Discount-Call auf Sartorius: Stark, aber teuer - Optionsscheineanalyse


20.06.19 17:00
Meldung
 
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount-Call (ISIN DE000DF1ZLB9 / WKN DF1ZLB ) der DZ BANK auf die Vorzugsaktie von Sartorius (ISIN DE0007165631 / WKN 716563 ) vor.


Die Sartorius-Aktie gehöre seit Jahren zu den Lieblingen der Anleger. Daran habe sich auch 2019 nichts geändert. Allein seit Mitte März würden sich die Gewinne mittlerweile auf 24 Prozent belaufen. Die alte Bestmarke aus dem August 2018 sei damit Geschichte. Es sei vor allem das profitable Wachstum, das Anlegerherzen höher schlagen lasse. So sei die EBITDA-Marge seit 2013 von 19,5 auf 25,1 Prozent im Jahr 2018 gestiegen, gleichzeitig seien die Umsätze in dieser Zeit von 845 Mio. Euro auf 1,57 Mrd. Euro geklettert.

Und auch 2019 solle es weiter aufwärts gehen. Von den Erlösen - hier peile der Konzern einen währungsbereinigten Anstieg um sieben bis elf Prozent an - sollten im Gesamtjahr gut 27 Prozent als bereinigter operativer Gewinn hängenbleiben. Den Grundstein dafür hätten die Göttinger bereits im ersten Quartal gelegt. Der Umsatz sei währungsbereinigt um 16,8 Prozent auf 435,7 Mio. Euro gestiegen, das EBITDA habe um 28,7 Prozent auf 114 Mio. Euro zugelegt. Gleichzeitig sei der Auftragseingang um 16,6 Prozent auf 482,8 Mio. Euro geklettert. Ob die Aktie nach dem rasanten Kursanstieg in den vergangenen Jahren allerdings noch Luft nach oben habe, daran hätten die meisten Analysten erhebliche Zweifel, selbst wenn Sartorius - wie von vielen erwartet - mit Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal (19. Juli) seine Jahresziele aufstocken sollte.

Vor allem die hohe Bewertung - das 2019er-KGV liege bei 62 - gelte als Schwachstelle; sie lasse keinen Spielraum für Fehler, so etwa Kepler Cheuvreux-Analyst Oliver Reinberg. Die meisten anderen Kollegen würden ins selbe Horn stoßen. Zumindest kurzfristige Rücksetzer sollten bei Investments in Sartorius daher einkalkuliert werden. Die passende Lösung sei ein Discount-Call. (Ausgabe 24/2019) (20.06.2019/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Sartorius Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Sartorius: Warum ... (11.02.20)
Sartorius (01.11.18)
mehr aufmerksamkeit für - ... (07.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Sartorius: Prognose bestätigt - Ak. (18.02.20)
Sartorius: Sind Sie dafür gewappn. (08.02.20)
Sartorius: Die Erfolgsstory geht w. (06.02.20)
SartoriusSollten Anleger sich freue. (01.02.20)
Sartorius: Intakte Wachstumsstory . (30.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Sartorius Vz
Weitere Meldungen
 
25.06 Inline-Optionsschein auf BAS.
25.06 Investmentidee: Vontobel-Opt.
25.06 Open End Turbo Long auf S.
24.06 Wirecard-Calls mit 94%-Cha.
24.06 Open End Turbo Long auf T.
21.06 Dürr-Calls mit 67%-Chance b.
21.06 Wave XXL-Optionsscheine a.
21.06 Lufthansa für Mutige: (Turbo.
21.06 Call auf Netflix: Keine Angs.
20.06 Discount-Call auf Sartorius: .
20.06 Open End Turbo-Long auf D.
20.06 Endlos Turbo Long auf Bren.
20.06 Gold-Calls mit 78%-Chance .
20.06 Open End Turbo-Long auf G.
20.06 Unlimited Turbo-Optionsschein.
20.06 Optionsschein Classic Long .
20.06 Put auf Beyond Meat: Die A.
20.06 Boeing-Calls mit 75%-Chance.
20.06 MINI-Future Long auf Vonov.
20.06 SAP-Calls mit 113%-Chance.
20.06 WAVE XXL-Optionsscheine:.
20.06 Covestro-Puts mit 115%-Cha.
19.06 Turbo Long auf Palladium: W.
19.06 Vontobel-Optionsscheine auf .
19.06 MINI-Future Long auf Sieme.
19.06 Volkswagen-Calls mit 162%.
18.06 Inline-Optionsschein auf DAX.
18.06 Microsoft-Calls mit hohen Ch.
18.06 Open End Turbo Long auf S.
17.06 Deutsche Bank-Calls mit hoh.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 60221 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Weiter in Partylaune!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Aktien rentieren immer ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:46)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Thyssen – es geht um alles
Feingold-Research, (10:43)
Experte: Feingold-Research,
Ballard Power: Der absolut ...
Robert Sasse, (10:31)
Experte: Robert Sasse,
Lufthansa: Dieser Sinkflug ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (10:16)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Covestro-Calls mit 56%-...
Walter Kozubek, (10:13)
Experte: Walter Kozubek,
„Lichtblicke trotz unerwartet ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (10:03)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Heibel-Ticker ...
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (09:54)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Deutsche Telekom: Tut sie ...
Volker Gelfarth, (09:50)
Experte: Volker Gelfarth,
RIB Software sorgt für ...
wikifolio.com, (09:41)
Experte: wikifolio.com,
Gold über 1.600 $/oz, ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:16)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
First Berlin - Godewind ...
First Berlin Equity Rese., (09:15)
Experte: First Berlin Equity Research,
EnWave – Änderungen im ...
Jörg Schulte, JS-Research (08:40)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Von der Glücksspielbranche profitieren
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen