Call auf Micron: 43 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


10.01.20 10:48
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000JM4GHK7 / WKN JM4GHK ) von J.P.
Morgan auf die Aktie von Micron Technology (ISIN US5951121038 / WKN 869020 ) vor.

Die Preise von DRAM Speicherbausteinen entstünden in einem Oligopol, was zu einer gewissen Preismacht der teilnehmenden Firmen beitrage. Ein Marktteilnehmer davon sei Micron Technology. Das schwierige Jahr 2019 sei abgehakt und es werde in die Zukunft geschaut. Der Fokus richte sich wieder auf die sich intensivierende Digitalisierung und die daraus folgenden Chancen für Speicherbausteine der Marke Micron.

Das Geschäft mit DRAM-Speicherbausteinen sei sehr zyklisch und lasse die Gewinne von Micron stark schwanken. Habe Micron im Geschäftsjahr 2017/18 noch 10,95 US-Dollar Gewinn/Aktie vermelden können, so erwarte die Firma zwei Jahre später nur mehr 1,67 US-Dollar Gewinn/Aktie. Das Jahr 2019 sei aus der Sicht aller Speicherproduzenten sehr schwach gewesen und habe sich in deren Aktienkurs widergespiegelt. Auch der Gewinn von Samsung sei aufgrund des Nachfrageeinbruchs im Chip-Geschäft mehr als die Hälfte abgesackt. Doch der Blick der Aktionäre sei in die Zukunft gerichtet und die hätten den Trend zur Digitalisierung im Auge. Das Cloud-Computing, die Implementierung des 5G Mobilfunkstandards und smartere Autos sollten Chipkäufe zusätzlich anfeuern. Im Geschäftsjahr 2021/22 werde bei Micron wieder ein Gewinn/Aktie von 6,70 US-Dollar erwartet.

Charttechnisch beschreibe der Kurs seit 2012 einen Aufwärtstrend, der von zwei stark zyklischen Bewegungen überlagert werde. Die letzte Konsolidierungsphase ab Juni 2018 habe zu einer Halbierung des Kurses geführt. Ab Januar 2019 sei der Rückgang verdaut und die Marktakteure würden den Kurs wieder in Richtung All-time-high bewegen. Die starken Ausschläge im Trendkanal seien unter anderem auch der Unsicherheit im Handelsstreit geschuldet. Im Dezember 2019 und Januar 2020 habe eine beträchtliche Kurssteigerung innerhalb des Trends beobachtet werden können, die sich über den Widerstand bei 57 US-Dollar erstrecke. Sollte über dieser Marke konsolidiert werden, sei in weiterer Folge auch ein Anstieg bis auf das Niveau bei 65,00 US-Dollar wahrscheinlich. Werde die Unterstützung bei 57 US-Dollar wieder Unterschritten, sollte der Kurs den Support-Level bei 54 US-Dollar testen.

Umgesetzt werden könne die Long-Strategie durch einen Call-Optionsschein (WKN JM4GHK) mit einem Basispreis von 62 US-Dollar, wobei der ausgewählte Call eine Implizite Volatilität von 43,42% aufweise. Der Hebel Omega betrage 3,65.

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Micron-Aktie bis auf 65,00 US-Dollar ausgehen würden, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN JM4GHK) überproportional davon profitieren. Bei angenommen konstanter Volatilität um 43,42% und dem Ziel bei 65,00 US-Dollar (1,108 Euro beim Optionsschein) bis zum 27. Februar 2020 sei eine Rendite von rund 43,84% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf die Unterstützung von 54,00 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von 27,65% beim Optionsschein, der bei 0,557 berechnet werde. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,53 zu 1. (10.01.2020/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Micron Technology

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Micron Technology (26.02.20)
Staub runter von Micron ... (21.03.19)
Löschung (07.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Micron Technology: Kursziel gesen. (27.03.20)
Micron Technology: Neues Kursziel (27.03.20)
Micron Technology: "buy" (27.03.20)
Micron Technology: Neues Kursziel (27.03.20)
Micron Technology: Kurszielsteigeru. (27.03.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Micron Technology
Weitere Meldungen
 
21.01 Inline-Optionsschein auf Airb.
20.01 Daimler-Calls mit hohen Chan.
17.01 Software AG-Turbo-Call mit.
17.01 Call-Optionsschein auf Netflix.
17.01 Siemens-Calls mit 115%-Cha.
16.01 MINI-Future Short auf Deuts.
16.01 MorphoSys-Calls nach Kaufs.
16.01 Discount Put auf Lufthansa .
16.01 Endlos Turbo Short 80,461 .
16.01 MINI auf Nordex: Der Turbin.
16.01 Infineon-Calls mit 116%-Chan.
16.01 Starbucks ist wieder heiß - .
16.01 Long MINI-Future auf RWE:.
16.01 Geeignete Tesla Motors-Puts.
16.01 Endlos Turbo Short 1.934,37.
16.01 MINI-Future Long auf Morph.
15.01 Merck-Calls am Allzeithoch .
15.01 Turbo Open End Long-Option.
14.01 Silber-Calls nach Kaufsignal .
14.01 Stay Low-Optionsschein auf .
14.01 RWE-Calls mit 94%-Chance .
13.01 Gold-Calls mit 110%-Chance.
13.01 Open End Turbo Long auf F.
13.01 Bei Kurserholung: Hohe Rend.
10.01 Call-Optionsschein auf VAR.
10.01 Call auf Micron: 43 Prozent .
10.01 SAP-Calls mit hohen Chance.
09.01 Volkswagen-Calls nach Verl.
09.01 Discount Call-Optionsschein a.
09.01 Endlos Turbo Long 93,5984 .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61365 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
DAX kämpft mit der runden Marke!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Grüner Fisher: "Märkte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:49)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Wenn ein ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:07)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
BioNTech: Ist das wirklich ...
Volker Gelfarth, (09:43)
Experte: Volker Gelfarth,
Norwegen mit einer Anleihe ...
Börse Stuttgart AG, (09:16)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Auch in der Corona-Krise ...
Frank Schäffler, (08:40)
Experte: Frank Schäffler,
Die Spekulationsblase ist ...
Claus Vogt, (08:30)
Experte: Claus Vogt,
Gilead Sciences: Gute ...
Robert Sasse, (08:21)
Experte: Robert Sasse,
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08:16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX Index X-sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (03:36)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Bund-Future: Das untere ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (28.03.20)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Crashgurus liegen falsch
Bernd Niquet, Autor (28.03.20)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Kann man Crashs eigentlich ...
wikifolio.com, (28.03.20)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Mit Casino Aktien an der Börse handeln, lohnt sich das?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen