Endlos Turbo Short 23,9491 auf Grand City Properties: Erneute Schwäche bietet Short-Chancen - Optionsscheineanalyse


22.08.19 11:30
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Martin Merz, Produktmanager bei der DZ BANK, stellt als Alternative zum Direktinvestment in die Aktie von Grand City Properties (ISIN LU0775917882 / WKN A1JXCV ) einen Endlos Turbo Short 23,9491 (ISIN DE000DDW7PY7 / WKN DDW7PY ) mit dem Basiswert Grand City Properties vor.


Grand City Properties sei im Bereich Wohnungen tätig. Das Unternehmen habe in den vergangenen Jahren von einer steigenden Wohnraumnachfrage sowie anziehenden Mieten profitiert. Nach Nordrhein-Westfalen sei Berlin der zweitwichtigste Markt. In der Hauptstadt werde aber seit einiger Zeit über einen möglichen Mieterhöhungsstopp diskutiert. Zuletzt seien sogar Forderungen nach Enteignungen laut geworden, um die Lage auf dem Immobilienmarkt zu entspannen.

Die Unsicherheit über mögliche regulatorische Einschränkungen und die daraus resultierenden niedrigeren Renditeperspektiven verunsicherten die Anleger, was sich unseres Erachtens an den Kursen der börsennotierten Vertreter ablesen lässt, so Martin Merz, Produktmanager bei der DZ BANK, weiter. So auch beim Papier von Grand City Properties. Im operativen Geschäft laufe es unterdessen nach wie vor gut. Im ersten Halbjahr habe das Unternehmen steigende Ergebnisse verbucht. Die Miet- und Betriebseinnahmen hätten im Vorjahresvergleich um 4% auf 278 Mio. Euro zugelegt. Das operative Ergebnis FFO 1 (Funds from Operations) sei um 7% auf 106 Mio. Euro gestiegen.

Der Vorstand habe von einer soliden Performance gesprochen und dabei das eigene ausgewogene Immobilienportfolio als starke Basis hervorgehoben. Er habe zudem die Jahresziele bekräftigt. Auch bewerte er die möglichen negativen Auswirkungen auf den gesamten Konzern durch einen möglichen "Mietendeckel" in Berlin als begrenzt, weil die eigenen Aktivitäten regional breit gestreut seien. Das geplante Gesetz, die Mieten für fünf Jahre einzufrieren, solle Anfang 2020 in Kraft treten. Es könnte sogar Chancen für Immobilienkonzerne bieten. Grand City Properties erwarte, dass die regulatorischen Eingriffe den Bau neuer Wohnungen verzögern und damit die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage vergrößern könnten. Das könnte wiederum Spielraum für Mieterhöhungen geben.

Das Anfang der Woche verkündete Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Mietdeckel habe den Kurs jedoch erneut belastet. Die 2015 eingeführte, grundsätzlich bundesweit mögliche Mietpreisbremse sei demnach verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Nach unserer Einschätzung könnte das Urteil die Regulierung des Immobilienmarktes durch die Politik verstärken, so Martin Merz, Produktmanager bei der DZ BANK, weiter. Zusammen mit der charttechnischen Konstellation sehen wir daher kurzfristig weiteres Abwärtspotenzial bei Grand City Properties, so Martin Merz, Produktmanager bei der DZ BANK, weiter. Der Kurs habe es nach dem starken Rückgang im Juni nicht geschafft, das 38,2%-Fibonacci-Retracement nachhaltig zu überwinden. Nun sei das bisherige Korrekturtief bei 19,83 Euro unterschritten worden. Bei trendfolgenden Short-Positionen könnte das Dezembertief bei 18,61 Euro ein erstes Kursziel darstellen.

Mit einem Hebelprodukt könnten Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollziehe z.B. ein Endlos-Turbo Short auf die Grand City Properties S.A. die negative, aber auch die positive Kursentwicklung der Aktie gehebelt nach. Auf den Basiswert Grand City Properties S.A. stünden Anlegern verschiedene Endlos-Turbos Short zur Verfügung. Ein Beispiel sei der Endlos-Turbo Short mit einer aktuellen Knock-Out-Barriere von 23,9514 Euro. Werde die Knock-Out-Barriere berührt, verfalle das Zertifikat jedoch wertlos. (Stand vom 21.08.2019) (22.08.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Grand City Properties

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Grand City Properties S.A. (19.11.18)
Löschung (09.10.17)
Grand City auf dem Weg zum ... (18.09.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

First Berlin - GRAND CITY Prope. (20.03.20)
Grand City Properties: Vorstand s. (19.03.20)
First Berlin - GRAND CITY Prope. (10.03.20)
Grand City Properties: Müssen Sie. (04.02.20)
Grand City Properties: Wo soll da. (30.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Grand City Properties
Weitere Meldungen
 
30.08 Call auf Caterpillar: Startet .
30.08 Turbo-Optionsscheine auf Ro.
29.08 Turbo Short 84,631 open en.
29.08 Open End Turbo auf Tele C.
29.08 Turbo Bull Open End auf He.
29.08 Linde Short: 79 Prozent Cha.
29.08 Mini Future Long auf SHOP.
29.08 Turbo Long auf HELMA Eig.
29.08 Wave XXL-Optionsscheine a.
29.08 Discount Call-Optionsschein a.
29.08 Discount Call auf Commerzb.
28.08 Mini Future Long auf Danon.
27.08 Inline-Optionsschein auf EUR.
26.08 Investmentidee: Vontobel-Opt.
26.08 Open End Turbo Short auf .
23.08 Call-Optionsschein auf Home.
23.08 WAVE Unlimited-Optionssch.
23.08 Mini Future Long auf Zucke.
22.08 MINI-Future Long auf Scout2.
22.08 Wave XXL-Optionsscheine a.
22.08 MINI-Future Long auf Morph.
22.08 Mini Future Long auf Kaffe.
22.08 Turbo auf OSRAM Licht: U.
22.08 BASF-Calls mit 121%-Chanc.
22.08 Endlos Turbo Short 23,9491.
22.08 Turbo auf MTU Aero Engin.
22.08 GEA-Calls mit 44%-Chance .
22.08 Deutsche Börse AG long: 1.
22.08 Turbo-Optionsschein auf Evo.
21.08 Deutsche Bank-Puts mit 140.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61420 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Deutsche Bank: Ausgestoppt!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX im ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Vorsicht ist besser als ...
Stefan Hofmann, Stock-World (17:37)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DAX erstaunlich robust – ...
CMC Markets, (17:33)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq-100 – Unveränderte ...
HypoVereinsbank onema., (17:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - 9.750 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:30)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Post: Kommen ...
Volker Gelfarth, (16:07)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleger kaufen Calls auf ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:54)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Brent Oil – Box-Trading ...
Till Kleinlein, (15:29)
Experte: Till Kleinlein,
SAF-Holland Aktie ...
Robert Sasse, (14:32)
Experte: Robert Sasse,
Nichts für schwache ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:06)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Carmignac: "Aktien gezielte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bayer-Zertifikat mit 30% ...
Walter Kozubek, (11:10)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Vorsicht ist besser als Nachsicht im Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen