Hohe Seitwärtschancen mit Gold-Inline-Optionsscheinen - Optionsscheineanalyse


27.11.17 10:31
Meldung
 
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Inline-Optionsscheine auf Gold (ISIN XC0009655157 / WKN 965515 ) vor.


In den vergangenen zwölf Monaten habe der Goldpreis auf USD-Basis um 9 Prozent zugelegt. Diese Wertsteigerung sehe zwar nicht sehr spektakulär aus; allerdings sei es bemerkenswert, dass der Kursanstieg mit Kursschwankungen innerhalb einer relativ hohen 20-prozentigen Bandbreite von 1.130 USD bis 1.357 USD zustande gekommen sei. Bis auf einen kurzen Ausbruch nach oben hin habe der Goldpreis in den vergangenen drei Monaten zumeist innerhalb einer Tradingrange von 1.270 bis 1.320 USD notiert. Wer davon ausgehe, dass sich der Goldpreis auch in den nächsten drei Monaten keine allzu großen Sprünge erlauben werde, könnte die Investition in Inline-optionsscheine auf den Goldpreis in Erwägung ziehen.

Die Funktionsweise dieser exotischen Optionsscheine sei einfach nachvollziehbar: Inline-Optionsscheine seien mit einem unteren und einer oberen KO-Level ausgestattet. Wenn der Goldpreis bis zum Ende der Laufzeit des Optionsscheines permanent innerhalb dieser beiden KO-Levels verbleibe, dann werde der Inline-Optionsschein am Laufzeitende mit 10 Euro zurückbezahlt. Berühre oder überschreite der Goldpreis eine der beiden Marken, dann verfalle der Schein praktisch wertlos, da Anleger in diesem Fall mit einem Betrag in Höhe von 0,001 Euro je Schein abgefertigt würden. Anders als bei vielen Goldpreisinvestments spiele die Entwicklung des Euro/US-Dollar-Kurses bei der Wertentwicklung der Inline-Optionsscheine keine Rolle.

Der Société Générale-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC1GJL8 / WKN SC1GJL ) auf eine Feinunze Gold mit dem unteren KO-Level bei 1.100 USD und dem oberen KO-Level bei 1.400 USD, sei beim Goldpreis von 1.289 USD mit 9,02 Euro bis 9,22 Euro zum Handel angeboten worden. Wenn der Goldpreis bis zum Bewertungstag des Inline-Optionsscheines keines der beiden KO-Levels, die beide jenseits der Bandbreite der vergangenen zwölf Monate lägen, berühre oder durchkreuze, dann werde der Schein mit 10 Euro zurückbezahlt. Somit werde dieser Inline-Optionsschein in weniger als drei Monaten einen Ertrag von 8,45 Prozent (30% pro Jahr) abwerfen, wenn der Goldpreis nicht um 15 Prozent falle oder um 9 Prozent ansteige.

Enge man die Bandbreite ein, dann würden sich sowohl die Renditechance und auch das Risiko erhöhen. Der Société Générale-Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC3LF00 / WKN SC3LF0 ) mit den KO-Levels bei 1.200 und 1.400 USD, Bewertungstag 09.03.2018, sei beim Goldpreis von 1.289 USD mit 6,93 Euro bis 7,13 Euro gehandelt worden. Die Renditechancen dieses Inline-Optionsscheines würden demnach 40,25 Prozent (197% pro Jahr) betragen, wenn der Goldpreis bis zum 09.03.2018 niemals um 7 Prozent nachgebe oder um 9 Prozent steige. (Ausgabe vom 24.11.2017) (27.11.2017/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (18.02.19)
Silber - alles rund um das ... (18.02.19)
Gold und weitere interessante ... (18.02.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

GoldMoney: Pleite oder Chance? (22:31)
Black Sea Copper & Gold: Ein Ris. (22:31)
Goldsource Mines: Tut sich da wa. (22:30)
Mexus Gold US: Ein sicheres Inve. (22:14)
Angel Gold: So könnte es weiterg. (21:12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis
Weitere Meldungen
 
01.12 DAX-Stay High-Scheine mit .
01.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
01.12 Evotec-Calls mit 87%-Chanc.
30.11 Discount Put-Optionsschein a.
30.11 Merck-Calls mit 100%-Chanc.
30.11 Discount Call auf Salzgitter: .
30.11 BASF-Discount-Calls mit 18%.
30.11 Turbo auf Software AG: Fir.
30.11 Endlos Turbo Long 22,285 o.
30.11 Turbo auf zooplus: Zeit für .
30.11 OSRAM Licht-Calls mit 110.
30.11 Discount Call-Optionsschein a.
30.11 Fraport-Calls mit 162%-Chan.
30.11 Mini Future Long auf Nemet.
30.11 IBM-Calls nach Kaufsignal m.
30.11 Discount Call auf Axel Sprin.
30.11 Commerzbank-Calls mit 116%.
30.11 Turbo Call auf XING: Karrier.
30.11 Wave XXL-Optionsscheine a.
30.11 Discount Call auf Gold: Aus.
27.11 Hohe Seitwärtschancen mit .
24.11 thyssenkrupp-Calls mit 138%.
24.11 EUR/TRY-Optionsscheine: Lir.
24.11 General Electric-Calls mit 88.
24.11 Wave XXL-Optionsscheine a.
23.11 Münchener Rück-Calls mit 1.
23.11 Inline-Optionsschein auf LAN.
23.11 Jungheinrich-Calls mit 76%-C.
23.11 Wave XXL-Optionsscheine a.
23.11 Volkswagen-Calls mit 171%.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45813 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Commerzbank: Kaufsignal ist da!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Dax - Der Short Einstieg ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:55)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX hält die 11.300er ...
CMC Markets, (18:52)
Experte: CMC Markets,
DOW DAX vor neuem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:48)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P500 - Kurs auf 2.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:23)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX behauptet Großteil ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:00)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
EUR/SEK: 2018´er Hoch ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:36)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Kurssprung bei Wirecard – ...
Feingold-Research, (15:05)
Experte: Feingold-Research,
Gerry Weber Aktie: Was ...
Robert Sasse, (14:41)
Experte: Robert Sasse,
Goldproduzent Northern Star ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:14)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Wochenausblick: Intermezzo ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:00)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Commerzbank: Noch ist es ...
Volker Gelfarth, (13:40)
Experte: Volker Gelfarth,
Hase und Igel
wikifolio.com, (13:30)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen