Call-Optionsschein auf Micron Technology: Anleger mögen den Ausblick - Optionsscheineanalyse


22.03.19 12:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000MF7NUZ1 / WKN MF7NUZ ) von Morgan Stanley auf die Micron Technology-Aktie (ISIN US5951121038 / WKN 869020 ) vor.


Stark gehandelt worden sei die Aktie von Micron Technology nach Quartalszahlen. Vor allem der Ausblick sei gut angekommen. Von steigenden Notierungen könnte der Call-Optionsschein auf die Micron-Aktie mit Basispreis bei 40 US-Dollar und Fälligkeit im Dezember überproportional profitieren.

Für Micron Technologies sei es gestern deutlich nach oben gegangen. Der Chiphersteller habe überraschend gute Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt und möchte zum Abbau des Überangebots seine Chipproduktion zurückfahren. Außerdem sollten die Investitionen im laufenden Geschäftsjahr um 1,5 Milliarden US-Dollar reduziert werden. Die Aussicht auf ein geringeres Angebot könnte dazu führen, dass sich die Preise für Chips erholen würden, hätten Analysten erklärt. Der Chipsektor sei daraufhin der größte Gewinner im marktbreiten S&P 500 gewesen.

Micron sei ein 1978 gegründetes Technologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Boise, Idaho, und gehöre zu den fünf größten Halbleiterproduzenten weltweit. Micron stelle mit mehr als 30000 Mitarbeitern vorrangig Speicherelemente für Computer her. Der direkte Verkauf an den Endkunden werde seit dem Jahr 1996 unter den Namen Crucial abgewickelt. Flash-Speicher, wie beispielsweise USB-Sticks, seien bis 2017 unter dem Namen Lexar verkauft, die Marke jedoch im gleichen Jahr an das chinesische Unternehmen Longsys veräußert worden.

Technisch gesehen lasse sich auch bei der Micron-Aktie seit dem Jahreswechsel ein Aufwärtstrend feststellen, der aktuell zwischen 39,10 und 47,70 US-Dollar beschrieben werden könne. Durch den Kurssprung von gestern, wodurch in der Aufwärtsbewegung bei einer Kurslücke zwischen 40,75 und 41,65 US-Dollar gerissen worden sei, hätten die Notierungen bei 44,21 US-Dollar den höchsten Stand seit Anfang Oktober letzten Jahres erreicht. Damals habe sich die Aktie noch in einer Abwärtsbewegung befunden, die am Hoch um 64 US-Dollar begonnen habe.

Am Tief bei 28,39 US-Dollar habe sich jedoch die Richtung der Micron-Aktie geändert und sie habe übergeordnet zu steigen begonnen. In diesem Trend befinde sie sich bis heute, wodurch die Quartalszahlen und vor allem der positive Ausblick von gestern ihn befeuern könnten. Auf weitere Sicht könnte sich die Aktie mit einer wiederum positiven Stimmung im Wert bis zum Hoch von Juli letzten Jahres um 58 US-Dollar nach oben arbeiten. Dabei sollte sie allerdings nicht mehr den zuvor genannten Aufwärtstrend unter 40 US-Dollar verlassen.

Mit dem Call-Optionsschein könnten risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Micron-Aktie ausgehen würden, profitieren. Der Optionsschein mit Basispreis bei 40 US-Dollar und Fälligkeit am 18.12.2019 könne eine Rendite von 100 Prozent erzielen, wenn die Aktie bis Laufzeitende bis auf 58 US-Dollar steige. Sollte sie höher steigen oder das Ziel früher erreichen, wäre ebenso eine höhere Rendite möglich. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, müsste die Aktie mindestens um 49 US-Dollar (Break-Even-Punkt) schließen.

Zu beachten sei: Falls die Aktie am Bewertungstag unter 40 US-Dollar schließe, verfalle dieser Optionsschein wertlos. Ansonsten werde die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Ein Ausstieg aus dieser spekulativen Idee könnte erwogen werden, sollte die Aktie die derzeitige Richtung ändern und unter 40 US-Dollar fallen. Im Optionsschein könnte daher ein risikobegrenzender Stoppkurs bei 0,58 Euro gesetzt werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 3,6 zu 1. (22.03.2019/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Micron Technology

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Micron Technology (04.03.21)
Staub runter von Micron ... (21.03.19)
Löschung (07.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MicronIst es endlich vollbracht, ? (26.02.21)
Micron Technology: Kursziel angeh. (24.02.21)
Micron: Was tun? (23.02.21)
Micron: Da bleibt Ihnen die Spucke. (12.02.21)
Micron Technology: Rein strategisc. (10.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Micron Technology
Weitere Meldungen
 
22.03 Call Optionsschein auf Nike: .
22.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.03 Call-Optionsschein auf Micron.
22.03 Münchener Rück-Calls mit 1.
22.03 Open End Turbo Short auf .
21.03 Discount Call auf K+S: Bode.
21.03 HeidelbergCement-Calls nach .
21.03 MINI auf MorphoSys: Verlus.
21.03 Open End Turbo Long auf P.
21.03 Gold-Calls mit 113%-Chance.
21.03 Turbo Bull auf OSRAM Lich.
21.03 Lufthansa-Calls mit 180%-Ch.
21.03 Mini Future Long auf Lam R.
21.03 Bayer-Puts mit 105%-Chanc.
21.03 Unlimited Turbo-Optionsschein.
21.03 Apple-Calls mit Verdoppelun.
21.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.03 Infineon-Calls nach Kaufempf.
21.03 Wave XXL auf Boeing für .
20.03 Beiersdorf-Inliner mit hohen .
20.03 K+S: Chance von 96 Prozen.
20.03 Mini Future Short auf EUR/.
19.03 SAP-Calls mit 143%-Chance.
19.03 DAX: 145 Prozent p.a. in a.
19.03 Mini Future Long auf Sojabo.
18.03 Intel-Calls nach Kaufsignal m.
18.03 Siemens Long: 85-Prozent-C.
18.03 Open End Turbo Long auf A.
15.03 Siemens Healthineers-Calls m.
15.03 Mini Future Short auf AUD/.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 78665 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Amazon: Talfahrt setzt sich fort! UPDATE
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Tesla – Nach Kurssturz ...
HypoVereinsbank onema., (04.03.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (04.03.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&P 500 - Durchbruch ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (04.03.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
First Graphene: Langwierige ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (04.03.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Lufthansa geht in den ...
Michael Neubauer, Global Investa (04.03.21)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Girls just wanna have fun
wikifolio.com, (04.03.21)
Experte: wikifolio.com,
Ritterschlag für Siemens ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (04.03.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amazon: Talfahrt setzt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (04.03.21)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Ultimativer Stresstest
Ralf Flierl, Smart Investor (04.03.21)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Die Entwicklung bei den ...
Börse Stuttgart AG, (04.03.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
EuroStoxx50-Inliner mit ...
Walter Kozubek, (04.03.21)
Experte: Walter Kozubek,
Düngemittelpreise steigen – ...
Ingrid Heinritzi, (04.03.21)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Vettels Ferrari-Aus zu einem 90 Millionen-Verlust der Formel-1 an der ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen