Inline-Optionsschein auf den DAX: 254% p.a. in sechs Wochen - Optionsscheineanalyse


04.12.18 10:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000ST5L9N2 / WKN ST5L9N ) von der Société Générale auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Gebe es doch noch eine Jahresendrally? Zumindest habe es in den letzten Tagen durchaus erfreuliche Nachrichten gegeben. Mit einem Inline-Optionsschein auf den DAX könnten risikofreudige Anleger eine hohe Seitwärtsrendite erzielen.

Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China! Auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires hätten sich US-Präsident Donald Trump und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping laut Medienberichten geeinigt, dass man in den kommenden 90 Tagen auf neue Handelszölle verzichten wolle. In dieser Zeit wolle man zudem über Streitfragen wie den Schutz geistigen Eigentums oder Technologietransfer verhandeln. Der DAX habe gestern darauf mit einem Plus von knapp 2 Prozent reagiert. Schon in den Tagen vor dem G20-Gipfel habe US-Notenbankchef Jerome Powell für Aufatmen am Aktienmarkt gesorgt. Wie Medien berichtet hätten, sehe Powell das Zinsniveau in den Staaten nun "knapp unter neutral". Nach Einschätzung von Experten sei damit mit weniger Zinserhöhungen zu rechnen als ursprünglich erwartet.

Sei nun alles wieder gut? Mit der Entspannung im Handelskonflikt und sinkenden Zinsängsten scheinen (vorerst) zwei große Kühe vom Eis. Belastungsfaktoren könnten aber weiterhin die Schuldenproblematik Italiens und insbesondere ein möglicher ungeordneter Brexit darstellen. Am 11. Dezember solle laut Medien das britische Unterhaus über den mit der EU ausgehandelten Brexit-Vertrag abstimmen.

Zum DAX-Chart: In der Region von 10.800 Punkten biete ein ehemaliger starker Widerstand dem Kurs eine horizontale Unterstützung. Das aktuelle Jahrestief bei 11.009 Punkten diene zuvor als wichtige Unterstützungsmarke. Nach oben hin würden das Mehrmonatshoch von Mai bei 13.204 Zählern und insbesondere das aktuelle Allzeithoch bei 13.597 Zählern wichtige Widerstandsmarken darstellen.

Mit einem Inline-Optionsschein auf den DAX könnten risikofreudige Anleger in etwa sechs Wochen eine maximale Rendite von 19 Prozent oder 254 Prozent p.a. erzielen, wenn sich der DAX bis einschließlich 18.01.2019 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 10.600 und 14.000 Punkten bewege. Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 7 Prozent. Nach oben seien es 22 Prozent. Wenn der DAX nachhaltig unter die wichtige Unterstützung bei 10.800 Punkten falle oder das aktuelle Allzeithoch bei 13.597 Zählern überwinden könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (04.12.2018/oc/a/i)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (20.02.19)
Der Crash (Original bei ... (20.02.19)
QV ultimate (unlimited) (20.02.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX macht großen Schritt nach v. (16:52)
Japans Exporte sinken - DAX erre. (15:31)
DAX steigt, wirkt aber schwächer (14:28)
DAX – Renditeknaller für vorsichtig. (13:26)
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf D. (13:00)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
11.12 BASF-Puts: 165% Gewinn m.
10.12 Airbus-Calls mit 73%-Chance.
10.12 Turbo Short auf EUR/CHF: .
10.12 Turbo Short auf Deutsche P.
07.12 Gold-Calls nach Kaufsignal m.
07.12 Mini Future Long auf Zucke.
07.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
07.12 Call-Optionsschein auf Walt .
06.12 DAX-Discount-Puts mit 27%.
06.12 Mini Future Long auf Brent-.
06.12 Rocket Internet-Puts nach V.
06.12 Open End Turbo Long auf B.
06.12 Wirecard-Discount-Calls mit .
06.12 StayHigh-Optionsschein auf .
06.12 BASF-Puts mit 69%-Chance.
06.12 Wave XXL-Optionsscheine a.
06.12 Microsoft-Calls mit 74%-Cha.
06.12 Mini-Future Long auf Brent: .
06.12 Allianz-Calls mit hohem Ren.
05.12 Mini Future Long auf Wirec.
05.12 VW Vzg.-Calls: 149% Gew.
05.12 Mini Future Long auf Silber:.
04.12 Merck-Calls mit 100%-Chanc.
04.12 Infineon-Calls mit 184%-Chan.
04.12 Inline-Optionsschein auf den .
04.12 Mini Future Long auf Baumw.
03.12 JENOPTIK-Calls nach Kaufs.
03.12 Open End Turbo Short auf .
03.12 Commerzbank-Short: 125-Pro.
30.11 WAVE XXL-Optionsscheine .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 45900 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Gold: Kaufrausch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX macht großen Schritt ...
CMC Markets, (16:52)
Experte: CMC Markets,
VIX – Amazon und Netflix ...
Feingold-Research, (16:05)
Experte: Feingold-Research,
Japans Exporte sinken - ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:31)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P500 vorbörslich um ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:02)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Harte Gold: Angezeigte ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:47)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Siemens: Das dürfte in den ...
Robert Sasse, (14:44)
Experte: Robert Sasse,
Apple: Wirklich gute ...
Volker Gelfarth, (14:16)
Experte: Volker Gelfarth,
Kenner greifen zu: Massive ...
wikifolio.com, (13:45)
Experte: wikifolio.com,
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:38)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Starbucks-Calls nach ...
Walter Kozubek, (11:02)
Experte: Walter Kozubek,
Sind Amazon und Jeff ...
Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-marke. (11:02)
Experte: Christian-Hendrik Knappe, Produktexperte X-markets, Deutsche Ba.
Spotlight-Update: Covestro
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (10:30)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Ressourcen-Steuerung: Neue Chancen für den Mittelstand?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen