Inline-Optionsschein auf Daimler: Weiter auf Seitenstreifen? Optionsscheineanalyse


15.05.18 12:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000ST1FWP5 / WKN ST1FWP ) der Société Générale auf die Aktie von Daimler (ISIN DE0007100000 / WKN 710000 ) vor.


Auch über den Sommer könnte die Aktie von Daimler eher auf dem Seitenstreifen unterwegs sein.

Daimler habe im Bus-Geschäft unlängst einen Rekordauftrag an Land gezogen. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) würden in den kommenden Jahren bis zu 950 Stadtbusse aus dem Hause Daimler erhalten. Nach Informationen von Daimler sei dies der größte Einzelauftrag aller Zeiten für den Stadtbus-Bestseller Mercedes‑Benz Citaro. Auch die Gesamt-Absatzzahlen von Daimler könnten sich durchaus sehen lassen. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres habe Daimler 7 Prozent mehr Fahrzeuge als im selbigen Quartal des Vorjahres verkauft. Damit habe das Traditions-Unternehmen aus Stuttgart den bisher höchsten Konzernabsatz in einem ersten Quartal erzielt. Und trotzdem habe sich die Aktie von Daimler in den vergangenen Wochen nur seitwärts bewegt...

Warum würden Autoaktien nicht in die Gänge kommen? Dafür gebe es ohne Zweifel Gründe. Abgasskandal. Kartellvorwürfe. Tierversuche bei Diesel-Abgastests. Und obendrein auch noch mögliche Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in Innenstädten. Mit einem Satz: Auf Autoaktien habe in den vergangenen Monaten viel Negatives gelastet. Insofern habe sich die Aktie von Daimler trotz eines Rekordabsatzes nur seitwärts bewegt.

Aus charttechnischer Sicht würden derzeit das aktuelle Jahrestief bei 63,78 Euro sowie das Kurstief des vergangenen Jahres bei 59,01 Euro signifikante Unterstützungsmarken bieten. Nach oben hin gelte das aktuelle Jahreshoch bei 76,48 Euro als starke Widerstandsmarke.

Mit dem Inline-Optionsschein auf Daimler können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 25 Prozent oder 82 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Daimler-Aktie bis einschließlich 21.09.2018 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 58 Euro und 78 Euro bewegt, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 13 Prozent. Nach oben seien es 16 Prozent. Wenn die Aktie unter das Kurstief von 2017 bei 59,01 Euro falle oder das aktuelle Jahreshoch bei 76,48 Euro überwinden könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (15.05.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Daimler

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die ... (26.09.18)
Daimler 2011 Daimler 2011 ... (26.09.18)
Tesla: Eine nicht nur automobile ... (23.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bayer, Daimler, Siemens - SOS od. (25.09.18)
Daimler - Short-Chance genutzt! (25.09.18)
Daimler mit sehr bärischer Tagesk. (24.09.18)
Daimler: Unimog der neuen Genera. (23.09.18)
Wozu eigentlich hat Daimler in Pr. (23.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Daimler
Weitere Meldungen
 
25.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
24.05 CTS EVENTIM-Calls mit 56.
24.05 thyssenkrupp-Calls mit 128%.
23.05 Amgen-Calls nach Kaufsigna.
23.05 Deutsche Post-Calls mit 109.
18.05 Deutsche Bank-Puts mit 230.
18.05 Call-Optionsschein auf Nike: .
18.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
18.05 Mini-Future Short auf Zucke.
18.05 Fresenius-Calls nach Kaufsig.
18.05 Put-Optionsschein auf Cisco .
17.05 Netflix-Calls mit 63%-Chance.
17.05 MINI-Future Short auf Kakao.
17.05 Allianz-Calls mit hohem Gew.
17.05 Discount Put-Optionsschein a.
17.05 Gold-Inline-Optionsscheine mit.
17.05 Turbo Long auf Medigene: 1.
17.05 Merck nach dem Kursrutsch.
17.05 Wave XXL-Optionsscheine a.
17.05 SMA Solar Technology-Calls.
16.05 MINI-Future Long auf Platin:.
16.05 Aumann-Calls mit 48%-Chan.
16.05 MINI-Future Long auf ProSie.
16.05 Fraport-Calls mit 118%-Chan.
16.05 Turbo Call-Optionsschein auf.
15.05 Mini Future Long auf Öl: Ba.
15.05 Lufthansa-Calls mit 96%-Cha.
15.05 Inline-Optionsschein auf Daim.
14.05 Turbo Call-Optionsschein auf.
14.05 BASF-Calls mit 91%-Chance.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40359 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Euwax-Trends: Sorgen vor ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (25.09.18)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX weiter seitwärts - ...
CMC Markets, (25.09.18)
Experte: CMC Markets,
Myanmar - ein weißer ...
Feingold-Research, (25.09.18)
Experte: Feingold-Research,
Nicola Mining erbohrt 74 ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (25.09.18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Steinhoff-Aktie: Es wird ...
Volker Gelfarth, (25.09.18)
Experte: Volker Gelfarth,
Nordic Gold - Fundamental ...
Jörg Schulte, JS-Research (25.09.18)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DOW DAX mit ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (25.09.18)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
General Electric-Aktie ...
Robert Sasse, (25.09.18)
Experte: Robert Sasse,
Allianz: Papier versucht ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (25.09.18)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
S&P500 wohl vor neuem ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (25.09.18)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Seitwärts Stable ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (25.09.18)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Sind die Anleger zu ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (25.09.18)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen