DAX-Stay-Low-Optionsschein mit 30%-Chance unterhalb von 12.500 Punkten - Optionsscheineanalyse


28.03.19 10:00
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Stay-Low-Optionsscheine auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Mit "normalen" Long-oder Short-Hebelprodukten, wie Optionsscheinen oder KO-Produkten könnten selbst entscheidende Anleger mit entsprechend hoher Risikobereitschaft bereits bei relativ geringen Kursschwankungen des Basiswertes sehr hohen Renditen erwirtschaften. Trete die erwartete Marktbewegung nicht oder zu spät ein, dann habe dies nicht selten der Totalverlust des Kapitaleinsatzes zur Folge.

Während mit klassischen Hebelprodukten ausschließlich beim tatsächlichen Eintritt der Markterwartung ein Veranlagungserfolg möglich sei, könnten Anleger mit exotischen Optionsscheinen auch dann hohe Gewinne erzielen, wenn ein Marktereignis nicht eintrete. Stay-High oder Stay-Low-Optionsscheine böten gerade dann besonders attraktive Renditechancen, wenn der Kurs des Basiswertes vordefinierte KO-Schwellen nicht berühre oder durchkreuze.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der derzeit angeschlagene DAX in den nächsten Monaten nicht wieder zu alten Höhen stürmen werde, könnte die Veranlagung in Stay-Low-Optionsscheinen auf den Index interessant sein.

Anleger mit der Marktmeinung, dass sich der DAX in den nächsten sechs Monaten zwar durchaus wieder ansteigen könnte, das Aufwärtspotenzial aber begrenzt sein sollte, könnten einen Blick auf den SG-Stay-Low-Optionsschein (ISIN DE000ST55AV7 / WKN ST55AV ) auf den DAX mit KO-Level bei 12.500 Punkten, Bewertungstag 20.09.19, werfen. Beim DAX-Stand von 11.336 Punkten sei der Stay-Low-Schein mit 7,60 bis 7,70 Euro gehandelt worden.

Wenn der DAX bis zum Bewertungstag permanent unterhalb des KO-Levels von 12.500 Punkten verbleibe, dann werde Schein am 27.09.19 mit 10 Euro zurückbezahlt. Berühre oder überschreite der DAX den KO-Level, dann verfalle der Schein nahezu wertlos. Somit ermögliche dieser Stay-Low-Optionsschein einen Ertrag in Höhe von 29,87 Prozent, wenn der DAX bis zum 20.09.19 niemals um mindestens 10,27 Prozent auf 12.500 Punkte oder darüber hinaus ansteige.

Wenn der DAX in den nächsten sechs Monaten nicht um 1.700 Punkte ansteige, dann werde sich eine Investition in den SG-Stay-Low-Optionsschein (ISIN DE000ST5GR39 / WKN ST5GR3 ) auf den DAX mit KO-Level bei 13.000 Punkten, Bewertungstag 20.09.19, lohnen. Beim DAX-Stand von 11.336 Punkten sei der Schein mit 9,31 bis 9,41 Euro taxiert worden. Bleibe der Index bis zum 20.09.19 unterhalb von 13.000 Punkten, dann werde der Schein einen Ertrag von 6,27 Prozent abwerfen. (Ausgabe vom 26.03.2019) (28.03.2019/oc/a/i)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Börse ein Haifischbecken: Trade ... (17.04.21)
2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (16.04.21)
Porsche: verblichener Ruhm ? (16.04.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Xtrackers SICAV – Xtrackers DAX. (04:04)
DOW DAX mit dem Ausbruch (16.04.21)
DAX bricht nach oben aus (16.04.21)
DAX – Endlich Bewegung! (16.04.21)
DE30 erreicht neue Rekordhochs (16.04.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
28.03 Mini Future Long auf Alpha.
28.03 Wirecard-Calls mit 89%-Cha.
28.03 Discount Put-Optionsschein a.
28.03 LANXESS-Calls mit 135%-C.
28.03 WAVE XXL-Optionsscheine .
28.03 Daimler-Calls mit hohen Ren.
28.03 Open End Turbo Short auf .
28.03 DAX-Stay-Low-Optionsschein.
28.03 Mini Future Optionsschein au.
27.03 RWE-Calls mit 119%-Chanc.
27.03 MINI-Future Long auf Heidelb.
27.03 Open End Turbo Short-Sche.
26.03 PUMA-Calls mit 33%-Chance.
26.03 Inline-Optionsschein auf Deut.
26.03 Turbo-Optionsschein auf Mai.
25.03 Deutsche Bank-Puts mit 96%.
25.03 Open End Turbo Short auf .
25.03 Turbo Short auf LANXESS: .
22.03 NASDAQ 100-Puts bei Kor.
22.03 Call Optionsschein auf Nike: .
22.03 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.03 Call-Optionsschein auf Micron.
22.03 Münchener Rück-Calls mit 1.
22.03 Open End Turbo Short auf .
21.03 Discount Call auf K+S: Bode.
21.03 HeidelbergCement-Calls nach .
21.03 MINI auf MorphoSys: Verlus.
21.03 Open End Turbo Long auf P.
21.03 Gold-Calls mit 113%-Chance.
21.03 Turbo Bull auf OSRAM Lich.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 81609 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
BioNTech: Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16.04.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX bricht nach oben aus
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16.04.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Nel Aktie – Wird die Aktie ...
CMC Markets, (16.04.21)
Experte: CMC Markets,
P2P Kredite - Vorteile und ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (16.04.21)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Nasdaq 100 – Weiter, ...
HypoVereinsbank onema., (16.04.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
HAUSSE DER ...
Benjamin Summa, pro aurum (16.04.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16.04.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Auf neuen Allzeithochs ins ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16.04.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Änderung des ...
Frank Schäffler, (16.04.21)
Experte: Frank Schäffler,
GOLD/SILBER – Die Bullen ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16.04.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Über 50-jährige ...
Börse Stuttgart AG, (16.04.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Daimler-Zertifikate mit bis ...
Walter Kozubek, (16.04.21)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
P2P Kredite - Vorteile und Risiken im Überblick
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen