzern strategisch ausrichten und sich komplett auf das Pharmageschäft konzentrieren.

Obwohl Analysten diese Entscheidung begrüßt hätten, würden sich Investoren nicht unbedingt in Feierlaune zeigen. Das Wertpapier von Merck stecke noch immer in einem mittelfristigen Abwärtstrend fest und sei von seinen Zwischenständen aus 2017 bei 115,20 Euro zuletzt auf ein Verlaufstief von 74,54 Euro zurückgefallen. Dabei sei jedoch auch der 200-Wochen-Durchschnitt bärisch gekreuzt worden und fungiere von da an als massive Barriere. Doch möglicherweise würden bei einem nachhaltigen Ausbruch über aus dem Trendkanal Käufer wieder zurückkehren und eine längere Erholungsbewegung einleiten.

Ein antizyklisches Long-Investment über den vorgestellten Call-Optionsschein ist noch recht spekulativer Natur, kann aber bei einem Test der 200-Wochen-Durchschnittslinie sowie des Abwärtstrends um 84,52 Euro bereits eine Rendite von 105 Prozent einbringen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Die Verlustbegrenzung sollte sich noch unterhalb von 80,00 Euro einfinden, darunter dürfte das Wertpapier nämlich an seine Jahrestiefs von 74,54 Euro zurücksetzen. Vorzugsweise sollten aber noch kleinere Handelspositionen eröffnet werden, bis der Abwärtstrend endgültig der Geschichte angehöre. (19.04.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Merck KGaA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Merck KGaA (16.09.19)
Spread (10.06.15)
Merck sackt trotz guter Zahlen ab (20.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Merck: "Langweiliger" Top-Perform. (20.09.19)
Meck: Kapitalmarkttag ohne große . (19.09.19)
Merck verspricht Wachstum! (12.09.19)
Merck: Jetzt kaufen?!? (11.09.19)
Merck-Calls mit 67%-Chance bei K. (11.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Merck KGaA
Weitere Meldungen
 
23.04 Fresenius-Calls mit 114%-Ch.
23.04 Turbo Short auf EUR/USD: .
23.04 Turbo Long auf Fresenius: 1.
20.04 MINI-Future Short auf Zucke.
20.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
20.04 Nokia-Calls mit 62%-Chance .
20.04 Put-Optionsschein auf Apple.
19.04 Turbo auf Wüstenrot & Wü.
19.04 Turbo Long auf Continental: .
19.04 MTU Aero Engines-Calls mit.
19.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
19.04 Deutsche Telekom-Calls mit .
19.04 Discount Call auf Wirecard: .
19.04 BASF-Calls mit Verdoppelun.
19.04 Call-Optionsschein auf Merck.
19.04 Netflix-Calls mit 98%-Chance.
18.04 Inline-Optionsschein auf BMW.
18.04 Mini Future Long auf Bund-F.
18.04 TecDAX-Calls mit 80%-Chan.
18.04 Call-Optionsschein auf Caterp.
18.04 Mini Future Long auf Evotec.
18.04 Tesla-Puts mit 119%-Chance.
18.04 Mini Future Long auf EUR/S.
18.04 Open End Turbo Long auf E.
18.04 Covestro-Calls mit 108%-Cha.
18.04 Turbo Long auf Rocket Inte.
18.04 Turbo Call-Optionsschein auf.
13.04 Henkel-Calls mit 100%-Chanc.
13.04 Wave XXL-Optionsscheine a.
13.04 adidas-Calls mit 123%-Chanc.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 56227 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Wirecard: Noch fehlt der Schwung!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Mit Sprudeln der neuen ...
Jörg Schulte, JS-Research (21.09.19)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Was nun, Wirecard?
Robert Sasse, (21.09.19)
Experte: Robert Sasse,
Auslandsaktien: Ölkonzerne ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (21.09.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
RCI Banque-Anleihe mit ...
Börse Stuttgart AG, (21.09.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Zwischen Dschungelcamp ...
Feingold-Research, (21.09.19)
Experte: Feingold-Research,
Die Klima-GELD-Lüge: Das ...
Volker Gelfarth, (21.09.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Zusammenschluss von ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (21.09.19)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Libra-Verbot der Regierung ...
Frank Schäffler, (21.09.19)
Experte: Frank Schäffler,
Schluss mit dem Quatsch ...
Bernd Niquet, Autor (21.09.19)
Experte: Bernd Niquet, Autor
DAX - Lage kaum ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (21.09.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Chinesische Aktien nach ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (21.09.19)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
VISA TRADING - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20.09.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum Zahlungs-Apps per Handy 2020 eine große Rolle spielen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen