DAX-Hamster-Optionsschein mit 25%-Chance zwischen 9.000 und 10.500 Punkten - Optionsscheineanalyse


03.02.16 10:03
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Hamster-Optionsschein (ISIN DE000SE20157 / WKN SE2015 ) von der Société Générale auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Am 04.01.2016 habe der DAX einen Tageshöchststand knapp unterhalb von 10.500 Punkten verzeichnet. Am 20.01.2016 habe der Index nahezu 1.200 Punkte darunter im Bereich von 9.300 Punkten zu einer Korrekturbewegung angesetzt, die den Indexstand sogar wieder kurzfristig über die 9.900 Punkte befördert habe. Höchstwahrscheinlich würden sich die starken Kursschwankungen der vergangenen Wochen auch in nächster Zukunft fortsetzen. Wenn der DAX trotz der zu erwartenden Kurssprünge in den nächsten vier Monaten innerhalb vordefinierten Bandbreiten verbleibe, dann könnten Anleger mit "Seitwärtsoptionsscheinen", wie Hamster-Optionsscheinen, interessante Renditechancen vorfinden.

Im Gegensatz zu den ebenfalls in Seitwärtsbewegungen lukrativen Inline-, Stay High- oder StayLow-Optionsscheinen, bei denen am Ende die wertlose Ausbuchung mit 0,001 Euro drohe oder die Auszahlung des maximalen Auszahlungsbetrages mit 10 Euro erfolgen werde, liege der Rückzahlungsbetrag der Hamster-Optionsscheine zwischen 0,10 und 10 Euro. Bei den Hamster-Optionsscheinen der Société Générale auf den DAX baue sich an jedem Tag, an dem der DAX während der Laufzeit der Scheine auf Schlusskursbasis innerhalb der vorgegebenen Bandbreite notiere, ein innerer Wert in Höhe von jeweils 0,10 Euro auf.

Da die Laufzeit der Optionsscheine 100 Handelstage betrage, errechne sich für jeden Schein ein maximaler Auszahlungsbetrag von zehn Euro. Verlasse ein Basiswert während der Laufzeit die Bandbreite, dann reduziere sich der Auszahlungsbetrag lediglich um 0,10 Euro für jeden Tag, an dem der Basiswert außerhalb der Bandbreite notiere. Kehre der Basiswert wieder in den Korridor zurück, dann steigere sich der innere Wert der Hamster wieder täglich um 0,10 Euro.

Der SG-Hamster-Optionsschein auf den DAX mit der unteren Grenze bei 9.000 Punkte, der obere Grenze bei 10.500 Punkten, Bewertungstag 02.06.2016, habe seit dem Beginn der 100-tägigen Beobachtungsperiode (12.01.2016 bis 02.06.2016) einen inneren Wert von 1,40 Euro aufgebaut, da der DAX-Stand an allen bisherigen Handelstagen keine der beiden Grenzen verlassen habe.

Beim DAX-Stand von 9.765 Punkten sei der Optionsschein mit 7,80 bis 8,00 Euro gehandelt worden. Wenn der DAX bis zum Ende der Beobachtungsperiode innerhalb der beiden Grenzen zu verbleibe, dann werde dieser Schein am 09.06.2016 mit dem Maximalbetrag von 10 Euro zurückbezahlt. Somit biete dieser Hamster-Optionsschein eine Renditechance von 25 Prozent (=86% p.a.).

Verluste würden erst dann entstehen, wenn der DAX auf Schlusskursbasis an weniger als 80 Tagen des 100 Tage laufenden Beobachtungszeitraumes innerhalb des Korridors schließe. Bei 80 Tagen innerhalb des Korridors werde der Schein mit seinem aktuellen Kaufpreis von (80x0,10)=8,00 Euro zurückbezahlt. (Ausgabe 8/2016) (03.02.2016/oc/a/i)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (20.02.17)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.02.17)
Kommt bald der Crash bzw. ... (19.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Kanzleramt offen für s. (19.02.17)
Wird das Alpha-Target im DAX n. (18.02.17)
DOW DAX kämpft verzweifelt (17.02.17)
Dax schwächer zum Wochenauskla. (17.02.17)
Die Vorsicht ist groß: DAX im M. (17.02.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
17.02 Apple-(Turbo)-Calls mit 85%.
16.02 EUR/USD-Optionsscheine: In .
12.02 Wave XXL-Optionsscheine a.
12.02 MINI Short auf Manz: Nichts.
11.02 WAVE XXL auf CANCOM:.
11.02 MINI Long auf GRENKELEA.
11.02 Capped Put auf Deutsche B.
10.02 Wave XXL-Optionsscheine a.
10.02 EUR/USD-Inliner mit 76%-Ch.
10.02 Daimler auf Erholungskurs: (.
10.02 Allianz-(Turbo)-Puts mit 56%.
09.02 Optionsscheine auf EUR/CHF.
04.02 Wave Unlimited auf EUR/GB.
04.02 Wave XXL-Optionsschein au.
04.02 MINI Long auf Alphabet: Go.
03.02 Wave XXL-Optionsscheine a.
03.02 DAX-Hamster-Optionsschein .
03.02 Infineon-Calls mit 43%-Rebou.
01.02 Optionsscheine auf EUR/PLN.
29.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
28.01 MINI Short auf GERRY WE.
28.01 Turbo Call auf WCM Beteili.
28.01 Discount Call-Optionsschein a.
27.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.01 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.01 MINI Long auf Syngenta: A.
21.01 Inline Optionsschein auf EUR.
21.01 SG-Inliner auf Volkswagen: .
21.01 Discount Call auf Tesla Mot.
20.01 EUR/GBP-Optionsscheine: Ro.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 20345 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Nächster Abwärtsschub gestartet!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Technische-X-Analyse.de ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (19.02.17)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Barrick Gold, Bitcoin und ...
Feingold-Research, (19.02.17)
Experte: Feingold-Research,
Aufschwung
Markus Fugmann, actior AG (19.02.17)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
So steht es um ...
Volker Gelfarth, (19.02.17)
Experte: Volker Gelfarth,
Das sagt die QSC-Analyse!
Robert Sasse, (19.02.17)
Experte: Robert Sasse,
Birimian Top ...
Jörg Schulte, JS-Research (19.02.17)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Staatsnahe Anleihe ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (19.02.17)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
DOW: Zwischenkorrektir ...
Admiral Markets, (19.02.17)
Experte: Admiral Markets,
Grüner Fisher: "Keine ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (19.02.17)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Lufthansa, Henkel und ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (19.02.17)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Gold - Die Spannung steigt ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (18.02.17)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Was sich alles geändert hat
Bernd Niquet, Autor (18.02.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Differenzkontrakte als Geldanlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen