Deutsche Post: Hochvolatil, aber trendlos - Eine Inliner-Chance! Optionsscheineanalyse


25.02.20 11:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Als Logistikunternehmen bekommt die Deutsche Post (ISIN DE0005552004 / WKN 555200 ) das vor allem in Europa versiegende Wachstum ebenso zu spüren wie die Auswirkungen der Virus-Epidemie.
Aber der Kurs reagierte auch schon entsprechend, notiert derzeit weit unter dem im Dezember markierten Rekordhoch. Damit dürfte der Weg nach unten jetzt begrenzt, nach oben vorerst "gedeckelt" sein. Hohe Volatilität, vorerst kein Trend: Das ist eine interessante Basis, um von dieser Situation mit einem Inline-Optionsschein überproportional zu profitieren, so Ronald Gehrt von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung zum Inline-Optionsschein (ISIN DE000SR50C97 / WKN SR50C9 ) der Société Générale.

Die Nachrichtenlage sei derzeit nicht gerade erfreulich: DHL habe die Preiserhöhung für Privatkunden-Pakete und -Päckchen zurückgenommen, die Beschwerden über mangelhafte Postdienstleistungen seien im abgelaufenen Jahr deutlich gestiegen und derzeit verliere das Unternehmen Umsatz, weil keine Pakete nach China oder Hongkong angenommen würden. Wobei die Regionen, in denen der Logistikverkehr vorerst eingestellt werde, noch zunehmen könnten.

Aber noch sei offen, wie sich diese Aspekte in der Bilanz auswirken würden. Die Bilanz des wichtigen vierten Quartals stehe erst für den 10. März im Terminkalender. Dann werde sich auch weisen, wie das Unternehmen die derzeitige Lage und ihre Auswirkungen im laufenden Quartal beurteile. Man dürfe vermuten, dass die Reaktion der Aktie dann markant ausfalle, ebenso, dass sich der Kurs bis dahin sehr volatil präsentieren werde. Aber zu einem klaren Trend dürfte es momentan aufgrund der sehr emotionalen Phase am Gesamtmarkt eher nicht kommen. Da dürften sich starke Verkaufsimpulse und scharfe Gegenbewegungen die Klinke in die Hand geben. Für eine zielgerichtete Positionierung auf der Long- oder Short-Seite sei das ein schwieriges Umfeld, aber:

Für einen besonnen ausgewählten Inline-Optionsschein hingegen sei diese Gemengelage wie prädestiniert. Der Chart zeige, dass der jüngste Abgabedruck den Kurs der "Aktie Gelb" recht genau in die Mitte einer breiten Handelsspanne zwischen 26 und 35 Euro und in den Bereich der mittelfristigen Trendlinie und der 200-Tage-Linie gedrückt habe. Unterhalb dieser oberen, durch das bisherige Rekordhoch definierten Begrenzung der Spanne fänden sich mehrere potenzielle Hürden, oberhalb der unteren Begrenzung zwei untere Wendepunkte aus der zweiten Jahreshälfte 2019, die als Support dienen könnten. Platziere man die KO-Levels des Inline-Optionsscheins knapp außerhalb der Handelsspanne und wähle eine kurze Restlaufzeit, sei dadurch eine per annum gerechnet äußerst lukrative Rendite zu erzielen.

Mit einem Inline-Optionsschein (WKN SR50C9) auf die Deutsche Post-Aktie könnten risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 3,95 Prozent oder 57,2 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie bis einschließlich 20.03.2020 durchgehend über der unteren Knockout-Schwelle von 25,00 Euro und unterhalb der oberen Knockout-Schwelle von 36,00 Euro bewege. Zur Vermeidung eines Knockouts sollte der vorzeitige Ausstieg aus dieser spekulativen Position erwogen werden, falls die Deutsche Post-Aktie die derzeitige Handelsspanne zwischen 26,07 und 35,00 Euro verlassen sollte. (25.02.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (09.04.20)
Streetscooter (07.12.19)
Löschung (30.03.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Diese Infos sollten. (08.04.20)
Deutsche Post: Gewinnwarnung - . (08.04.20)
Deutsche Post Aktie: Prognose au. (08.04.20)
Deutsche Post: Günstiges Bewertu. (08.04.20)
Deutsche Post: Logistik-Konzern z. (07.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post
Weitere Meldungen
 
27.02 Endlos Turbo Short 69,748 .
27.02 Silber-Calls mit 117%-Chanc.
26.02 Allianz-Calls nach dem Kurs.
26.02 Open End Turbo Call-Options.
25.02 Bullishe Tradingchance bei W.
25.02 Deutsche Post: Hochvolatil, a.
24.02 Chance für die Bären: Apple.
24.02 Open End Turbo Long auf R.
21.02 FMC-Call mit 86%-Chance b.
21.02 Gold im Rallymodus: Aussic.
21.02 E.ON: Die Spannung steigt .
20.02 Merck-Calls mit 79%-Chance.
20.02 Mini-Future Long 202,4497 .
20.02 Deutsche Telekom: Calls mit.
20.02 BASF-Calls nach Kaufsignal.
20.02 Inline-Optionsschein auf VAR.
20.02 Covestro-Calls mit 56%-Chan.
20.02 Mini Future Long auf PayPa.
20.02 VARTA nach den Zahlen: A.
20.02 Inline-Optionsschein auf Wire.
19.02 E.ON-Calls mit 127%-Chance.
19.02 Investmentidee: Vontobel-Opt.
19.02 EUR/USD-Puts mit 145%-Ch.
19.02 Open End Turbo Short auf .
18.02 Lufthansa: Calls nach 176%.
18.02 adidas: Auf hohem Niveau e.
17.02 Linde: Langer Call mit hohen.
17.02 Open End Turbo Short auf .
14.02 RWE-Calls mit 92%-Chance .
14.02 Call-Optionsschein auf Linde:.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61817 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Adidas: Neues Kaufsignal im Anflug?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Energiespeicherung so rein ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (08.04.20)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
SP500 - 200er-SMA im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08.04.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DOW DAX im ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (08.04.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Gold könnte erneut glänzen
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08.04.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Frequentis AG: COVID-19 ...
BankM, (08.04.20)
Experte: BankM,
DAX - Wir stocken bald ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (08.04.20)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Siemens Aktie: Auch eine ...
Robert Sasse, (08.04.20)
Experte: Robert Sasse,
Gilead Sciences Aktie ...
Volker Gelfarth, (08.04.20)
Experte: Volker Gelfarth,
ETFs ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08.04.20)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Aktiv durch den ...
Feingold-Research, (08.04.20)
Experte: Feingold-Research,
Kurze Verschnaufpause ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (08.04.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX – Auch heute ...
HypoVereinsbank onema., (08.04.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Finanzmodelle den Bitcoin-Preis nach der Halbierung verändern könnten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen