Discount Call-Optionsschein auf Drägerwerk: Aktienrückkauf, Sparplan - hier tut sich etwas - Optionsscheineanalyse


10.10.19 10:00
Meldung
 
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HX7D5D4 / WKN HX7D5D ) von HVB onemarkets auf die Vorzugsaktie von Drägerwerk (ISIN DE0005550636 / WKN 555063 ) vor.


Quartalsberichte von Drägerwerk, das habe zuletzt schrumpfende Umsätze und sinkende Margen geheißen. Kein Wunder, dass die Aktie in den vergangenen Monaten nicht gerade zu den Favoriten der Anleger gehört habe. Doch nun habe der Medizintechnik-Spezialist zur Abwechslung mal wieder mit guten Neuigkeiten auf sich aufmerksam gemacht. Drägerwerk habe angekündigt, in der ersten Novemberhälfte bis zu 584.000 eigene Vorzugsaktien am Markt zurückzukaufen. Das entspreche knapp acht Prozent aller 7,6 Mio. ausstehenden Anteilsscheine.

Positiv würden Analysten zudem werten, dass Drägerwerk nun mehr dafür tue, das Margenproblem in den Griff zu bekommen. So habe sich der Konzern kürzlich mit der IG Metall und dem Betriebsrat auf Eckpunkte zur Eindämmung der Personalkosten geeinigt. Die Vereinbarung sehe vor, dass die Beschäftigten in den nächsten drei Jahren auf Tariferhöhungen verzichten würden. Im Gegenzug sollten in den kommenden vier Jahren Standortschließungen in Deutschland ausgeschlossen und betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden. "Wir sind überzeugt, dass dies eine ausbalancierte Lösung ist, die uns wirklich hilft", so Konzernchef Stefan Dräger. Eine Seitwärtsbewegung sollte daher in den kommenden Monaten mindestens machbar sein, schon allein mit Blick auf das Aktienrückkaufprogramm.

Dazu passt ein Discount Call von HVB onemarkets, der eine Rendite von 22,9 Prozent abwirft, wenn die Drägerwerk-Vorzüge Mitte Dezember bei mindestens 43 Euro notieren, vom aktuellen Niveau aus also nicht mehr als 4,6 Prozent nachgeben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Der Strike - auf oder unter diesem Niveau verfalle der Schein am Laufzeitende wertlos - liege bei 38 Euro und damit fast 16 Prozent entfernt. (Ausgabe 40/2019) (10.10.2019/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Drägerwerk Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Drägerwerk (15.10.19)
Draeger (24.11.15)
Drägerwerk, kein Träger Wert. (29.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Drägerwerk: Q3-Zahlenwerk entspr. (19.11.19)
Drägerwerk: 55 oder 38 Euro? Ku. (18.11.19)
Drägerwerk 9M und Q3-Zahlen: A. (30.10.19)
Drägerwerk: 55 oder 38 Euro? Al. (28.10.19)
Drägerwerk - besser, aber noch ni. (17.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Drägerwerk Vz
Weitere Meldungen
 
15.10 Open End Turbo Short Zerti.
14.10 SAP-Calls mit 120%-Chance.
14.10 Airbus Long: 64 Prozent Ch.
11.10 Citigroup-Calls mit 35%-Chan.
11.10 Discount-Optionsschein Plus .
11.10 Siemens-Calls mit 162%-Cha.
11.10 Citigroup-Call auf adidas: 24.
11.10 QIAGEN-Calls mit 70%-Chan.
11.10 Wave XXL-Optionsscheine a.
10.10 VW Vzg.-Calls mit 87%-Ch.
10.10 BMW Long: 40 Prozent-Cha.
10.10 Wirecard-Calls mit 70%-Cha.
10.10 Endlos Turbo Short-Optionss.
10.10 BMW-Calls mit 72%-Chance.
10.10 Wave XXL-Optionsscheine a.
10.10 Nokia-Calls mit 74%-Chance .
10.10 Discount Call-Optionsschein a.
09.10 Nordex-Calls mit 53%-Chanc.
09.10 Open End Turbo Short-Optio.
08.10 EUR/USD-Puts mit Verdopp.
08.10 Stay High-Optionsschein auf.
07.10 E.ON-Calls mit 120%-Chance.
07.10 Commerzbank Long: Chance-.
04.10 Micron Technology-Calls mit .
04.10 Wave XXL-Optionsscheine a.
04.10 Henkel-Calls mit 102%-Chanc.
04.10 Put auf MTU Aero Engines.
02.10 Facebook-Puts mit 86%-Cha.
02.10 Turbo Long 13,7188 open e.
02.10 GRENKE-Calls mit 45%-Cha.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 58072 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
K+S: Die Katastrophe geht weiter!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
SJB FondsEcho. Jubiläum. ...
Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline (20:00)
Experte: Dr. Volker Zenk, SJB FondsSkyline
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:59)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
First Berlin - Aroundtown ...
First Berlin Equity Rese., (16:57)
Experte: First Berlin Equity Research,
Deutsche Wohnen ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16:30)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Anleger reiben sich auf im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:11)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Aktuelles Trading Webinar -...
Philip Klinkmüller, HKCM (15:49)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
S&P500 - Gap geschlossen
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:44)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Steinhoff Aktie: Die ...
Volker Gelfarth, (15:36)
Experte: Volker Gelfarth,
Bitcoin und Libra – ...
Feingold-Research, (15:12)
Experte: Feingold-Research,
Börsengeflüster: #BUCHER ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (14:47)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Nel Asa Aktie: Das ist ein ...
Robert Sasse, (14:42)
Experte: Robert Sasse,
K+S: Die Katastrophe geht ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (14:13)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ausblick auf 2020: Warum es sich jetzt lohnen kann, in Glücksspielaktien ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen