Call-Optionsschein auf Micron Technology: 59-Prozent-Chance!- Optionsscheineanalyse


11.08.21 09:51
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000VQ612L5 / WKN VQ612L ) von Vontobel auf die Aktie von Micron Technology (ISIN US5951121038 / WKN 869020 ) vor.


Der Kurs von Micron habe sich die letzten Handelstage vom Support-Level bei 74,32 US-Dollar absetzen und in Richtung All Time High bei 95,01 US-Dollar steigen können. Leider seien diese Kursgewinne am gestrigen Handelstag mit einem Verlust im Ausmaß einer doppelten ATR-Range zunichte gemacht worden. Es sei aber fraglich, ob dieses Sell Signal ausreiche, dass der Kurs die Supportzone bei 74,32 US-Dollar durchbreche.

Die Technologieführerschaft sowohl bei DRAM-, NAND- als auch bei NOR-Speicherprodukten versetze Micron in eine ausgezeichnete Position, um angestoßen durch die Megatrends KI, 5G und Cloud-Computing massenhaft Speicherlösungen zu liefern. Micron Technology habe am 30. Juni die Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2021 bekannt gegeben (Das Quartal ende am 3. Juni). Mit einem Quartalsumsatz von 7,42 Milliarden US-Dollar sei der auf 7,1 Milliarden prognostizierte Umsatz deutlich übertroffen worden.

Auch der Non GAAP Nettogewinn pro verwässerter Aktie von 1,74 Milliarden US-Dollar habe klar über der Prognose von 1,62 Milliarden US-Dollar gelegen. Weiterhin wolle das Unternehmen seine erste Dividende zahlen. Der Chiphersteller plane die Zahlung von zehn Cent pro Aktie in bar, zahlbar am 18. Oktober. Micron habe außerdem seine Aktienrückkaufpolitik aktualisiert, um bei niedrigen Kursen mehr und bei hohen Kursen weniger zu kaufen.

Charttechnisch habe das Papier den Mitte Oktober 2020 gebildeten Aufwärtstrend Anfang März 2021 verlassen und sei in eine Konsolidierung über die Zeit und den Preis gewechselt. Bis Anfang August habe es nach einem Abschluss der Bodenbildung im Bereich rund um die Unterstützung bei 74,32 US-Dollar ausgesehen. Am gestrigen Handelstag habe das Papier jedoch einen doppelten ATR Tag von minus 5,36 Prozent verzeichnet. Solche Kurseinbrüche würden normalerweise weitere Rückgänge signalisieren. Jedoch nähere sich der Kursverlauf einer starken Supportzone im Bereich zwischen 74,32 und 69,67 US-Dollar.

Es sei also eher unwahrscheinlich, dass der Kurs ohne Weiteres diese Zone nach unten durchschreite. In dieser Situation seien eher ein Rebound und ein Anvisieren der Marke von 86,34 US-Dollar denkbar. Für das Finanzjahr 22/23 sei ein Gewinn pro Aktie von 13,19 US-Dollar geplant. Dies entspreche verglichen mit dem Gewinn vom Jahr 19/20 in Höhe von 2,39 US-Dollar einer Steigerung von rund 450 Prozent. Das erwartete KGV 22/23 sinke aufgrund dieses Wachstums auf 6,03. Ein erwartetes KGV von 6,03 für das Geschäftsjahr 22/23 sei in der High-Tech-Welt eine Seltenheit und rufe zu einem Long-Engagement in diese Aktie auf, auch wenn diese von den Marktteilnehmern als zyklischer Wert gesehen werde.

Der Kurs von Micron habe sich die letzten Handelstage vom Support-Level bei 74,32 US-Dollar absetzen und in Richtung All Time High bei 95,01 US-Dollar steigen können. Leider seien diese Kursgewinne am gestrigen Handelstag mit einem Verlust im Ausmaß einer doppelten ATR-Range zunichte gemacht worden. Es sei aber fraglich, ob dieses Sell Signal ausreiche, dass der Kurs die Supportzone bei 74,32 US-Dollar durchbreche.

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Micron-Aktie bis auf 86,34 US-Dollar ausgehen würden, könnten mit dem Call-Optionsschein überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 39% und dem Ziel bei 86,34 US-Dollar (0,70 Euro beim Optionsschein) bis zum 08.10.2021 sei eine Rendite von rund 59% zu erzielen. Sinke der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 75,15 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von rund 32% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,86 zu 1, wenn bei 75,15 US-Dollar (0,30 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen werde. (11.08.2021/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Micron Technology

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Micron Technology (30.03.22)
Micron Technology Heiße ... (25.04.21)
Staub runter von Micron ... (25.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Micron Aktie: Ist es denn die Mög. (17:11)
Vorsicht walten lassen bei Micron . (02:51)
Micron Aktie: Deshalb geht es ihr . (15.05.22)
Micron Aktie: Wie schlimm ist es . (15.05.22)
Micron Aktie: Ist es denn die Mög. (14.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Micron Technology
Weitere Meldungen
 
11.08 Inline-Optionsschein auf DAX.
11.08 Call-Optionsschein auf Micron.
11.08 Delivery Hero weiter aufwär.
10.08 HOCHTIEF-Calls mit 67%-Ch.
10.08 Inline-Optionsschein auf Deut.
09.08 Bayer-Calls mit 100%-Chanc.
09.08 Call-Optionsschein auf Tesla:.
06.08 Allianz-Calls mit 129%-Chan.
06.08 Call-Optionsschein auf SHOP.
06.08 adidas nach Zahlen schwach.
05.08 Spotify mit Bodenbildung - C.
05.08 Hohe Renditechancen mit (T.
05.08 Endlos Turbo Long 40,089 a.
04.08 Calls auf UniCredit mit 90%.
04.08 VARTA unter Strom - Tur.
03.08 BioNTech im Rallymodus: Ge.
03.08 Daimler: Historischer Schritt .
02.08 Investmentidee: Vontobel-Opt.
02.08 RWE-Calls mit 80% Chance.
02.08 Call-Optionsschein auf Apple.
02.08 Apple: Bullishe Tradingchanc.
30.07 Gold wieder fester - Mini F.
30.07 Optionsscheine auf Kupfer, S.
30.07 BASF nach den Zahlen: Bul.
30.07 Call-Optionsschein auf NVIDI.
29.07 Discount Call auf SAP: Ziel.
29.07 MorphoSys: Geeignete (Turb.
29.07 Bund-Future vor finalem Ans.
29.07 MINI-Future Long auf ADVA.
29.07 Bayer-Calls mit hohen Chanc.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 116085 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Barrick Gold: Aufpassen jetzt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DATRON AG: Starker ...
BankM, (16:26)
Experte: BankM,
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (16:03)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
DOW DAX die Spannung ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (15:22)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
UMBAUEN STATT KAUFEN
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:07)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:45)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bodenbildung ist eher ...
HypoVereinsbank onema., (14:24)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Mercedes, VW, BMW – ...
Feingold-Research, (14:00)
Experte: Feingold-Research,
EUR/USD gibt weiter nach
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (13:25)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Bohrungen laufen: Tennant ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (13:01)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (13:00)
Experte: wikifolio.com,
BITCOIN: Bärische Flagge ...
Michael Neubauer, Global Investa (12:02)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Öl – da spitzt sich etwas zu
Christoph Geyer, Technischer Analyst (11:52)
Experte: Christoph Geyer, Technischer Analyst
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Geldanlagemöglichkeiten: Diese sollte man kennen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen