DAX-Discount Puts mit 12%-Chance unterhalb von 13.500 Punkten - Optionsscheineanalyse


27.10.20 11:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Spätestens nach diesem Wochenende sehe es nicht mehr so aus, als könnte der DAX bis zum Jahresende wieder seine alten Höchststände im Bereich von 13.800 Punkten erreichen. Die Gewinnwarnung von SAP und die auch mittelfristig gekappten Prognosen des Unternehmens hätten einen Kurssturz des DAX-Schwergewichtes von bis zu 20 Prozent ausgelöst, der auch den DAX stark unter Druck gesetzt habe. Darüber hinaus könne sich der drohende Stillstand in zahlreichen Ländern - auch wenn dieser in Deutschland nicht eintreten sollte - negativ auf die Geschäftszahlen deutscher Unternehmen auswirken.

Für Anleger, die dem DAX in den nächsten Monaten keinen allzu hohes Aufwärtspotenzial zutrauen würden, könnte eine Investition in Discount-Put-Optionsscheine interessant sein. Wer in solche Optionsscheine investiere, gehe grundsätzlich von einer seitwärts oder abwärts gerichteten Tendenz des Basiswertes aus. Diese Optionsscheine würden sogar bei einem moderaten Kursanstieg des DAX die Chance auf positive Rendite ermöglichen.

Der UBS-Discount-Put-Optionsschein (ISIN DE000UD0WRF7 / WKN UD0WRF ) auf den DAX mit Basispreis bei 14.300 Punkten, Cap bei 13.800 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 18.12.20, sei beim Indexstand von 12.390 Punkten mit 4,73 bis 4,74 Euro gehandelt worden. Wenn sich der Index am Bewertungstag auf oder unterhalb des Caps von 13.800 Punkten (dem Allzeithoch) befinde, dann werde der Schein unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses von 0,01 mit der Differenz zwischen Basispreis und Cap, im vorliegenden Fall mit (14.300-13.800)x0,01= 5 Euro zurückbezahlt.

Somit ermögliche dieser Discount-Put in zwei Monaten bei einem bis zu einen 11,38-prozentigen Indexanstieg auf 113.800 Punkte die Chance auf einen Ertrag von 5,48 Prozent. Notiere der DAX am Bewertungstag oberhalb des Caps, so werde der dann aktuelle Indexstand vom Basispreis subtrahiert, um den Rückzahlungsbetrag zu ermitteln. Bei einem angenommenen Indexstand am 18.12.120 von 14.000 Punkten werde der Schein mit 3,00 Euro zurückbezahlt. Oberhalb von 14.300 Punkten werde der Schein nahezu wertlos ausgebucht.

Der UBS-Discount-Put (ISIN DE000UD00NX2 / WKN UD00NX ) auf den DAX mit Basispreis bei 14.000 Punkten, Cap bei 13.500 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 18.12.20, sei beim genannten DAX-Stand mit 4,47 bis 4,48 Euro taxiert worden. Da auch dieser Schein am Ende mit fünf Euro zurückbezahlt werde, wenn der DAX am Bewertungstag unterhalb von des Caps bei 13.500 Punkten notiere, ermögliche er in den nächsten zwei Monaten bei einem Kursanstieg von bis zu 8,96 Prozent einen Gewinn in Höhe von 11,61 Prozent. (Ausgabe vom 26.10.2020) (27.10.2020/oc/a/i)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Börse ein Haifischbecken: Trade ... (29.11.20)
Charttechnik jeder darf ... (29.11.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (29.11.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Legal & General UCITS ETF PLC . (17:27)
DAX30-Chartanalyse: Vor neuen H. (10:37)
DAX zukünftig mit 40 Werten un. (10:06)
DAX: Das wird noch ein spannend. (09:03)
DAX – Kommt die Jahresendrally? (08:35)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
05.11 MINI-Optionsschein auf GAF.
05.11 Nach dem Absturz: Tradingc.
05.11 TeamViewer vor Rebound - .
05.11 Calls auf BNP Paribas mit h.
05.11 Turbo Short 46,642 open en.
05.11 Deutsche Börse AG-Calls m.
05.11 Discount Call auf SAP: Cha.
04.11 Deutsche Bank-Calls mit 98%.
04.11 VARTA-Calls mit hohen Ch.
04.11 Call Turbo-Optionsschein Ope.
03.11 MTU Aero Engines-Discount.
03.11 StayLow-Optionsschein auf D.
02.11 MDAX: Erholung für einen E.
02.11 Zalando am Scheideweg - O.
30.10 Infineon-Calls mit 107% Cha.
30.10 Call-Optionsschein auf NVIDI.
29.10 VW Vzg.-Calls mit 69%-Ch.
29.10 Endlos-Turbo Long auf Wac.
29.10 EURO STOXX 50: Discount-.
29.10 MINI-Future Long auf ATOS.
29.10 DAX: Stay-Low-Scheine mit .
29.10 MINI-Future Short auf Daimle.
29.10 SAP-Calls mit 59%-Chance .
29.10 MINI-Future Optionsschein au.
28.10 Dow Jones: Bearishe Hebelc.
28.10 Open End Turbo Long auf A.
27.10 DAX-Discount Puts mit 12%.
27.10 StayLow-Optionsschein auf d.
26.10 Wacker Chemie: Calls nach .
26.10 Open End Turbo Long auf T.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 72683 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Daimler: Trendbruch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
JinkoSolar: Nutzen die ...
Finanztrends.info, (10:42)
Experte: Finanztrends.info,
DAX30-Chartanalyse: Vor ...
Karsten Kagels, (10:37)
Experte: Karsten Kagels,
Aktienmarkt – Zeichen ...
Feingold-Research, (10:32)
Experte: Feingold-Research,
"Die Altersvorsorge in ...
Frank Schäffler, (10:27)
Experte: Frank Schäffler,
Halvers Woche ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:12)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
DAX zukünftig mit 40 ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:06)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Starkes Kaufsignal für ...
Claus Vogt, (08:48)
Experte: Claus Vogt,
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08:42)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
US-Feiertag und ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:25)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Cannabis Aphria - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (28.11.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Bitcoin - IN DER ZONE!
Philip Klinkmüller, HKCM (28.11.20)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Neue ZWL Zahnradwerk ...
Börse Stuttgart AG, (28.11.20)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Anonym bezahlen im Schweizer Online Casino
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen