DAX-Inline-Optionsscheine mit 26%-Chance bis zum Jahresende - Optionsscheineanalyse


08.08.17 08:30
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Inline-Optionsscheine der Société Générale (SG) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Nachdem es vor zwei Monaten noch danach ausgesehen habe, als ob die Überwindung der 13.000 Punkte-Marke für den DAX nur mehr eine Frage der Zeit sei, sei es mit dem Index langsam aber sicher nach unten gegangen. Der starke Euro und die Verstrickung der Autokonzerne in den Diesel- und Kartellskandal würden die Wahrscheinlichkeit, dass der DAX in den nächsten Monaten neue Höhen erklimmen werde, als nicht besonders hoch erscheinen lassen.

Seit vier Monaten halte sich der DAX zumeist innerhalb einer Bandbreite von 12.000 bis 12.950 Punkten auf. Mit Inline-Optionsscheinen hätten Anleger in den vergangenen vier Monaten hervorragende Renditechance vorgefunden. Mit den nachfolgend präsentierten Inlinern könnten Anleger bis zum Jahresende 2017 auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn der DAX die Tradingrange der vergangenen vier Monate deutlich nach oben oder unten hin verlasse.

Der SG-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC1ZSZ9 / WKN SC1ZSZ ) auf den DAX mit unterem KO-Level bei 10.800 Punkten, oberem KO-Level bei 14.200 USD, Bewertungstag 15.12.2017, sei beim DAX-Stand von 12.289 Punkten mit 8,91 Euro bis 9,01 Euro gehandelt worden. Wenn der DAX bis zum Bewertungstag des Scheines keines der beiden KO-Levels berühre oder durchkreuze, dann werde der Inline-Optionsschein am 22.12.2017 mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieser Schein die Chance auf einen Ertrag von 10,99 Prozent (31,50 Prozent pro Jahr), wenn der DAX-Preis weder um 12 Prozent falle noch um knappe 15,5 Prozent zulege. Im Falle der Berührung eines der beiden KO-Levels werde der Inline-Optionsschein mit 0,001 Euro zurückbezahlt, was dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes entspreche.

Enge man hingegen die Bandbreite auf plus/minus 1.300 Punkte ein, dann würden sich neben dem Risiko einer Barriereberührung auch die Renditechancen erhöhen. Der SG-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC16670 / WKN SC1667 ) auf den DAX mit unterem KO-Level bei 11.000 Punkten, oberem KO-Level bei 13.600 Punkten, Bewertungstag 15.12.2017, sei beim DAX-Stand von 12.289 Punkten mit 7,80 Euro bis 7,90 Euro gehandelt worden. Dieser Schein werde in vier Monaten einen Ertrag von 26,25 Prozent (86 Prozent pro Jahr) abwerfen, wenn der DAX-Preis bis zum Laufzeitende des Scheines niemals um 10,50 Prozent falle oder um 10,7 Prozent ansteige. (Ausgabe vom 07.08.2017) (08.08.2017/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (17.06.18)
2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (17.06.18)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (17.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX: Sommerrally oder Sommerloc. (17.06.18)
Devin Sage TXA Trading: X-Seque. (16.06.18)
DAX hält die 13.000 Punkte – Han. (15.06.18)
DAX - Weiterer Anstieg bis 13.4. (15.06.18)
DAX über 13.000 (15.06.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
17.08 WAVE XXL-Optionsscheine .
16.08 Siemens-Calls mit 121%-Cha.
15.08 Bayer-Puts mit 124%-Chanc.
14.08 Von "short" auf "long": Henk.
11.08 MINI-Optionsscheine auf EUR.
11.08 Silber-Calls mit Verdoppelung.
11.08 ProSiebenSat.1-Puts mit 93%.
11.08 Wave XXL-Optionsscheine a.
10.08 Tradingchancen mit voestalpi.
10.08 Discount Call auf Commerzb.
10.08 Bestätigte Kaufempfehlungen.
10.08 HSBC-Turbo auf GRENKE: P.
10.08 Platin-Calls mit 50%-Chance .
10.08 Turbo Call-Optionsschein auf.
10.08 Dow Jones-Puts mit 70% R.
10.08 Classic Long-Optionsschein 3.
10.08 Fresenius Medical Care-Calls.
09.08 Deutsche Post-Calls mit 71%.
08.08 DAX-Inline-Optionsscheine mi.
07.08 BNP Paribas-Optionsscheine .
07.08 BASF-Calls mit 110%-Chanc.
07.08 Mini Future Long-Optionssch.
04.08 Verkaufssignal: Dürr-Puts m.
04.08 Fraport-Calls mit 82%-Chanc.
04.08 Optionsscheine auf Apple: V.
03.08 Continental-Calls mit 136%-C.
03.08 Discount Put auf ElringKling.
03.08 Gold-Calls mit 59%-Chance .
03.08 MINI Long auf Sixt: Nicht z.
03.08 Deutsche Telekom-Calls mit .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 37149 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Post: Die Richtung stimmt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Sommerrally oder ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (16:56)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Tesla-Aktie: Massives ...
Robert Sasse, (11:50)
Experte: Robert Sasse,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (11:32)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wie steht es um die ...
Volker Gelfarth, (11:17)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleihen der Teva ...
Börse Stuttgart AG, (10:45)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Baader Bond Markets: "Fed-...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (10:40)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Bundesregierung erwartet ...
Frank Schäffler, (10:33)
Experte: Frank Schäffler,
Dow Jones: Perfekte ...
Admiral Markets, (10:09)
Experte: Admiral Markets,
Dow Jones - Bisher halten ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16.06.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Ich habe es immer noch ...
Bernd Niquet, Autor (16.06.18)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Wetten auf den ...
Feingold-Research, (16.06.18)
Experte: Feingold-Research,
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (16.06.18)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Auftragsrückgang in der deutschen Industrie verunsichert Anleger
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen