DAX-Discount-Puts mit 16%-Chance unterhalb von 14.000 Punkten - Optionsscheineanalyse


07.12.17 12:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Der DAX-Index habe sich am 06.12. der schwachen Tendenz der US-Börsen und der asiatischen Märkte mit einem Kursrutsch von mehr als einem Prozent angeschlossen. Somit befinde sich der Index wieder unterhalb der Marke von 13.000 Punkten, um die er schon seit einiger Zeit pendele.

Für Anleger mit der Marktmeinung, dass das Steigerungspotenzial des DAX-Index nach dem starken Start in das Jahr 2017, das dem Index Anfang November ein Allzeithoch bei 13.525 Punkten beschert habe, nunmehr begrenzt sein sollte, könnte die Veranlagung in Discount-Put-Optionsscheine interessant sein, die auch bei stagnierenden oder leicht steigenden indexständen positive Rendite abwerfen würden.

Vorsichtige Anleger mit der Markteinschätzung, dass der DAX-Index in den nächsten sechs Monaten nicht massiv sehr stark zulegen werde, könnten einen Blick auf den DZ BANK-Discount-Put (ISIN DE000DD2MJT3 / WKN DD2MJT ) auf den DAX-Index mit Basispreis bei 15.000 Punkten, Cap bei 14.500 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag am 15.06.2018, werfen. Beim DAX-Stand von 12.909 Punkten sei der Discount-Put mit 4,73 bis 4,74 Euro gehandelt worden. Wenn der DAX-Index am Bewertungstag unterhalb des Caps von 14.500 Punkten notiere, dann werde der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses, im konkreten Fall mit (15.000-14.500)x0,01=5 Euro zurückbezahlt.

In diesem Fall werde der Schein im nächsten halben Jahr einen Ertrag in Höhe von 5,49 Prozent abwerfen. Notiere der DAX am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte DAX-Stand vom Basispreis subtrahiert werde. Befinde sich der DAX an diesem Tag beispielsweise bei 14.600 Punkten, dann werde der Schein mit 4,00 Euro zurückbezahlt. Oberhalb von 10.000 Punkten werde der Discount-Put wertlos verfallen.

Wähle man hingegen einen Discount-Put mit geringerem Basispreis, dann würden sich - im Falle des Eintritts der Markterwartung - naturgemäß die Renditechancen erhöhen. Der BNP-Discount-Put (ISIN DE000PB1NM74 / WKN PB1NM7 ) auf den DAX-Index mit Basispreis bei 14.500 Punkten, Cap bei 14.000 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag am 15.06.2018, sei beim DAX-Stand von 12.909 Punkten mit 4,28 bis 4,29 Euro taxiert worden. Auch dieser Schein werde am Laufzeitende mit 5 Euro zurückbezahlt, wenn der DAX am Bewertungstag unterhalb des Caps notiere. Somit ermögliche dieser Discount-Put eine Renditechance von 16,55 Prozent, wenn der DAX nicht um 8,45 Prozent auf 14.000 Punkte oder darüber ansteige. (Ausgabe vom 06.12.2017) (07.12.2017/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der Crash (Original bei ... (24.04.18)
2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (24.04.18)
QV ultimate (unlimited) (24.04.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX scheitert erneut – US-Anleihe. (17:56)
DAX kaum verändert (16:56)
DAX kämpft weiter mit 12.600 P. (15:24)
DAX-Inliner auf Kurs (14:30)
Der DAX probiert es noch einmal . (10:30)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
21.12 Discount Call-Optionsschein a.
18.12 RWE-Calls mit 157%-Chanc.
18.12 RWE-StayHigh-Optionsschein.
15.12 Optionsscheine auf EUR/CHF.
15.12 innogy-Calls mit 113%-Chanc.
15.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
14.12 Turbo auf Alibaba Group Ho.
14.12 Allianz-Call mit 187%-Chanc.
14.12 Lufthansa-Calls mit 134% P.
14.12 DAX-Inline-Optionsschein mit.
14.12 Brent Crude Oil-Calls mit 89.
14.12 Vonovia-Calls mit 88%-Chan.
14.12 WAVE XXL-Optionsscheine .
14.12 thyssenkrupp-Calls mit 88%-.
14.12 Wacker Chemie-Calls mit 76.
14.12 Discount Call-Optionsschein a.
08.12 DAX-Discount-Call und -Put .
08.12 Optionsscheine auf EUR/AU.
08.12 RWE-Calls mit 71%-Chance .
08.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
07.12 Deutsche Börse-Calls mit 13.
07.12 Turbo auf OHB: Raumfahrtz.
07.12 BMW-Calls mit 61% Chance.
07.12 Turbo Bull auf Siltronic: Kau.
07.12 Dow Jones-Puts mit 99% P.
07.12 Discount Call-Optionsschein a.
07.12 DAX-Discount-Puts mit 16%.
07.12 Endlos Turbo Long 59,495 O.
07.12 Dialog Semiconductor-Calls m.
07.12 MINI Long auf MorphoSys: L.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 34762 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Erfolgreich Traden? Mit diesen Regeln klappt´s!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Bitcoin/Ethereum - Wer hat ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (20:01)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX scheitert erneut – US-...
CMC Markets, (17:56)
Experte: CMC Markets,
Centurion Minerals - ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (17:38)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
S&P500 noch unter 2.700 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:03)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX kaum verändert
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:56)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
VW – J.P Morgan bleibt ...
Feingold-Research, (16:51)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Bank: Was hat ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (16:18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Julius Bär: Obergericht ...
Volker Gelfarth, (15:42)
Experte: Volker Gelfarth,
SJB FondsEcho. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (15:13)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
Alles wird gut?
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:07)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
DAX-Inliner auf Kurs
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:30)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Sulzer erhält Grossauftrag ...
Robert Sasse, (14:02)
Experte: Robert Sasse,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie uns das Internet das Vergleichen so einfach wie nie zuvor macht
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen