DAX-Inline-Optionsschein mit 58%-Chance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse


14.12.17 13:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Inline-Optionsscheine auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ).


Der DAX habe in den vergangenen drei Monaten zumeist innerhalb einer Bandbreite von 12.500 bis 13.500 Punkten notiert. Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich die Kursschwankungen des DAX in den nächsten drei Monaten zwar wieder erhöhen würden, aber die Marken von 12.000 und 14.000 Punkten nicht unter- bzw. überschritten würden, könnte die Veranlagung in Inline-Optionsscheine interessant sein.

Inline-Optionsscheine würden zu den "exotischen Optionsscheinen" zählen. Wenn der Kurs des Basiswertes - im konkreten Fall des DAX - bis zum Laufzeitende des Scheines weder die obere noch die untere Barriere berühre oder durchkreuze, dann werde der Inline-Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Im Falle der Berührung einer der beiden Barrieren werde der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspreche.

Der HVB-Inline-Optionsschein (ISIN DE000HW4MLC4 / WKN HW4MLC ) auf den DAX mit der unteren KO-Barriere bei 12.000 Punkten, der obere KO-Barriere bei 14.000 Punkten, Bewertungstag 15.03.18, sei beim DAX-Stand von 13.164 Punkten mit 6,25 bis 6,33 Euro gehandelt worden. Wenn der DAX bis zum Bewertungstag des Scheines keine der beiden KO-Barrieren berühre oder durchkreuze, dann werde der Inline-Optionsschein am 22.03.17 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieser Schein in drei Monaten die Chance auf einen Ertrag von 58 Prozent, wenn der DAX weder um 8,84 Prozent falle noch um knappe 6,35 Prozent zulege.

Mit einem Inline-Optionsschein mit höheren Bandbreiten lasse sich das Risiko der Barriereberührung naturgemäß reduzieren. Dennoch könnten Anleger mit solchen Scheinen zu durchaus interessanten Renditen gelangen.

Der SG-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC54770 / WKN SC5477 ) auf den DAX mit unterem KO-Level bei 11.500 Punkten, dem oberem KO-Level bei 14.500 Punkten, Bewertungstag 16.03.18, sei beim DAX-Stand von 13.164 Punkten mit 9,18 bis 9,23 Euro gehandelt worden. Dieser Schein werde in drei Monaten einen Ertrag von 7,75 Prozent abwerfen, wenn der DAX bis zum Bewertungstag des Scheines niemals um 13 Prozent falle oder um 10 Prozent ansteige. (Ausgabe vom 13.12.2017) (14.12.2017/oc/a/i)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (18.10.18)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (18.10.18)
DAX trade (18.10.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Setzen Sie den Stopp immer vor . (15:23)
DAX macht mit Erholung weiter -. (11:27)
DAX - Neue Abwärtsbewegung? (11:11)
Seitwärts Stable Optionsschein auf. (11:00)
Aktien: FMC nach Prognosesenkun. (10:56)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
15.12 innogy-Calls mit 113%-Chanc.
15.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
14.12 Turbo auf Alibaba Group Ho.
14.12 Allianz-Call mit 187%-Chanc.
14.12 Lufthansa-Calls mit 134% P.
14.12 DAX-Inline-Optionsschein mit.
14.12 Brent Crude Oil-Calls mit 89.
14.12 Vonovia-Calls mit 88%-Chan.
14.12 WAVE XXL-Optionsscheine .
14.12 thyssenkrupp-Calls mit 88%-.
14.12 Wacker Chemie-Calls mit 76.
14.12 Discount Call-Optionsschein a.
08.12 DAX-Discount-Call und -Put .
08.12 Optionsscheine auf EUR/AU.
08.12 RWE-Calls mit 71%-Chance .
08.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
07.12 Deutsche Börse-Calls mit 13.
07.12 Turbo auf OHB: Raumfahrtz.
07.12 BMW-Calls mit 61% Chance.
07.12 Turbo Bull auf Siltronic: Kau.
07.12 Dow Jones-Puts mit 99% P.
07.12 Discount Call-Optionsschein a.
07.12 DAX-Discount-Puts mit 16%.
07.12 Endlos Turbo Long 59,495 O.
07.12 Dialog Semiconductor-Calls m.
07.12 MINI Long auf MorphoSys: L.
07.12 Deutsche Post-Calls mit 104.
07.12 Discount-Put auf Fielmann b.
07.12 Continental-Calls mit 150%-C.
07.12 Wave XXL-Optionsscheine a.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 41224 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Setzen Sie den Stopp immer vor jedem Trade!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
USD/CAD: Weiter ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:33)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Morphosys Aktie ...
Robert Sasse, (15:06)
Experte: Robert Sasse,
Gold seitwärts
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (14:33)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Wacker Chemie Aktie ...
Volker Gelfarth, (14:26)
Experte: Volker Gelfarth,
Wirecard – Mutige zielen ...
Feingold-Research, (14:11)
Experte: Feingold-Research,
Fed-Minutes zum Trotz - ...
Timo Emden, Marktanalyst (B.A.) (13:58)
Experte: Timo Emden, Marktanalyst (B.A.)
Commerzbank - Stopp auf ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (13:12)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
URANIUM ENERGY ist ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:28)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Setzen Sie den Stopp ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:20)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Evotec: Eine Klasse für sich
Holger Steffen, (11:38)
Experte: Holger Steffen,
Gipsproduzent Centurion ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (11:27)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX macht mit Erholung ...
CMC Markets, (11:27)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kannst du mit Stocks schnell Geld verdienen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen